Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Juventus Turin wirft Andrea Pirlo als Cheftrainer raus – Nachfolger steht fest

Nach durchwachsener Saison  

Juventus Turin wirft Klublegende Andrea Pirlo als Cheftrainer raus

28.05.2021, 12:18 Uhr | sid

Juventus Turin wirft Andrea Pirlo als Cheftrainer raus – Nachfolger steht fest. Andrea Pirlo: Der Cheftrainer wurde entlassen. (Quelle: imago images/Buzzi)

Andrea Pirlo: Der Cheftrainer wurde entlassen. (Quelle: Buzzi/imago images)

In der italienischen Serie A hat Juventus Turin den vierten Platz belegt und nun Konsequenzen gezogen: Andrea Pirlo wurde entlassen. Der Nachfolger steht angeblich bereits fest.

Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat am Freitag die Trennung von Coach Andrea Pirlo nach einer enttäuschend verlaufenen Saison bekanntgegeben. Der 41-Jährige hatte im vergangenen Sommer als Trainerdebütant das Ruder übernommen, konnte allerdings die hochgesteckten Erwartungen nicht erfüllen.

Die Alte Dame schloss die Saison auf Platz vier ab und konnte sich am letzten Spieltag wenigstens noch für die Champions League qualifizieren. Das Ziel, zum zehnten Mal in Folge den Scudetto zu erringen, wurde aber klar verfehlt.

Erwartet wird, dass am Freitag Massimiliano Allegri als neuer Chefcoach verpflichtet und von Juve zurückgeholt wird. Der 53-Jährige hatte mit dem piemontesischen Klub fünf Meisterschaftstitel in Folge erobert und nach seinem Abschied von dem Verein im Jahr 2019 eine zweijährige Auszeit genommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: