Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Jürgen Klopss FC Liverpool vergibt Sieg bei Aufsteiger Brentford

Sechs Tore in London  

Liverpool vergibt Sieg bei Aufsteiger Brentford

25.09.2021, 20:59 Uhr | dpa, t-online

Jürgen Klopss FC Liverpool vergibt Sieg bei Aufsteiger Brentford. Jürgen Klopp: Der Coach holte mit dem FC Liverpool in Brentford das zweite Remis in der Liga. (Quelle: imago images/Shutterstock)

Jürgen Klopp: Der Coach holte mit dem FC Liverpool in Brentford das zweite Remis in der Liga. (Quelle: Shutterstock/imago images)

Jürgen Klopps FC Liverpool hat die Tabellenführung in der Premier League ausgebaut, sich gegen Liganeuling Brentford allerdings schwergetan. Trotz drei Treffern reichte es für den LFC nicht zum Sieg.

Der FC Liverpool hat mit einem Unentschieden beim Aufsteiger FC Brentford die Tabellenführung in der englischen Premier League verteidigt. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp kam in der rasanten und äußerst unterhaltsamen Partie am Samstag trotz zweimaliger Führung am Ende nur zu einem 3:3 (1:1), das sich die stark aufspielenden Gastgeber redlich verdient hatten.

Janelt trifft für Brentford

Diogo Jota (31. Minute), Mohamed Salah (54.) mit seinem 100. Tor für die Reds und Curtis Jones (67.) trafen im neuen Community-Stadion in West-London für die Klopp-Elf. Zunächst war Brentford durch Ethan Pinnock (27.) in Führung gegangen. Nachdem Jota und Salah die Partie gedreht hatten, erzielte der deutsche U21-Nationalspieler Vitaly Janelt (63.) den Ausgleich für die Bees. Nach der erneuten Liverpool-Führung durch Jones bescherte Yoane Wissa (82.) dem Aufsteiger den umjubelten Punktgewinn.


In der rassigen Anfangsviertelstunde hatten beide Mannschaften nur knapp die Führung verpasst, weil der Ball spektakulär geklärt wurde. Brentfords Kristoffer Ayer erwischte den Ball nach sieben Minuten kurz vor der Linie, kurz darauf gelang Joel Matip für Liverpool eine ähnliche Rettungstat, nachdem Bryan Mbeumo bereits Torwart Alisson überwunden hatte.

In den Schlussminuten der Partie spielten beide Teams auf Sieg, und die Klopp-Elf hatte sogar noch Glück, dass ein später Treffer von Ivan Toney für die Bees wegen einer Abseitsposition nicht zählte. Mit einem Punkt Vorsprung stand Liverpool am Samstagabend nach sechs Premier-League-Spielen als Spitzenreiter vor den Konkurrenten Manchester City, FC Chelsea und Manchester United.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: