Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Strittige Schirientscheidungen dominieren Topspiel

  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Aktualisiert am 01.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Schiedsrichter Stuart Atwell machte beim Topspiel zwischen Arsenal und Manchester City keinen guten Eindruck.
Schiedsrichter Stuart Atwell machte beim Topspiel zwischen Arsenal und Manchester City keinen guten Eindruck. (Quelle: Shutterstock/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Freunde der englischen Premier League hatten sich auf ein Offensivspektakel zwischen dem formstarken FC Arsenal und Spitzenreiter ManCity gefreut. Am Ende stand der schwache Schiedsrichter im Fokus der Aufmerksamkeit.

Manchester City hat das Topspiel der Premier League am Neujahrstag fĂŒr sich entschieden. Die "Skyblues" siegten auswĂ€rts beim FC Arsenal mit 2:1. FĂŒr den Titelverteidiger und TabellenfĂŒhrer trafen Riyad Mahrez vom Elfmeterpunkt (57. Minute) und Rodrigo kurz vor Spielende (90.+3). Zuvor hatte Englands Nationalspieler Bukayo Saka Arsenal nach einer sehenswerten Aktion in FĂŒhrung gebracht (31.).

Referee Atwell ohne erkennbare Linie in der SpielfĂŒhrung

Dominiert wurde die Partie im Londoner Norden jedoch durch die schwache Schiedsrichterleistung von Stuart Atwell. Der Unparteiische machte bei einer Reihe von Aktionen keinen guten Eindruck. ZunĂ€chst verweigerte er in der 10. Minute einen Strafstoßpfiff, nachdem Arsenals Martin Ödegaard von ManCitys Torwart Ederson nach einem Kontakt am Sprunggelenk zu Fallen gebracht wurde. Auch nach Protesten der "Gunners"-Profis verzichtete Atwell auf eine Ansicht auf dem VAR-Bildschirm am Spielfeldrand – eine Fehlentscheidung.

Den Gang zur Seitenlinie machte Atwell jedoch vor dem durch Mahrez verwandelten Strafstoß. Bernardo Silva war nach einem Dribbling gegen den Ex-Gladbacher Granit Xhaka gefallen. Beide Spieler beharkten sich, ein klares Foulspiel war nicht zu erkennen. Dennoch zeigte Atwell nach Ansicht der Bilder auf den Elfmeterpunkt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Purer Hass" – Leipzig-Trainer attackiert Freiburg
Freiburg-Trainer Streich (li.) und Leipzigs Tedesco: Misstöne nach dem Pokalfinale?


Nahezu im Gegenzug hatte Arsenal die große Chance auf die 2:1-FĂŒhrung. ZunĂ€chst rettete ManCity eine unglĂŒckliche KlĂ€rungsaktion kurz vor der Torlinie, beim Nachschuss behinderte Atwell den einlaufenden Arsenal-StĂŒrmer Martinelli, der in Folge nur den Außenpfosten traf.

Weitere Artikel

"Titelkampf" in England
Er muss gehen
Pep Guardiola: Seine Mannschaft ist aktuell in England nicht aufzuhalten.

Spielplan-Irrsinn
Premier League sollte sich ein Beispiel an Bundesliga nehmen
Thomas Tuchel: Der deutsche Coach des FC Chelsea ist ein scharfer Kritiker des ĂŒbervollen Spielplans.

Mega-Gehalt fĂŒr Haaland?
Das ist Sprengstoff
Erling Haaland beim 2:3 bei Hertha BSC am letzten Spieltag vor der Winterpause. Er gestikulierte, haderte und ließ seinen Frust mehrfach raus.


Als sei dies nicht genug, kassierte Arsenals Innenverteidiger Gabriel nur Sekunden spĂ€ter nach einem taktischen Foul seine zweite Gelbe Karte und musste frĂŒhzeitig das Spielfeld verlassen. Die letzten 30 Minuten der Partie verteidiger Arsenal mit letzten KrĂ€ften gegen die nun hochstehenden "Citizens". In der 90.+3 stand MittelfeldabrĂ€umer Rodrigo goldrichtig und verwandelte einen Abpraller zum entscheidenden 2:1.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
FC ArsenalManchester CityPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website