Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

DFB-Star rettet PSG – Krimi bei Olympique Lyon

Von t-online, dd

Aktualisiert am 09.01.2022Lesedauer: 1 Min.
PSG-Retter: Thilo Kehrer (li.) wird von seinen Teamkollegen gefeiert.
PSG-Retter: Thilo Kehrer (li.) wird von seinen Teamkollegen gefeiert. (Quelle: Sarah Meysonnier/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Inzidenz sinkt – Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild für einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild für einen TextEd Sheeran ist überraschend Vater gewordenSymbolbild für einen Text135 Millionen Euro für Mercedes CoupéSymbolbild für einen TextPlatzsturm bei Everton-SpielSymbolbild für einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild für einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild für einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild für einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild für einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Lange tut sich das Pariser Starensemble schwer beim kriselnden Rivalen. Am Ende hat ein früherer Schalker seinen großen Moment – und das in den letzten Minuten der Partie.

Paris St. Germain hat einen Liga-Fehlstart ins neue Jahr nur knapp verhindert. Im Schlagerspiel bei Olympique Lyon kam der Tabellenführer kurz vor Schluss noch zu einem 1:1 (0:1). Lucas Pacqueta (8.) hatte die Gastgeber früh in Führung gebracht, der deutsche Nationalspieler Thilo Kehrer konnte in der Schlussphase noch für PSG ausgleichen (76.).

Weitere Artikel

Positiver Test
Nächster Nationalspieler hat Corona
Julian Draxler: Der DFB-Star wurde mit PSG dreimal französischer Meister.

Zweitligist trauert
HSV-Legende ist tot
Endspiel um die Deutsche Meisterschaft 1959/60: Meinke (r.) mit Köln-Kapitän Hans Schäfer.

Im FA Cup weiter
Liverpool mit Sieg bei Klopp-Comeback
Curtis Jones: Der Liverpool-Profi und sein Team konnten gegen Shrewsbury Town siegen.


Paris bleibt mit elf Punkten Vorsprung unangefochtener Tabellenführer der Ligue 1. Superstar Lionel Messi stand nach seiner Corona-Genesung noch nicht in der Startelf der Pariser. Auf Lyon-Seite spielte Ex-Nationalspieler Jérôme Boateng durch.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Everton-Fans stürmen vor Abpfiff den Platz
DFBFrankreichOlympique LyonParisParis SG
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website