Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

Nationalmannschaft: ZDF zeigt Match zwischen Deutschland und Ungarn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextNächster WM-Trainer tritt zurückSymbolbild für einen TextBelgien-Star schlägt aus Frust Scheibe einSymbolbild für einen TextWM: Das wäre der nächste DFB-GegnerSymbolbild für einen TextBayern bekommt RaketenfabrikSymbolbild für einen TextKuriose Szene bei Flick-InterviewSymbolbild für einen TextNeue Berliner Park-Idee – ADAC sauerSymbolbild für einen TextUmfrage: 30 Prozent für CDU/CSUSymbolbild für einen TextZwillinge seit sechs Tagen verschwundenSymbolbild für einen TextDiesen WhatsApp-Trick sollten Sie kennenSymbolbild für einen TextKardinal Woelki feuert engen VertrautenSymbolbild für einen Watson TeaserWM: DFB-Legende kritisiert GnabrySymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

ZDF zeigt wieder Länderspiel

Von dpa, anb

Aktualisiert am 15.08.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1012635411
Serge Gnabry (l.) und Thomas Müller: Demnächst wird wieder im ZDF gejubelt. (Quelle: watson)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die deutsche Nationalmannschaft ist zurück bei den Öffentlich-Rechtlichen. Im September wird die Elf von Hansi Flick wieder im ZDF gezeigt.

Das ZDF überträgt das nächste Spiel der deutschen Nationalmannschaft. Obwohl es immer noch keinen unterschriebenen TV-Vertrag mit der Uefa über ein umfangreiches Rechtepaket gibt, wird nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am 23. September die Heimpartie gegen Ungarn im Zweiten gezeigt.

Bisher gibt es nur einen bestätigten Kontrakt der Europäischen Fußball-Union mit RTL. Der Privatsender übertrug im Juni die Begegnungen gegen Ungarn und Italien. Obwohl es keinen unterzeichneten Vertrag gab, war das Zweite im Juni ebenfalls zweimal auf Sendung. Der öffentlich-rechtliche Sender übertrug die Begegnungen gegen England und Italien.

Noch immer fehlt eine offizielle Bestätigung von ARD und ZDF zu einer Vereinbarung über die Übertragungsrechte an einem umfangreichen Länderspiel-Paket mit der Uefa und der Agentur CAA Eleven. Dieses beinhaltet auch Partien des DFB-Teams in der Nations League.

Bereits Anfang Mai hatte RTL verkündet, bis 2028 den Großteil der deutschen Länderspiele zu übertragen. Zu den erworbenen Rechten gehören die Hälfte der Partien in der Nations League, der Qualifikationsspiele für die EM und die WM sowie der Test-Länderspiele. Die andere Hälfte der 60 Begegnungen sollen sich nach dpa-Informationen ARD und ZDF teilen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Füllkrug witzelt über "doofe Frage" – Müller reagiert
  • Noah Platschko
Noah Platschko, Al Shamal
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
ARDDeutsche Presse-AgenturDeutschlandHansi FlickItalienNationalmannschaftRTLSerge GnabryThomas MüllerUngarnZDF
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website