Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

DFB: Hansi Flick benennt Ersatz für Manuel Neuers – doch wer wird Kapitän?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextExplosion in bulgarischer WaffenfabrikSymbolbild für einen TextMinistranten protestieren gegen WoelkiSymbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextTV: Bayern gegen Pilsen live sehenSymbolbild für einen TextEr war der reale James BondSymbolbild für einen TextKaufland scherzt über Fehlkauf von KundinSymbolbild für einen TextIkea führt Pfandsystem einSymbolbild für einen Text"Markus Lanz": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen TextWilliam muss an seinen Vater zahlenSymbolbild für ein VideoNeues Kriegsschiff für die UkraineSymbolbild für einen TextLotto sucht MillionengewinnerSymbolbild für einen TextYoutube sperrt Video mit Wiesn-BildernSymbolbild für einen Watson TeaserPrinz William fast in Tränen ausgebrochen

Flick benennt Neuers Ersatz – und lässt Kapitänsfrage offen

Von sid, np

Aktualisiert am 22.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Marc-André ter Stegen wird gegen Italien das DFB-Tor hüten.
Marc-André ter Stegen: Der Barcelona-Keeper wird gegen Ungarn das DFB-Tor hüten. (Quelle: Eibner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aufgrund seiner Corona-Infektion wird Manuel Neuer die kommenden Länderspiele verpassen. Gegen Ungarn ersetzt ihn ein Rückkehrer.

Marc André ter Stegen wird beim kommenden Länderspiel gegen Ungarn das Tor der DFB-Elf hüten. Das gab der Bundestrainer auf der Pressekonferenz am Donnerstag bekannt.

"Marc ist unsere Nummer 2", bekräftigte Flick bei der Medienrunde. Hinter dem Torhüter vom FC Barcelona kämpfen Frankfurts Kevin Trapp, der für Neuer nachnominierte Hoffenheimer Oliver Baumann sowie der nicht berücksichtigte Bernd Leno vom FC Fulham um die Position. Wer beim Klassiker gegen England das Tor hüten wird, steht noch nicht fest.

Für ter Stegen ist es eine Rückkehr zwischen die Pfosten nach knapp einem halben Jahr. Zuletzt war er im März eine Halbzeit gegen Israel aufgelaufen. Auf die Nations-League-Partien im Juni hatte er nach Rücksprache mit Trainer Flick verzichtet.

Kapitänsfrage bleibt offen

Wer die DFB-Auswahl in Leipzig als Ersatz für Neuer als Kapitän aufs Feld führen wird, ließ Flick noch offen, um sich bei seiner Aufstellung nicht zu sehr in die Karten schauen zu lassen. "Der, der die meisten Länderspiele hat und auf dem Platz steht", sagte Flick. Dies dürfte Thomas Müller (116 Länderspiele) sein, "wenn er spielt", wie Flick anmerkte.

Mit zwei Siegen gegen Ungarn und England am Montag (20.45 Uhr, im Liveticker bei t-online) in London will sich der viermalige Weltmeister den Gruppensieg in der Nations League sichern und sich für das "Final Four" 2023 qualifizieren. "Das wäre ein Statement, wenn wir die Gruppenphase als Erster abschließen. Der Gruppensieg ist unser Ziel", sagte Flick.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • DFB-Pressekonferenz am 22. September
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kreuzbandverletzung – Nationalspieler bangt um WM-Teilnahme
Eine Kolumne von Gerald Asamoah
CoronavirusDFBFC BarcelonaKevin TrappManuel NeuerMarc-André ter Stegen
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website