t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

DFB-Team: Fans erwarten Heim-EM-Debakel der Nationalelf | Umfrage


Fans rechnen mit Debakel bei Heim-EM

Von t-online
Aktualisiert am 23.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Julian Nagelsmann: Der Bundestrainer an der Seitenlinie.Vergrößern des BildesJulian Nagelsmann: Der Bundestrainer an der Seitenlinie. (Quelle: IMAGO/ULMER)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Nach den beiden Niederlagen der Nationalelf gegen die Türkei und Österreich ist die Stimmung auch bei den Fans am Tiefpunkt. Sie erwarten das nächste Debakel bei der Heim-EM.

Die beiden Niederlagen gegen die Türkei (2:3) und Österreich (0:2) haben sich offenbar negativ auf die Erwartungshaltung an die deutsche Nationalmannschaft ausgewirkt. Die Fans unter den t-online-Lesern trauen der DFB-Elf mit Blick auf die Heim-EM im kommenden Sommer jedenfalls nur noch wenig zu. Das ergab eine nicht repräsentative Umfrage von t-online.

Die Frage, wie weit die Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2024 kommen wird, beantworteten knapp 69 Prozent, also 3.632 der insgesamt 5.268 Teilnehmer mit dem Aus nach der Gruppenphase.

Gerade einmal 19 Prozent der Befragten glauben zumindest noch an das Erreichen des Achtelfinales. Die explizite Frage, ob die deutsche Mannschaft eine realistische Chance habe, die EM zu gewinnen, beantworteten mit 94 Prozent (5.255 Teilnehmer) mit "Nein".

Zweifel an Nagelsmann

Und auch an Julian Nagelsmann gibt es nach nur vier Länderspielen als Bundestrainer bereits wieder Zweifel. Fast zwei Drittel (57 Prozent, 5.230 Teilnehmer) beantworteten die Frage, ob Nagelsmann der Richtige für den Job als Bundestrainer sei, mit "Nein". Als Begründung dafür wurde unter anderem genannt, dass er mit 36 Jahren zu jung, kein Typ und keine Autoritätsperson sei. Außerdem wurde aufgeführt, dass seine taktischen Anweisungen an seine Mannschaft zu kompliziert seien und er seine Spieler damit überfordere.

Knapp 43 Prozent halten ihn dagegen für den richtigen Bundestrainer. Unter anderem, weil er frischen Wind hineinbringe, gute Ideen und Überzeugungskraft sowie Visionen und Mut zum Umbruch habe.

Auch auf die Frage, welche Schulnote sie der deutschen Nationalelf momentan geben würden, gaben die Teilnehmer der Umfrage eine eindeutige Antwort. Knapp 43 Prozent (5.214 Teilnehmer) verteilen dabei nämlich eine Sechs an das DFB-Team, knapp 38 Prozent eine Fünf. Anlass, bei der EM von einem neuen Sommermärchen zu träumen, sieht derzeit jedenfalls kaum jemand.

Verwendete Quellen
  • t-online-Umfrage
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website