• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Handball
  • Europameisterschaft: DHB-Team testet gegen Frankreich und Schweiz


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextARD-Aus für Frank PlasbergSymbolbild für einen TextDeutsches Duo holt EM-GoldSymbolbild für einen TextRiesen-Verlust für Norwegens StaatsfondsSymbolbild für einen TextBayern-Star fehlt im TrainingSymbolbild für einen TextWoelki geht gegen "Bild" vorSymbolbild für einen TextStudie: Waldbrände nehmen immer mehr zuSymbolbild für einen TextNach Suff-Auftritt: Rapstar sagt Tour abSymbolbild für einen TextSki-Weltmeisterin tot in den Alpen gefundenSymbolbild für einen TextTil Schweiger trauertSymbolbild für einen TextSoldaten-Leiche nach 38 Jahren geborgenSymbolbild für einen TextGericht erklärt Faxen für unzeitgemäßSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klums Mann spricht über Sex-LebenSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

DHB-Team testet gegen Frankreich und Schweiz

Von dpa
Aktualisiert am 05.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Alfred Gislason, Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft der Männer.
Alfred Gislason, Bundestrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft der Männer. (Quelle: Julian Stratenschulte/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hamburg (dpa) - Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Ungarn und der Slowakei Ersatzgegner gefunden.

Einen Tag nach der coronabedingten Absage von Serbien trifft die DHB-Auswahl am 7. Januar in Mannheim auf die Schweiz (16.00 Uhr/ARD) und am 9. Januar in Wetzlar auf Olympiasieger Frankreich (19.05 Uhr/Sport 1), teilte der Deutsche Handballbund (DHB) mit.

Die Schweizer wollten ursprünglich ein Turnier mit Montenegro, der Ukraine und Portugal in Winterthur spielen. Dieses ist jedoch wegen Corona abgesagt worden. Die Franzosen hatten zunächst zwei Länderspiele gegen Afrikameister Ägypten vereinbart. Auch die fallen aus. Somit konnte der DHB die Teams aus beiden Nachbarländern kurzfristig verpflichten. Frankreich nimmt ebenfalls an der EM teil.

"Diese beiden Länderspiele gegen die Schweiz und Frankreich sind für uns sehr wertvoll", sagt Bundestrainer Alfred Gislason. "Wir brauchen den Wettkampf, um unser junges Team weiterzuentwickeln." Die DHB-Auswahl trifft im ersten EM-Spiel am 14. Januar auf Belarus. Es folgen Spiele gegen Österreich (16. Januar/beide ARD) und Polen (18. Januar/ZDF).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
ARDAlfred GislasonDHBFrankreichMannheimSchweizSerbienSlowakeiUngarnWetzlar
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website