Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Mesut Özil & Sebastian Vettel: die Werbestars des deutschen Sportls

...

Das sind die deutschen Sport-Werbestars

18.06.2013, 07:17 Uhr | t-online.de, sid

Mesut Özil & Sebastian Vettel: die Werbestars des deutschen Sportls. Mit Werbeverträgen macht Kicker Mesut Özil zusätzliche Millionen (Quelle: imago/Müller)

Mit Werbeverträgen macht Kicker Mesut Özil zusätzliche Millionen (Quelle: imago/Müller)

Für viele Sportler sind Werbeeinnahmen ein ausgesprochen lukratives Zubrot. Zum sportlichen Werbekönig in Deutschland hat es derzeit Fußball-Nationalspieler Mesut Özil gebracht. Laut einer Studie der Kölner Sportmarketingforscher von Repucom im Auftrag des Nachrichtenmagazins "Focus" kassiert der Legionär von Real Madrid dank seiner Reklameverträge für Uhren und Sportartikel geschätzte vier Millionen Euro pro Jahr. Özil liegt damit deutlich vor anderen Spitzensportlern hierzulande, die aber ebenfalls mit Sponsoringverträgen Millionen scheffeln.

Real Madrid kassiert Hälfte der Einnahmen

Jahrelang war Özil in Nike-Schuhen im Einsatz, stand zudem bei Puma unter Vertrag. Wie die "Bild"-Zeitung berichtete, wird der Fußballer jedoch in Zukunft in Adidas-Schuhen auflaufen. Im Rahmen eines Fünf-Jahres-Vertrags soll der Kicker demnach für den Gewinn der Welt- oder Europameisterschaft oder eine Wahl zum Weltfußballer bis zu 3,5 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Laut der Zeitung muss Özil jedoch 50 Prozent seiner Werbeeinnahmen an den Klub abgeben.

Fußballer dominieren ganz klar die Top Ten des Rankings. Drei hochkarätige Ausnahmen teilen sich allerdings mit einem jährlichen Werbesalär von drei Millionen Euro Platz zwei: der dreimalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, Basketball-Star Dirk Nowitzki und Spitzengolfer Martin Kaymer.

Vettel und Nowitzki dick im Werbegeschäft

Den Red-Bull-Piloten Vettel hat sich Online-Reifenhändler Tirendo als Werbestar gesichert. Seit 2012 ist der Formel-1-Fahrer den Werbeexperten von "horizont.net" zufolge Markenbotschafter des europaweit tätigen Webshops. Dirk Nowitzki hingegen schlägt seit 2003 die Werbetrommel für die Direktbank Ing Diba.

Seit dem Jahreswechsel 2012/13 kauft der Basketballer in fünf neuen TV-Spots keine Wurst in seiner Heimatmetzgerei mehr ein, sondern vergnügt sich auf Mallorca mit einer Frisbee-Scheibe. Nowitzkis Vertrag sei an die Bedingung gekoppelt, dass die Bank Basketball in Deutschland bis in niedrige Klassen sponsert, berichtete "sueddeutsche.de".

Um Geld kann es bei Martin Kaymer nicht mehr gehen, der Golfprofi habe seit 2006 knapp 6,6 Millionen Euro an Preisgeldern verdient, meldete "golftime.de". In den Diensten der Marken Schüco, TaylorMade Adidas, BMW, Lacoste und Rolex hat er weitere Millionen kassiert.

Reklame für edle Herrenmode und Riester-Angebote

Die übrigen Ränge der zehn Besten haben wieder Fußballer erobert - wobei Mario Gomez mit zwei Millionen Euro den niedrigsten Werbeverdienst aufweist, sich aber äußerst vielseitig zeigt. Seit einem Jahr ist Gomez das neue Gesicht für Düfte von Hugo Boss.

Angepriesen hat der Kicker aber auch schon Riester-Offerten der HanseMerkur Versicherungsgruppe, Energiedrinks von Red Bull und Produkte seines Ausrüsters Puma. Was zeigt, dass Kicker ihre Tore nicht nur auf dem Platz zu Geld machen können.

Top Ten: Das sind Deutschlands Werbekönige des Sports

Rang

Name

Einnahmen pro Jahr in Euro

1

Mesut Özil

4 Millionen

2

Sebastian Vettel

3 Millionen

2

Dirk Nowitzki

3 Millionen

2

Martin Kaymer

3 Millionen

5

Bastian Schweinsteiger

2,5 Millionen

5

Thomas Müller

2,5 Millionen

5

Mario Götze

2,5 Millionen

8

Philipp Lahm

2 Millionen

8

Lukas Podolski

2 Millionen

8

Mario Gomez

2 Millionen

Quelle: Repucom

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018