Sie sind hier: Home > Sport >

Gladbach siegt - FC Bayern wird vorzeitig Deutscher Meister

...

Bitterer Nachmittag für Paderborn  

Gladbach schlägt Wolfsburg - FC Bayern vorzeitig Deutscher Meister

27.04.2015, 09:26 Uhr | t-online.de, dpa

Gladbach siegt - FC Bayern wird vorzeitig Deutscher Meister. Nicklas Bendtner (li.) und Granit Xhaka: Augen zu und durch. (Quelle: Reuters)

Nicklas Bendtner (li.) und Granit Xhaka: Augen zu und durch. (Quelle: Reuters)

Der FC Bayern München ist Deutscher Meister 2014/15 - und musste dafür nicht einmal selbst ins Geschehen eingreifen. Da Borussia Mönchengladbach den VfL Wolfsburg zum Abschluss des 30. Spieltags 1:0 (0:0) schlug, holten die Münchner quasi auf dem Sofa den Titel. Es ist die 25. Meisterschaft für die Bayern und die dritte in Folge. Sie hatten am Samstag Hertha BSC 1:0 (0:0) geschlagen und haben nun vier Spieltage vor Saisonende 15 Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Wolfsburger.

In Gladbach waren die Gastgeber besser in die Partie gekommen und hatten gute Gelegenheiten. Ab Mitte der ersten Hälfte war der VfL ebenbürtig. Gladbach erspielte sich jedoch auch nach dem Wechsel die besseren Chancen, scheiterte aber zunächst mehrmals an Torwart Diego Benaglio. In der 90. Minute sorgte dann Max Kruse für den Sieg, durch den sich das Team von Trainer Lucien Favre auf Rang drei verbessert.

Doppelschlag des SCP

Im Nachmittagsspiel hatte der SC Paderborn einen bitteren Nachmittag erlebt: Der SCP führte gegen Werder Bremen 2:0, am Ende hieß es aber nur 2:2 (2:1). Paderborn gibt zwar trotzdem die Rote Laterne an den VfB Stuttgart ab, verpasste aber den Sprung aus der Abstiegszone. Werder steht weiter auf Rang neun, bleibt jedoch im Rennen um die Europa-League-Plätze.

Die Partie hatte zunächst keinen großen Unterhaltungswert. Doch dann gab es den Paderborner Doppelschlag durch Mario Vrancic (26.) und Moritz Stoppelkamp (27.). Bremen brauchte etwas, um sich von diesem Schock zu erholen und kämpfte sich durch Davie Selkes Treffer Sekunden vor der Halbzeitpause wieder heran.

Nach dem Wechsel bestimmte Paderborn das Geschehen deutlich. Das Tor fiel jedoch auf der anderen Seite: Dem kurz zuvor eingewechselten Izet Hajrovic gelang mit einem schönen Distanzschuss der Ausgleich (75.).

Es war sein erster Treffer im Bremer Trikot. Kurz drauf musste Paderborns Michael Heinloth mit Gelb-Rot vom Platz. In Unterzahl gingen die Gastgeber volles Risiko, nutzten aber ihre Chancen nicht.

HSV meldet sich zurück

Im Abstiegskampf meldete sich der HSV zurück. Die Hamburger gewannen nach zuvor fünf Niederlagen am Stück 3:2 (2:1) gegen den FC Augsburg. Stuttgart verspielte im Abstiegskampf gegen Mitkonkurrent SC Freiburg eine Zwei-Tore-Führung und musste sich mit einem 2:2 (2:0) begnügen.

UMFRAGE
Wieviele Titel holt der FC Bayern insgesamt in der Saison 2014/15?

Tristesse auch in Hannover. Beim Debüt von Trainer Michael Frontzeck verloren die Niedersachsen 1:2 (1:1) gegen 1899 Hoffenheim und bleiben in der Rückrunde sieglos.

Bayer Leverkusen hat im Kampf um den direkten Champions-League-Startplatz Punkte liegen lassen. Im Derby beim 1. FC Köln sprang nur ein 1:1 (0:0) heraus.

Borussia Dortmund setzte sich mit 2:0 (2:0) gegen Eintracht Frankfurt durch und darf weiter darauf hoffen, in der kommenden Saison in der Europa League spielen zu dürfen. Bereits am Freitag hatte der FSV Mainz 05 2:0 (2:0) gegen den kriselnden FC Schalke 04 gewonnen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018