Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Die Spiele vom Samstag im Überblick

2. Liga: Samstags-Spiele  

Böse Heim-Klatsche für Dynamo Dresden

19.08.2017, 15:07 Uhr | dpa

2. Bundesliga: Die Spiele vom Samstag im Überblick. Dynamo Dresden geriet gegen den SV Sandhausen böse unter die Räder. (Quelle: dpa/Thomas Eisenhuth)

Dynamo Dresden geriet gegen den SV Sandhausen böse unter die Räder. (Quelle: Thomas Eisenhuth/dpa)

Der SV Sandhausen bleibt in der 2. Bundesliga auch nach drei Spieltagen ungeschlagen. Dank einer taktisch überragenden Leistung gewann Sandhausen am Samstag bei Dynamo Dresden mit 4:0 (1:0).

Leart Paqarada (25.) hatte die Gäste vor 27 253 Zuschauern in Führung gebracht. Die Dresdner, die ihre erste Niederlage kassierten, hatten keine Ideen, um die disziplinierte Abwehr der Gäste zu überwinden. Lucas Höler (71.), Haji Wright (79.) und Nejmeddin Daghfous (89.) erzielten die weiteren Tore.

Duisburg feiert überraschenden Auswärtssieg

Aufsteiger MSV Duisburg hat das Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim gedreht und mit dem 2:1 (0:1) den ersten Saisonsieg eingefahren. Moritz Stoppelkamp (61. Minute) und Borys Tashchy (66.) trafen am Samstag für die Zebras. Erst zwei Minuten vor dem Ausgleich hatte Heidenheims Neuzugang Robert Glatzel den Gastgeber vor 10 200 Zuschauern in der Voith-Arena in Führung geschossen.

Heidenheim drückte in der Schlussphase, vergab aber in der 89. Minute die größte Gelegenheit zum 2:2, als ein Schuss von Marcel Titsch-Rivero auf der Linie geblockt wurde. In der Tabelle zog der MSV nach drei Spielen mit nun vier Punkten am FCH vorbei.

Düsseldorf siegt und klettert auf zweiten Platz

Fortuna Düsseldorf ist der Sprung in die Aufstiegszone gelungen. Am Samstag bezwang das Team von Trainer Friedhelm Funkel den 1. FC Kaiserslautern mit 2:0 (1:0) und kletterte am 3. Spieltag mit nunmehr sieben Punkten vorerst auf den zweiten Tabellenplatz. Vor 25 227 Zuschauern in Düsseldorf erzielten Ihlas Bebou (43. Minute) und Florian Neuhaus (76.) die Tore.

Die Fortuna spielte effektiv und nutzte die erste Torchance der Partie durch den Kopfball von Bebou zur Führung. Kaiserslautern hielt dagegen, blieb aber im Angriff harmlos und wartet weiter auf den ersten Saisonsieg.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal