Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Fed Cup: Deutsche Damen droht Halbfinal-Aus

Pleiten für Görges und Kerber beim Fed Cup  

Deutschen Damen droht Halbfinal-Aus

21.04.2018, 15:49 Uhr | dpa

Fed Cup: Deutsche Damen droht Halbfinal-Aus. Konnte den 0:2-Rückstand gegen Tschechien nicht verhindern: Angelique Kerber. (Quelle: imago/Michael Weber)

Konnte den 0:2-Rückstand gegen Tschechien nicht verhindern: Angelique Kerber. (Quelle: Michael Weber/imago)

Das hatten sich die deutschen Tennis-Damen anders vorgestellt. Die Chancen, den ersten Finaleinzug im Fed Cup seit vier Jahren doch noch zu schaffen, sind gering.

Nach einem ernüchternden Auftakt stehen die deutschen Tennis-Damen im Fed Cup vor dem Halbfinal-Aus. Die Auswahl um Julia Görges und Angelique Kerber liegt nach dem ersten Tag gegen Seriensieger Tschechien mit 0:2 zurück.

Glatte Zweisatz-Niederlagen für Görges und Kerber

Zunächst verlor die deutsche Nummer eins Görges in Stuttgart gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova überraschend klar 3:6, 2:6. Anschließend musste sich die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Kerber Karolina Pliskova 5:7, 3:6 geschlagen geben.

Am Sonntag müsste das Team beide Einzel und das abschließende Doppel gewinnen, um doch noch erstmals seit 2014 wieder ins Finale des Fed Cups einzuziehen. Allerdings macht die Vergangenheit wenig Mut: Noch nie hat eine Damen-Auswahl des Deutschen Tennis Bunds (DTB) in dem wichtigsten Nationen-Wettbewerb ein Duell nach einem solchen Rückstand gedreht. Und Tschechien dominierte in den vergangenen Jahren mit fünf Titeln seit 2011 den Fed Cup.

Kerber rennt Rückstand hinterher

Kerber musste vor 4500 Zuschauern mit dem Druck des 0:1-Rückstands auf den Platz gehen. Die ehemalige Weltranglisten-Erste rackerte, doch ihre Kampfkraft war gegen die Nummer sechs der Welt nicht genug. Ständig lag die Kielerin, die sich gegen Pliskova im US-Open-Finale 2016 durchgesetzt hatte, im ersten Abschnitt zurück. Bei 5:6 zeigte die Linkshänderin bei eigenem Aufschlag Nerven, der erste Satz ging an die Tschechin. Kerber ärgerte sich und schlug enttäuscht den Ball weg.

Immer wieder feuerte Teamchef Jens Gerlach im zweiten Fed-Cup-Auftritt unter seiner Verantwortung die Weltranglisten-Zwölfte an. Doch durch einen Break zum 2:4 im zweiten Satz fiel die Vorentscheidung. Nach 1:23 Stunden endete auch das zweite Einzel mit einer Niederlage der Gastgeber.

Becker sieht Halbfinal-Debakel

Das erste Heim-Halbfinale der Damen seit 1994 ließ sich auch der deutsche Herren-Chef Boris Becker nicht entgehen. Neben der Verantwortlichen für die Damen, Barbara Rittner, musste der 50-Jährige aber mit ansehen, wie Görges zuvor gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Kvitova chancenlos blieb. "Ich muss sagen, dass meine Gegnerin verdammt gut gespielt hat. Sie hat mir keine Zeit gegeben, mein Spiel aufzubauen. Ich habe immer das Gefühl gehabt, ich bin in Bedrängnis", sagte die Bad Oldesloerin.

Nach einem entschlossenen Beginn und einem frühen Break zum 3:1 hatte die 29-Jährige den druckvollen Schlägen der Nummer zehn der Welt nicht genügend entgegen zu setzen. "Ich glaube, dass im Fed Cup alles möglich ist. Es ist nichts entschieden. Man darf die Hoffnung nicht schwinden lassen", sagte Görges. Vor einem Jahr war die Norddeutsche in der Abstiegsrelegation gegen die Ukraine Matchwinnerin geworden. Diesmal konnten die beide deutschen Topspielerinnen am ersten Tag die Erwartungen nicht erfüllen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs Max für 549,95 €* im Tarif MagentaMobil M
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018