Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon in Antholz: Simon Schempp und Erik Lesser geht die Kraft aus

...

Massenstart in Antholz  

Schempp und Lesser geht die Kraft aus

22.01.2017, 11:46 Uhr | sid

Biathlon in Antholz: Simon Schempp und Erik Lesser geht die Kraft aus. Im Massenstart hat es für Simon Schemp in Antholz nicht zu einem Podestplatz gereicht. (Quelle: imago/GEPA pictures)

Im Massenstart hat es für Simon Schemp in Antholz nicht zu einem Podestplatz gereicht. (Quelle: GEPA pictures/imago)

Biathlet Simon Schempp hat zum Abschluss des Weltcups im italienischen Antholz die Podestplätze verpasst. Der 28-Jährige belegte im Massenstart über 15 Kilometer mit einem Schießfehler den siebten Platz. Direkt dahinter landete Erik Lesser (1 Fehler) auf dem achten Rang.

Den Sieg im letzten Einzelrennen vor der WM in Hochfilzen/Österreich (9. bis 19. Februar) sicherte sich Johannes Thingnes Bö (Norwegen/0) vor Quentin Fillon Maillet (Frankreich/1). Dritter wurde Anton Schipulin (Russland/1).

Kräfte schwinden auf der Schlussrunde

Schempp hatte in diesem Winter den Massenstart in Oberhof gewonnen und in Nove Mesto den zweiten Rang belegt. Auf 1640 Metern Höhe in Antholz startete der Schwabe zunächst mit einem Schießfehler, traf anschließend jedoch alle Scheiben. Der ehemalige Staffel-Weltmeister ging als Vierter auf die Schlussrunde, am Ende schwanden jedoch die Kräfte.

Am Samstag hatte die Männerstaffel um Schlussläufer Schempp noch ihren ersten Sieg seit knapp zwei Jahren gefeiert. Bei den Frauen siegte Nadine Horchler sensationell vor der Gesamtweltcup-Führenden Laura Dahlmeier.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus für 10,- € mtl. zu MagentaZuhause buchen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018