Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Biathlon >

Biathlon: Arnd Peiffer überragt beim Schießen und springt aufs Podium

Biathlon in Antholz  

Peiffer überragt beim Schießen und springt aufs Podium

28.01.2019, 08:50 Uhr | sid

Biathlon: Arnd Peiffer überragt beim Schießen und springt aufs Podium. Arnd Peiffer: Der deutsche Biathlon-Star zeigte im Massenstart in Antholz ein mitreißendes Rennen. (Quelle: imago images/Kosecki)

Arnd Peiffer: Der deutsche Biathlon-Star zeigte im Massenstart in Antholz ein mitreißendes Rennen. (Quelle: Kosecki/imago images)

Nach seinem sechsten Platz in der Verfolgung haut Arnd Peiffer im Massenstart nochmal richtig einen raus: Nach einer brillanten Leistung am Schießstand schnuppert er sogar am Sieg.

Sprint-Olympiasieger Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) hat seine bärenstarke Verfassung zum Abschluss des Biathlon-Weltcups in Antholz erneut unter Beweis gestellt. Im Massenstart über 15 km lief der 31-Jährige nach einer fehlerfreien Schießleistung auf den dritten Rang. Peiffer lag im Ziel 24,6 Sekunden hinter Premierensieger Quentin Fillon Maillet (Frankreich/0) und dem norwegischen Dominator Johannes Thingnes Bö (2/+14,3).

Vier Strafrunden für Doll und Kühn

Benedikt Doll (Breitnau) und Johannes Kühn (Reit im Winkl) mussten jeweils vier Strafrunden drehen und hatten keine Chance auf eine vordere Platzierung. Doll belegte den 14. Platz, Kühn lief auf Rang 21.

Peiffer war von Beginn in der Spitzengruppe vertreten, nach dem dritten Schießen verlor er allerdings den Kontakt zu Fillon Maillet. Während der Franzose souverän seinem Premierensieg entgegenlief, musste Peiffer auf der letzten Runde noch den elfmaligen Saisonsieger Bö vorbeilassen.

Nächste Weltcups in Nordamerika

"Ich hätte Johannes noch gerne in Schach gehalten, aber der ist einfach zu stark", sagte Peiffer im ZDF: "Ich freue mich darüber, fehlerfrei geschossen zu haben."


Der Massenstart der Männer schloss den Weltcup in Südtirol und damit das zweite Saisontrimester ab. Nach einer einwöchigen Pause geht es für die Skijäger nach Übersee: In Canmore/Kanada (ab 7. Februar) und Soldier Hollow/USA (ab 14. Februar) finden die letzten Weltcups vor der WM in Östersund (ab 3. März) statt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal