• Home
  • Sport
  • Wintersport
  • Ski nordisch
  • Nordische Ski-WM: Deutsches Kombinierer-Duo Rydzek und Frenzel auf Medaillenkurs


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurĂŒckSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild fĂŒr einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild fĂŒr einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild fĂŒr einen TextHut-Panne bei Königin MĂĄximaSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Tennis-Asse souverĂ€nSymbolbild fĂŒr einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild fĂŒr ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild fĂŒr einen TextErster Wolf in Baden-WĂŒrttemberg entdecktSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Deutsches Duo nach Springen auf Medaillenkurs

Von t-online, sid
Aktualisiert am 28.02.2015Lesedauer: 1 Min.
Johannes Rydzek
Johannes Rydzek (Quelle: Newspix/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Deutschlands Kombinierer sind auf einem guten Weg zu einer weiteren Medaille bei der Nordischen Ski-WM. Johannes Rydzek und Eric Frenzel liegen nach dem Springen auf Platz drei.

Das Duo geht mit einem RĂŒckstand von 21 Sekunden auf Frankreich und zehn Sekunden auf Japan in die Loipe. Im Kampf um die Medaillen dĂŒrfte auch Norwegen ein Wort mitreden. Die Skandinavier gehen 44 Sekunden nach Frankreich an den Start. Ab 16 Uhr geht es auf die 2 x 7,5 Kilometer.


Nordische Ski-WM: Das sind die deutschen Medaillengewinner

Riesenfreude: Kombinierer Johannes Rydzek holt die erste Medaille fĂŒr den DSV bei der Nordischen Ski-WM in Falun - und diese ist gleich aus Gold.
Nach Sieg bei Olympia nun auch Platz eins bei der WM fĂŒr Skispringerin Carina Vogt.
+5

Frenzel sprang auf gute 128,0 Meter, Rydzek bei schwierigen Bedingungen nur auf 118,5 Meter. "Ich wollte auf Angriff gehen, aber unten fehlte die UnterstĂŒtzung durch den Wind. Und dann fĂ€llt es eben sehr schwer", sagte Rydzek. Sprungtrainer Ronny Ackermann zeigte sich zufrieden: "Wichtig wird, sich die KrĂ€fte einzuteilen, in den letzten beiden Runden wird es richtig abgehen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nordische Kombination: Frauen dĂŒrfen bei Olympia weiter nicht starten
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Eric FrenzelFrankreichNordische KombinationNorwegen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website