• Home
  • Themen
  • Arbeitskampf


Arbeitskampf

Arbeitskampf

Gericht bestätigt: Streikaufrufe an Uniklinik zulässig

Auch das Landesarbeitsgericht Köln hat entschieden, dass Streikaufrufe der Gewerkschaft Verdi am Uniklinikum Bonn zulässig sind.

Demonstration Uni Klinik Bonn

Arbeitskampf in Berlin und Brandenburg: Die Gewerkschaft Verdi hat Mitarbeitende der Unternehmen Ikea und Thalia zum Streik aufgerufen. Gefordert werden bessere Einkommen und ein Digitalisierungs-Tarifvertrag.

Logos der Unternehmen Thalia und Ikea (Symbolbild): Ihre Mitarbeitenden streiken in Berlin und Brandenburg.

Beschäftigte der zum Deutsche-Bank-Konzern gehörenden Postbank haben nach Angaben der Gewerkschaft Verdi am Montag mit einem eintägigen Arbeitskampf begonnen. Zahlen zur ...

Postbank Filiale

Die Gewerkschaft Verdi hat rund 15.000 Beschäftigte in allen Postbank-Callcentern sowie den Filialen in Berlin, Dortmund und Köln zu einem eintägigen Arbeitskampf aufgerufen. Nach ...

Verdi

Dieser Mann steht fĂĽr groĂźe Emotionen: GDL-Chef Claus Weselsky fĂĽhrt den Arbeitskampf gegen die Deutsche Bahn. Landesweit wird gestreikt. Doch wer ist der Mann, der so fĂĽr Stillstand sorgt?

Claus Weselsky bei einer Streikkundgebung 2015 in Berlin: Der streitlustige Gewerkschaftschef schreckt nicht vor Arbeitskämpfen zurück.
Von Frederike Holewik

In Nordrhein-Westfalen ist der Lokführerstreik der GDL zu Ende gegangen. Der Zugverkehr normalisiert sich. Doch der Arbeitskampf könnte weitergehen – auf Kosten der Reisenden und Pendler. 

Ein Regionalzug fährt aus dem Hauptbahnhof: Nach dem Streik rollen wieder mehr Züge.

Viele Züge werden ab Dienstagabend stillstehen. Die GDL hat zu einem großen Bahnstreik aufgerufen. Wie stehen Sie zu dem Streik in der Ferienzeit? Überwiegt der Ärger? Oder haben Sie Verständnis mit den Streikenden?

Schlangestehen vor einem ICE (Symbolbild): Teilen Sie Ihre Meinung zum Streik mit t-online.

In Frankfurt stehen U-Bahnen und mehrere Straßenbahnen still. Die Gewerkschaft Verdi hat erneut zum Warnstreik aufgerufen – der Arbeitskampf geht weiter, die Pendler brauchen Geduld.

Blick in eine nahezu leere Frankfurter U-Bahn (Symbolbild): In der Stadt bleiben die U-Bahnen wegen eines Streiks stehen.

Verdi will den Druck nicht nur für die laufende Tarifrunde steigern. Bald sollen die Warnstreiks im öffentlichen Dienst zum Sturm anwachsen. Unter anderem in Krankenhäusern "dampfe und brodele" es. 

Unter dem Motto "Schluss mit dem Zirkus" streiken Mitglieder der Gewerkschaft Verdi vor dem Bundeswehrzentralkrankenhaus in Koblenz.

Ab heute soll in einigen Kindergärten und Kliniken gestreikt werden. Der Auftakt dürfte zunächst auf einzelne Städte beschränkt bleiben. Doch bald könnten mehr Menschen Konflikt zu spüren bekommen. Ein Überblick.

Mitarbeiter stehen bei einem Streik an einer Deutsche-Post-DHL-Niederlassung vor der Niederlassung: Bund und Arbeitgeber streiten über Tarifverhandlungen für mehr als 2,5 Millionen Beschäftigte. (Archivbild)

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit. Wegen des Coronavirus fallen nun die meisten Demonstrationen aus. Die Pandemie wird den Arbeitskampf jedoch kĂĽnftig anfachen.

Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender von DIE LINKE
Ein Gastbeitrag von Dietmar Bartsch (Die Linke)

Der Lufthansa ist es am Sonntag nicht gelungen, die Warnstreiks ihrer Flugbegleiter ins Leere laufen zu lassen. Das Unternehmen kündigte an, noch heute eine Bilanz zu ziehen. Die Machtprobe im Konzern geht weiter.

Flugbegleiterin mit Ufo-Weste (Archivbild): Die Gewerkschaft hat zu Streiks aufgerufen.

Die türkische Polizei hat Demonstration für bessere Arbeitsbedingungen am neuen Istanbuler Großflughafen niedergeschlagen. Es gab Hunderte Festnahmen.

Türkische Polizei beim Einsatz gegen die Demonstration am neuen Großflughafen Istanbul: Die Baustelle am Flughafen war schon vor den Protesten wegen schlechtem Essen, Bettwanzen und zu spät gezahlten Gehältern Mittelpunkt vieler Beschwerden.

Japanische Busfahrer sind in der Stadt Okayama in den Streik getreten. Sie bleiben aber nicht zu Hause oder demonstrieren, sondern ärgern den Busbetreiber auf andere Weise.

Eine Busfahrerin des Unternehmens Ryobi-Group: Trotz Streik fährt sie, hat den Ticketschalter aber demonstrativ mit einem weißen Tuch abgedeckt.
Von Stefan Rook

Mehrere Lehrer ziehen vor das Verfassungsgericht nach Karlsruhe. Sie wollen Ihr Recht zu streiken durchsetzen – doch der Staat hält dagegen: Er sieht Beamte in einer besonderen Treuepflicht. 

Szene im Klassenraum: Das Verfassungsgericht muss ĂĽber das Streikverbot fĂĽr Lehrer entscheiden.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website