Thema

CIA

US-Geheimdienste vermuten Uranreicherung in Nordkoera

US-Geheimdienste vermuten Uranreicherung in Nordkoera

Kim Jong Un hat in jüngsten Gesprächen mit Donald Trump eine „totale Denuklearisierung“ in Aussicht gestellt. Doch nun sind US-Geheimdienste davon überzeugt, dass in Nordkorea heimlich Uran angereichert wird.  Das Regime in Pjöngjang habe dazu neben der bekannten ... mehr
Ex-CIA-Mitarbeiter wegen Datenklau angeklagt

Ex-CIA-Mitarbeiter wegen Datenklau angeklagt

Ein ehemaliger CIA-Techniker ist wegen der Weitergabe geheimer Informationen an Wikileaks angeklagt worden. Dazu droht ihm die Verurteilung in zwölf weiteren Punkten.  In den USA ist ein früherer CIA-Mitarbeiter angeklagt worden, der Informationen über eine zweifelhafte ... mehr
Folter in CIA-Gefängnissen: Rumänien und Litauen verurteilt

Folter in CIA-Gefängnissen: Rumänien und Litauen verurteilt

Laut dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte haben Rumänien und Litauen Geheimgefängnisse der USA beherbergt. In den Einrichtungen seien die Menschenrechte verletzt worden. Die Länder erwarten hohe Strafen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ... mehr
Nordkorea und USA: Kim Jong Un will lieber Burger statt atomarer Abrüstung

Nordkorea und USA: Kim Jong Un will lieber Burger statt atomarer Abrüstung

Donald Trump scheint Kim Jong Un doch treffen zu wollen. Dass Nordkorea seine Atomwaffen aufgibt, glaubt die CIA aber nicht. Kim könnte ein anderes schmackhaftes Angebot machen. Donald Trumps Schwäche für Fast Food ist gut dokumentiert. Burger gehören zu seinen ... mehr
Schweden: Brachte der

Schweden: Brachte der "Skandia-Mann" Olof Palme um?

1986 erschütterte der Mord am schwedischen Regierungschef Olof Palme die Welt. CIA und PKK standen im Verdacht, selbst die schwedische Polizei. Jetzt gibt es einen neuen Verdächtigen.     Es ist eine Ermittlung der Superlative. 10.000 Zeugen wurden vernommen ... mehr

Geheimdienste - Erstmals Frau an Spitze der CIA: Senat bestätigt Gina Haspel

Washington (dpa) - Der US-Senat hat der Nominierung der umstrittenen Kandidatin Gina Haspel als neuer CIA-Direktorin zugestimmt. Haspel wird damit die erste Frau an der Spitze des Auslandsgeheimdienstes sein. Die 61 Jahre alte Haspel, die den weitaus größten Teil ihrer ... mehr

Erstmals Frau an Spitze der CIA: Senat bestätigt Gina Haspel

Washington (dpa) - Der US-Senat hat der Nominierung der umstrittenen Kandidatin Gina Haspel als neuer CIA-Direktorin zugestimmt. Haspel wird damit die erste Frau an der Spitze des Auslandsgeheimdienstes sein. Die 61 Jahre alte Haspel leitet den Geheimdienst bereits ... mehr

US-Senat ernennt Ginas Haspel zur neuen CIA-Chefin

Der US-Senat hat die Ernennung von Gina Haspel zur neuen CIA-Chefin bestätigt – obwohl sie in der Vergangenheit Folter von Gefangenen beaufsichtigt hat. Erst kürzlich hatte sich teilweise davon distanziert. Der US-Senat hat der Ernennung der umstrittenen Kandidatin ... mehr

Donald Trump: Wer erklärt ihm, wie Nordkorea tickt - Analyse

Handelsstreit mit EU und China, Eskalation zwischen Iran und Israel und nebenbei noch ein historischer Gipfel mit Kim Jong Un. Donald Trump riskiert in der Außenpolitik viel zur gleichen Zeit – sein Team ist überfordert. Das Störfeuer aus Pjöngjang traf Washington ... mehr

Gina Haspel: Die Folter-Protokolle der möglichen CIA-Spitze

US-Präsident Donald Trump will sie zur Direktorin des Auslandsgeheimdienstes machen – doch Gina Haspel soll Folter beaufsichtigt und vertuscht haben. Diese Dokumente sollen Hinweise geben.   Für US-Präsident  Donald Trump ist Gina Haspel die perfekte Kanidatin ... mehr

Trumps Kandidatin für CIA-Spitze schwört Folter ab

Präsident Trump hält sie für die Top-Kandidatin. Die designierte CIA-Chefin Gina Haspel aber ist umstritten, weil sie ein US-Geheimgefängnis geleitet und dort Folter überwacht haben soll. Nun musste sie sich einer Senatsanhörung stellen. Die designierte CIA-Chefin ... mehr

Mehr zum Thema CIA im Web suchen

Gina Haspel: Neue CIA-Chefin will mit Folterprogramm brechen

Gina Haspel will sich vom US-Senat als neue CIA-Chefin bestätigen lassen. Kurz vor der Anhörung verspricht sie das Ende umstrittener Verhörmethoden, die sie einst selbst praktiziert haben soll. Die designierte CIA-Chefin Gina Haspel will ein früheres Folterprogramm ... mehr

Mit 15: Haft für Teenager wegen Hackerangriff auf Ex-CIA-Chef

Mit 15 täuschte ein britischer Hacker US-Internetkonzerne – und er brach in das Netz eines US-Ministeriums ein. Jetzt verurteilte ihn ein Gericht als Cyber-Terroristen.  Ein britischer Teenager, der unter anderem das E-Mail-Konto des damaligen CIA-Chefs John Brennan ... mehr

USA und Nordkorea: Trump bestätigt Gespräche „auf allerhöchster Ebene“

Es ist das ranghöchste Treffen seit 18 Jahren: Laut US-Medien hat CIA-Chef Mike Pompeo in Nordkorea Diktator Kim Jong Un getroffen. Zugleich nennt Donald Trump einen Termin für sein Gespräch mit Kim. Zwei Wochen lang blieb die Mission geheim. Jetzt kommt heraus ... mehr

Designierte CIA-Chefin Gina Haspel: Für Menschenrechtler ein Fall fürs Gericht

Gina Haspel soll Chefin des US-Geheimdienstes CIA werden. Die 61-Jährige hat eine dunkle Vergangenheit. Weil sie Verdächtige foltern ließ, wollen sie Menschenrechtler vor Gericht stellen. Erstmals in der mehr als 70-jährigen Geschichte ... mehr

Mike Pompeo: Der Mann, der die CIA "bösartiger" machen will

CIA-Chef Mike Pompeo ist ein Hardliner – eng an der Seite Donald Trumps. Jetzt verrät er, wie er den Präsidenten brieft, seinen Geheimdienst umkrempelt und auf Kim Jong Un blickt. Vom CIA-Hauptquartier in Langley bis zum Weißen Haus in Washington sind es 14 Kilometer ... mehr

"Tatort" Faktencheck: Würde die CIA Morde in Auftrag geben?

Drei Mordopfer innerhalb weniger Tage in Wien – kann das Zufall sein? Nein, glauben die Wiener Ermittler Fellner und Eisner. Aber was verbindet die Toten, einen Serben, einen Georgier und eine Frau? Haben etwa Geheimdienste die Finger im Spiel? Der Faktencheck ... mehr

Proteste im Iran: CIA-Chef Pompeo weist Einflussnahme zurück

Die Proteste gegen Führung und Klerus im Iran reißen nicht ab. Die Regierung des Landes macht die Vereinigten Staaten dafür mitverantwortlich. Die  CIA weist dagegen jede Einflussnahme zurück.  "Das ist falsch. Das war das iranische Volk", sagte CIA-Direktor ... mehr

Edward Snowden fordert Hacker zu kritischem Handeln auf

US-Whistleblower Edward Snowden meldet sich aus seinem Moskauer Exil. "Unsere Arbeit war nie wichtiger", erklärt er per Videoschalte auf der Hackerkonferenz in Leipzig. Die Vorwürfe, er sei ein russischer Spion, weist er zurück. Edward Snowden ... mehr

Dieser Twitter-Account postet bin Ladens Privat-Fotos

Katzenbabys, Urlaubsbilder und Videospiele: Der getötete Al-Kaida-Chef Osama bin Laden hatte zum Zeitpunkt seines Todes nicht nur Propaganda-Videos und Reden auf seinem Computer. Wie der Twitter-Account @AbbottabadImage jetzt zeigt, nutzte der Terrorist seinen Laptop ... mehr

Al-Qaida: CIA veröffentlicht Osama bin Ladens Tagebuch

Vor sechs Jahren erschoss ein US-Kommando Osama bin Laden. Jetzt gibt die CIA zahlreiche erbeutete Dokumente des Terrorfürsten frei. Darunter: sein Tagebuch. In den frühen Morgenstunden des 2. Mai 2011 stürmten amerikanische Elitesoldaten ein Anwesen im pakistanischen ... mehr

JFK-Geheimakten: Donald Trump gibt 2800 Dokumente frei

US-Präsident Donald Trump hat grünes Licht für die Freigabe Tausender Dokumente zur Ermordung von John F. Kennedy gegeben. Teile der Geheimakten bleiben aber auf Anraten von CIA und FBI vorerst weiter unter Verschluss. 2800 bislang unter Verschluss gehaltene Dokumente ... mehr

Geheimakten zum Kennedy-Attentat werden veröffentlicht

Jahrzehntelang waren sie unter Verschluss – was Verschwörungstheoretien befeuerte. Am Donnerstag sollen zehntausende Seiten geheimer Ermittlungsdokumente zum Mord an John F. Kennedy veröffentlicht werden. Nur Donald Trump könnte das verhindern. Während Forscher ... mehr

Verdeckte Operation: CIA-Agenten jagen Taliban in Afghanistan

Neue Strategie im nicht enden wollenden Krieg: Der US-Auslandsgeheimdienst CIA schickt  mehr Agenten nach Afghanistan, um radikalislamische Taliban zu jagen und zu töten. Die hoch erfahrenen Einsatzkräfte werden mit afghanischen Einheiten zu verdeckten Operationen ... mehr

"JFK Files": Donald Trump will geheime Kennedy-Unterlagen freigeben

Seit dem Mord an  John F. Kennedy a m 22. November 1963 halten sich hartnäckig Verschwörungstheorien rund um das Attentat. Nun werden die seit Jahrzehnten geheimen Unterlagen veröffentlicht. Nach mehreren Medienberichten über Bemühungen vor allem des Geheimdienstes ... mehr

CIA Spürhund mag keine Bomben: Hündin Lulu wurde gefeuert

Der US-Geheimdienst CIA hat eine Hündin gefeuert. Lulu musste gehen, weil sie keine Bomben erschnüffeln wollte. Lulus Trainer hatten versucht, sie mit Spielzeug und Leckerlis zum Suchen zu animieren. Doch wirklich wohl schien sie sich dennoch nicht in ihrer Rolle ... mehr

US-Behörden warnten angeblich Spanien vor dem Terror

Nach den Terroranschlägen in Katalonien mit 16 Toten stehen in Spanien die Sicherheitsbehörden zunehmend in der Kritik. Angeblich haben die Ermittler schon Ende Mai vom US-Behörden einen Hinweis auf geplante Anschläge erhalten. Ausdrücklich sei der berühmte Boulevard ... mehr

Initiative: Ex-Agentin will Twitter kaufen, um Trump zu sperren

Eine ehemalige CIA-Geheimagentin möchte Twitter kaufen und US-Präsident Donald Trump aus dem Kurznachrichtendienst verbannen. Valerie Plame Wilson hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um Geld einzusammeln und genug Twitter-Aktien zu kaufen, um Einfluss ... mehr

WikiLeaks veröffentlicht Hackertools der CIA

Im Juli veröffentlichte die Enthüllungsplattform WikiLeaks gleich vier Mal Unterlagen aus CIA-Projekten zum Ausspionieren von Computern und mobilen Geräten. Im neuesten Fall stehen drei Tools für den Einsatz auf Apple- und Linux-Systemen im Fokus. Beim Begriff " Hacker ... mehr

Syrien: Trump beendet Hilfe für Anti-Assad-Rebellen

Mehr als eine Milliarde Dollar kostete die Waffenhilfe der USA für syrische Rebellen jährlich. Nun erklärt US-Präsident Donald Trump das Programm für gescheitert erklärt und lässt dem Assad-Regime in weiten Teilen Syriens freie Hand. Trump habe die "massiven ... mehr

Wegen Russland? Trump stoppt Unterstützung für syrische Rebellen

Vor einem Monat wurde der Entschluss gefällt, dass Programm zur Unterstützung syrischer Rebellen, einzustellen. Das gegen den Machthaber al-Assad eingesetzte Programm, habe nicht die gewünschten Ziele erreicht. Der verdeckte Einsatz zur Unterstützung der Assad-Gegner ... mehr

Wikileaks enthüllt: So klaut die CIA Daten von Smartphones

Die Enthüllungsplattform  Wikileaks hat ein weiteres gut gehütetes Geheimnis gelüftet. Es geht darum, wie der Auslandsgeheimdienst der USA heimlich  Smartphones belauscht und die Informationen an CIA-Server überträgt. Dabei spielen SMS eine wichtige Rolle ... mehr

Spionage - Der US-Geheimdienst CIA weiß wo sich Ihr PC befindet

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat Dokumente veröffentlicht, die zeigen, wie der US-Geheimdienst den Standort von Computern ermittelt. WLAN-Netze in der Umgebung verraten der CIA, wo sich der betroffene Rechner befindet. Die Central Intelligence Agency interessiert ... mehr

CIA greift isolierte PCs über USB-Sticks an

Der US-Geheimdienst CIA kann Rechner auch dann angreifen, wenn diese nicht an das Internet angeschlossen sind.  "Brutales Känguru" heißen die Hacking-Werkzeuge laut Wikileaks. Schadsoftware wird über das Internet in Netzwerke eingeschleust und verbreitet ... mehr

CIA manipuliert hunderttausende WLAN-Router mit dem Tool "Cherry Blossom"

Die Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlicht neue, brisante Informationen. Danach manipuliert der amerikanische Auslandsgeheimdienst seit Jahren WLAN- Router. Mit der benutzten Technik lassen sich laut  arstechnica.com Geräte von zehn Herstellern manipulieren ... mehr

Geheimdienstexperte: Wir kennen die Herkunft der Hacker-Angriffe

Russische Hacker beherrschen die Berichte über politische Cyberangriffe im Netz. Wo bekommen sie ihre Aufträge? Welche Attacken kann man ihnen zuschreiben? In der Berliner Denkfabrik „Stiftung Neue Verantwortung“ suchte der russische Journalist und Geheimdienstexperten ... mehr

Russland-Kontakte: US-Senat lädt Ex-Trump-Berater Flynn vor

In der Affäre um Russland-Kontakte von US-Präsident Donald Trump und dessen Beratern sollen Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn und ein früherer Trump-Anwalt vor einem Untersuchungsausschuss aussagen. Beide wurden offiziell vorgeladen. Flynn und der Ex-Trump-Anwalt ... mehr

China soll zahlreiche CIA-Informanten enttarnt und getötet haben

Es ist der schwerste Schlag für den US-Geheimdienst seit Jahrzehnten: Wie jetzt herauskommt, wurden in China zwischen 2010 und 2012 etliche  CIA-Quellen enttarnt und getötet. Verantwortlich dafür war wohl ein Informant aus den eigenen Reihen. Insgesamt seien zwischen ... mehr

Donald Trump: Weitergabe von Geheimdienst-Infos an Russland

US-Präsident Trump soll pikante Informationen über eine IS-Terrorgefahr mit ranghohen russischen Vertretern geteilt haben. Demokraten sowie Republikaner zeigen sich angesichts der möglichen Weitergabe bestürzt. Trump sieht sich im Recht. US-Präsident Donald Trump ... mehr

Weißes Haus: Trump gab geheime Informationen an Russland

US-Präsident Donald Trump hat Regierungskreisen zufolge bei seinem jüngsten Treffen mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow geheime Informationen zur Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) preisgegeben. Es handele sich dabei um Kenntnisse ... mehr

Nordkorea: CIA-Spezialeinheit soll Atomprogramm überwachen

Der US-Auslandsgeheimdienst CIA hat eine neue Spezialeinheit gebildet, die die Bedrohung durch das nordkoreanische Atomprogramm bewerten soll. Dabei wurden verschiedene Abteilungen zusammengelegt. "Die Schaffung des Korea Mission Center ... mehr

Giftanschlag geplant: Nordkorea wirft USA und Südkorea Mordkomplott vor

Die nordkoreanische Regierung hat den USA und Südkorea Vorbereitungen zur Ermordung ihres Führers Kim Jong Un vorgeworfen. Gleichzeitig hat die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) Nordkoreas Atombomben-Drohungen  als ernstzunehmend bezeichnet. Der US-Geheimdienst ... mehr

Grünen-Politiker Ströbele: "Im Verhältnis zur Türkei haben wir Fehler gemacht"

Für Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/ Die Grünen) endet im Herbst die letzte Amtszeit als Bundestagsabgeordneter. Im ersten Teil des Exklusiv-Interviews mit t-online.de spricht der 77-Jährige über das Referendum in der Türkei, erklärt die wahren Ursachen ... mehr

CIA sieht Wikileaks als Feind an

CIA-Direktor Mike Pompeo hat die Enthüllungsplattform als "feindlichen Geheimdienst" deklariert. In seiner ersten öffentlichen Rede nach seinem Amtsantritt kritisiert er Wikileaks und Julian Assange scharf. Die Plattform und ihr Gründer Julian Assange würden angeben ... mehr

Jim Thompson: Der Spion, der nicht mehr aus dem Dschungel kam

Am Ostersonntag 1967 ging Jim Thompson in Malaysia in den Dschungel und kam nie wieder zurück. Ein halbes Jahrhundert später ist der amerikanische Spion und Seidenkönig immer noch Legende. Und Marke längst auch. Vor ein paar Jahren hätte man sich für einen solchen ... mehr

Wikileaks "Vault 7": Das können die Hacker-Tools der CIA

Am Tag nach der größten Veröffentlichung von CIA-Dokumenten in der Geschichte zeichnet sich die Reichweite der enthüllten Hacker-Tools ab. Danach hat die CIA systematisch Sicherheitslücken in Smartphones, Computern und anderen Elektronikgeräten ausgenutzt ... mehr

Donald Trump greift Medien nach Amtseinführung scharf an

Ist das eine Drohung? US-Präsident Donald Trump und sein Pressesprecher haben die Medien in einem beispiellosen Angriff für ihre Berichterstattung über die Amtseinführung kritisiert. Trump bezichtigte die Medien der "Lüge" angesichts der Zahl der Zuschauer ... mehr

CIA sicher: Wladimir Putin ordnete Beeinflussung von US-Wahl an

Der russische Präsident Wladimir Putin hat eine Kampagne angeordnet, um den Ausgang der US-Präsidentschaftswahl zu beeinflussen. Zu diesem Fazit kommen die Geheimdienste CIA, FBI und NSA in einem gemeinsamen Bericht. Russland habe das Ziel verfolgt, das Vertrauen ... mehr

Donald Trump geht CIA scharf an: "Sehr merkwürdig"

Der künftige US-Präsident Donald Trump legt sich erneut mit den Geheimdiensten an - und erstmals auch mit seiner eigenen Partei.  Über Twitter kündigte Trump für Freitag seine Teilnahme an einem Treffen mit Geheimdienstlern zur mutmaßlichen russischen Einflussnahme ... mehr

Gehackte Clinton-Mails: Wladimir Putin soll Anweisung gegeben haben

Die Anweisungen für den Umgang mit den gehackten Mails von Hillary Clinton soll der russische Präsident Wladimir Putin selbst gegeben haben. Das berichtet der US-Sender NBC. Er beruft sich auf zwei hochrangige Geheimdienstverantwortliche. Putin ... mehr

Russlands angebliche Propaganda-Aktionen: Lügen, Gerüchte, Vorwürfe

Hat der Kreml nachgeholfen, damit Donald Trump US-Präsident wird? Nimmt Moskau vor der Bundestagswahl Einfluss auf die deutsche Politik - über soziale Medien und Cyberattacken? Der Überblick über Vorwürfe und Fakten. Der Fall Lisa hat einiges in Bewegung gesetzt: Viele ... mehr

Donald Trump: Russland-Hacker verhalfen laut CIA zum Wahlsieg

Der US-Geheimdienst CIA ist einem Zeitungsbericht zufolge überzeugt, dass Russland Einfluss auf die Wahl in den USA genommen hat. Die "Washington Post" berichtete, dabei sei es direkt darum gegangen, Donald Trump ins Weiße Haus zu verhelfen, anstatt lediglich ... mehr

US-Wahlen: Dritter Kandidat könnte Donald Trump in Utah demütigen

Ein dritter Kandidat mischt den US-Wahlkampf auf: Der Mormone Even McMullin hat zwar keine Chance, könnte aber in seinem Heimatstaat Utah gewinnen. Für Donald Trump eine empfindliche Niederlage - denn dort gewinnen traditionell die Republikaner.  McMullin ist über seine ... mehr

USA: Vorwürfe gegen Türkei - Säuberungen in Armee behindern Kampf gegen IS

Die USA haben der Türkei vorgeworfen, dass die von Präsident Erdogan forcierten Säuberungen in der Armee den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) behindern. "Viele unserer Gesprächspartner sind entlassen oder verhaftet worden", beklagte ... mehr

Islamischer Staat kann Chemiewaffen wohl selbst herstellen

Der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) zufolge könnte der Islamische Staat (IS) Chemiewaffen selbst produzieren. Zudem liege der Verdacht nahe, dass die Dschihadistenmiliz die international geächtete Waffengattung bereits im Irak und in Syrien ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018