Sie sind hier: Home > Themen >

Gastronomie

$self.property('title')

Gastronomie

Corona-Lockdown: So will der Bund Firmen durch den November helfen

Corona-Lockdown: So will der Bund Firmen durch den November helfen

Ein abgespeckter Lockdown soll im November die Infektionszahlen eindämmen. Restaurants, Kinos und Theater machen dicht. Der Staat will ihnen die entgangenen Umsätze ersetzen. Was bisher bekannt ist. Für Tausende Unternehmen glich das, was Kanzlerin Angela Merkel ... mehr
Leser zu neuen Corona-Regeln:

Leser zu neuen Corona-Regeln: "Ich hätte einen kompletten Lockdown bevorzugt"

Überfällig oder überzogen? Die neuen Corona-Regeln von Bund und Ländern fordern eine starke Begrenzung des Privatlebens. Das sagen die t-online-Leser zu den neuen Maßnahmen. Am Mittwoch haben Bund und Länder über neue Corona-Regeln entschieden. Diese sollen bundesweit ... mehr
Corona-Maßnahmen: Kieler zeigen begrenzt Verständnis

Corona-Maßnahmen: Kieler zeigen begrenzt Verständnis

Die bundesweit beschlossenen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus gelten auch in Kiel. Für einige Bürger sind die neuen Regelungen nachvollziehbar, andere äußern Kritik. Wie zu erwarten war, wurden bundesweit drastische Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ... mehr
Kneipen-Besitzer frustriert über

Kneipen-Besitzer frustriert über "Wellenbrecher-Lockdown"

"Purer Aktionismus": Diese beiden Bonner Kneipenbesitzer halten wenig vom "Wellenbrecher-Lockdown". (Quelle: Reuters) mehr
Gastronomie warnt vor zweitem Lockdown – Brandbrief an Angela Merkel

Gastronomie warnt vor zweitem Lockdown – Brandbrief an Angela Merkel

Die Botschaft ist deutlich: "Einen zweiten Lockdown überleben viele Betriebe der Branche nicht." So heißt es in einem Brandbrief der Gastrobranche an Angela Merkel. Mehr als 80.000 Betriebe könnten dichtmachen. In der Corona-Pandemie haben das Gastgewerbe ... mehr

Karneval in Köln: 11.11. wird zum normalen Tag – Alkoholverbot an Karneval

Schon vor Wochen baten viele Kölner Gastronomen: "Bitte bleibt zu Hause und feiert keinen Karneval". Nun hat auch die Stadt ihren Fahrplan für den 11.11. vorgestellt. Wegen der Corona-Pandemie muss der Karnevalsauftakt am 11.11. in  Köln dieses Jahr entfallen ... mehr

Erfurt: Verschärfte Corona-Auflagen in Kraft getreten

Wegen immer weiter steigender Neuinfektionen gelten in Erfurt nun verschärfte Corona-Maßnahmen. So muss etwa im gesamten Altstadtbereich Maske getragen werden. Auch die Bundeswehr packt mit an.  Wegen steigender Infektionszahlen gelten in Erfurt seit Dienstag ... mehr

Corona: So dramatisch leiden Restaurants, Bars und Kneipen

Wegen der Corona-Krise haben Gastronomen deutlich weniger Geld eingenommen. Am stärksten sank der Umsatz von Bars und Kneipen. Restaurants konnten den Absturz dank einer Maßnahme etwas abfedern. Die Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben ... mehr

Wuppertal-Kolumne "Scheuges Talfahrt": Steine gegen Corona-Partys?

Für t-online schreibt der Wuppertaler Kabarettist Jürgen Scheugenpflug exklusiv die Kolumne "Scheuges Talfahrt". Diesmalige Themen: Störsteine in der Wupper und die Folgen der Corona-Pandemie für die Stadt. Nun hat das Coronavirus  Wuppertal ... mehr

Studie zur Mehrwertsteuer: Mehrheit der Deutschen spürt die Senkung

Sie sollte für niedrigere Preise sorgen und damit die Wirtschaft beleben. Doch wie sehr macht sich die gesenkte Mehrwertsteuer tatsächlich bei den Verbrauchern bemerkbar? Sie kam überraschend und wurde von Anfang an kritisch beäugt: Mit der Senkung der Mehrwertsteuer ... mehr

Nürnberg: Volksbad wird zum Wellness-Tempel umgebaut

Das Volksbad in Nürnberg wird seit Jahrzehnten nicht mehr genutzt – das soll sich nun ändern. Der Stadtrat hat einem Millionen-Sanierungsplan zugestimmt. Was wird aus dem alten Bad? Das Volksbad in Nürnberg wird saniert und als Hallenbad mit Wellnessbereich ... mehr

Markus Söder plädiert für neuen Corona-Grenzwert

Geht es nach Bayerns Ministerpräsident Markus Söder soll ein neuer Corona-Grenzwert eingeführt werden. Ab 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern könnten dann besonders strikte Maßnahmen gelten. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ( CSU) zieht einen neuen ... mehr

Corona: Hier gilt in Düsseldorf Maskenpflicht

Wegen steigender Infektionszahlen hat die Stadt Düsseldorf ihre Corona-Maßnahmen verschärft. Nun muss auch in einigen Bereichen des öffentlichen Raums Maske getragen werden. t-online erklärt Ihnen wo. In ganz Deutschland steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen ... mehr

Corona-Lage in der Schweiz: Land reagiert zu spät auf explodierende Zahlen

Die zweite Welle trifft die Schweiz mit voller Wucht, heftiger als zuvor – und laut Regierung unerwartet früh. Schärfere Maßnahmen sollen das Virus wieder unter Kontrolle bringen. Doch Experten sind unzufrieden.  Im Sommer schien noch alles gut zu sein in der Schweiz ... mehr

Pommes statt Krümel: Tauben in Hamburg verhungern wegen Corona-Krise

Die Corona-Krise setzt den Tauben in Hamburg zu. Weil Restaurants geschlossen blieben, finden sie weniger Nahrung – und zudem oft nur Ungesundes auf der Straße. Tauben haben es derzeit in Hamburg nicht leicht. Der Verein Hamburger Stadttauben e.V.  warnte im NDR davor ... mehr

Bielefeld: Schärfere Corona-Maßnahmen treten in Kraft

Auch die Stadt Bielefeld hat am Wochenende die Inzidenz-Schwelle von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner überschritten. Nun werden die Verhaltensregeln im Umgang mit dem Virus verschärft. Ab Dienstag gelten in Bielefeld neue Corona-Regelungen. Damit will die Stadt ... mehr

Corona in Köln: Neue Einschränkungen für Feiern

Party im Corona-Hotspot: Für Feiern in Köln und anderen NRW-Kommunen mit hohen Infektionszahlen sind neue Beschränkungen in Kraft getreten. Ausnahmen gibt es etwa für Hochzeiten oder Geburtstage.  Die Bürger in Köln und anderen NRW-Kommunen mit hohen ... mehr

Hamburg: Polizei löst Kellerparty auf St. Pauli auf – erhebliche Corona-Verstöße

Wegen steigender Corona-Zahlen gilt in Hamburg eine Sperrstunde. Dutzende Partywütige schien das aber wenig interessiert zu haben. Dicht gedrängt und ohne Masken feierten sie in einem Keller an der Reeperbahn. In einer Bar an der Reeperbahn hat die Hamburger Polizei ... mehr

Nürnberg wird Corona-Risikogebiet: Regeln in der Stadt verschärft

Corona hat Bayern fest im Griff: Nun hat Nürnberg den kritischen Warnwert für Neuinfektionen überschritten. Damit gelten nun verschärfte Regeln für die Bürger. Am Freitag hat  Nürnberg die Schwelle zum Corona-Risikogebiet überschritten. Die sogenannte ... mehr

Berliner Senat beschließt Corona-Soforthilfe für Gastronomen

Die Sperrstunde trifft Wirte hart: Zwischen 23 und 6 Uhr verdienen sie kein Geld mehr. Der Berliner Senat will mit bis zu 3.000 Euro helfen. Berliner Gastronomen, die wegen der nächtlichen Sperrstunde zur Eindämmung der Corona-Pandemie in ihrer Existenz bedroht ... mehr

Nach Corona-Gipfel – Reaktionen: "Jetzt ist nicht die Zeit für Reisen"

Bund und Länder haben sich auf Einschränkungen angesichts steigender Corona-Infektionen geeinigt. Doch die Bundeskanzlerin ist nicht zufrieden. Und auch Ministerpräsident Söder spricht Warnungen aus. Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) hält die neuen ... mehr

Corona in Hagen: Neue Maßnahmen – Sperrstunde ab 1 Uhr

Weil Hagen als Corona-Risikogebiet gilt, treten verschärfte Corona-Regeln in Kraft. Dazu zählen etwa eine Sperrstunde für die Gastronomie und eine Maskenpflicht am Platz bei Veranstaltungen. In NRW hat die Landesregierung einheitliche Regelungen beim Erreichen ... mehr

Warnwert überschritten: Nürnberg verschärft Corona-Regeln

Auch in Nürnberg infizieren sich wieder mehr Menschen mit Corona. Die Stadt zieht deshalb ihre Maßnahmen an. Auf diese Einschränkungen müssen sich Nürnberger nun einstellen.  Wegen hoher Infektionszahlen hat die Stadt Nürnberg weitere Corona-Maßnahmen beschlossen ... mehr

Corona: Köln verhängt Sperrstunde für Gastronomie

Der Warnwert für Corona-Neuinfektionen ist weit überschritten: Auch in Köln tritt nun eine Sperrstunde in der Gastro-Branche in Kraft. Die Stadt reagiert so auf einen Erlass der NRW-Landesregierung.  In Köln gilt ab Mittwoch für die Gastronomie bis auf weiteres ... mehr

Düsseldorf: Gastwirte wollen sich gegen Sperrstunde wehren

Verzweiflung bei Gastronomen: In Düsseldorf wollen Wirte gegen die angekündigte Sperrstunde ankämpfen. Nur wenige Corona-Infektionen seien ihrer Meinung nach auf die Branche zurückzuführen – das RKI gibt ihnen Recht. Aus der Gastronomie-Branche kommt Widerstand gegen ... mehr

Sperrstunde kommt: Düsseldorf überschreitet Corona-Warnwert

Nun hat es auch Düsseldorf erwischt: Die NRW-Metropole hat den kritischen Wert von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen überstiegen. Damit treten nun neue Regeln in Kraft.  Düsseldorf hat die wichtige Warnstufe ... mehr

Mehr zum Thema Gastronomie im Web suchen

Hamburg: Corona-Großkontrolle in Shisha-Bars – Schließungen drohen

Halten sich Bars und Kneipen in Hamburg an die Corona-Regeln? Das hat die Polizei kontrolliert – und teils erhebliche Mängel festgestellt.  Abstand, Maskenpflicht und Kontaktlisten – die Polizei hat am Freitagabend mit einem Großaufgebot die Einhaltung der Corona-Regeln ... mehr

Berlin: Eilantrag gegen Corona-Sperrstunde – Gastronomen wehren sich

Berliner Gastronomen gehen nun gerichtlich gegen die Sperrstunde vor, die der Berliner Senat in der Corona-Pandemie beschlossen hatte. Zu spät, um die Maßnahme noch für das kommende Wochenende zu kippen. Mit einem Eilantrag beim Verwaltungsgericht gehen mehrere Berliner ... mehr

Hamburg legt Mechanismus für schärfere Corona-Maßnahmen fest

In Hamburg hat der Senat eine neue Strategie zur Eindämmung der Corona-Infektionszahlen beschlossen. Jetzt sollen verschärfte Maßnahmen schon früher greifen. Hamburg will bereits schärfere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ergreifen, wenn der sogenannte ... mehr

Stuttgart verschärft Corona-Einschränkungen – steigende Infektionszahlen

In Stuttgart wurde die Vorwarnstufe bei den Corona-Infektionszahlen erreicht. Auf die Bürger kommen nun neue Einschränkungen zu. Angesichts steigender Infektionszahlen verschärft die Stadt  Stuttgart ihre Corona-Auflagen. Von Freitag an und für die kommenden zwei Wochen ... mehr

Tiefkühlpizza-Nachfrage auf Rekordhoch: Deutsche bunkern Pizza

50 Jahre nach dem Verkauf der ersten Tiefkühlpizza ist die Nachfrage so hoch wie nie. Wegen der Corona-Pandemie füllen die Deutschen ihre Vorratskammern auf. Beim Pizzaverbrauch erwartet die Tiefkühlindustrie im Corona-Jahr 2020 einen Rekord. "Der Absatz ... mehr

Änderung ab Oktober – Insolvenzantragspflicht: Kommt die große Insolvenzwelle?

Die Corona-Krise stellt Tausende Firmen vor finanzielle Probleme. Deshalb hatte der Bund eine wichtige Regelung ausgesetzt: Unternehmen mussten nicht mehr anmelden, wenn sie zahlungsunfähig sind. Damit ist nun Schluss. Galeria Karstadt Kaufhof, Maredo, Escada: Die Liste ... mehr

Wegen Corona-Zwangsschließung: Wirt in München bekommt Millionenbetrag

Zahlreiche Klagen eingegangen: Ein Wirt hat beim Landgericht München eine Klage gegen seine Versicherung gewonnen. Wegen der Zwangsschließung seines Betriebes bekommt er jetzt Schadensersatz. In München erhält ein Wirt eine Million Euro. Er hatte Klage gegen seine ... mehr

Vorbild Österreich: Wie könnte eine bundesweite Corona-Ampel in Deutschland aussehen?

Eine Karte, die je nach Infektionslage eingefärbt wird: Österreichs Corona-Ampel stößt in Deutschland auf immer größeres Interesse. Was funktioniert bei diesem Modell – und was nicht? Das Prinzip Corona-Ampel leuchtet ein: Das Infektionsgeschehen wird in einer Farbe ... mehr

Stuttgart erlaubt Heizpilze auch im Winter

Damit die Gastronomie nicht noch mehr unter den Folgen der Corona-Pandemie zu leiden hat, sind diesen Winter Heizpilze in Stuttgart vorerst wieder zulässig. Der Gemeinderat der Stadt Stuttgart hat beschlossen, dass in der Wintersaison 2020/21 Heizpilze ... mehr

Berlin: BUND spricht sich gegen Heizpilze in Gastronomie aus

Der Berliner Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) will Heizpilze verbannen. Trotz der Einschränkungen der Gastronomie durch die Corona-Pandemie soll es keine Lockerungen für Restaurants geben. Gäste von Bars und Restaurants sollten nach dem Willen des BUND im Herbst ... mehr

Berlin: Neue Corona-Einschränkungen erwartet

Berlins Regierender Bürgermeister Müller rechnet wegen steigender Corona-Zahlen mit neuen Einschränkungen für die Hauptstadt. Auch besondere Maßnahmen für "Innenstadtbezirke" schloss er nicht aus.  Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat angesichts ... mehr

München verschärft Corona-Regeln: Kontaktbeschränkungen und Maskenpflicht

In München werden die Corona-Regeln wieder deutlich angezogen. Zuletzt wurde hier der Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen überschritten. Nun sollen wieder Kontaktbeschränkungen und eine Maskenpflicht an bestimmten öffentlichen Plätzen gelten ... mehr

"Wir haben alles im Griff" - Aufatmen in Garmisch: Nur drei Infizierte nach Kneipentour

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Die Massentests nach der Kneipentour einer 26-jährigen Frau mit dem Corona-Virus durch Garmisch-Partenkirchen lassen aufatmen: Nur drei von rund 740 Getesteten sind ebenfalls infiziert. "Wir haben alles im Griff", versprach Landrat Anton ... mehr

Berlin: Kampagne ruft Restaurantbesucher zu Vorsicht auf

"Maske auf. Sonst Lokal zu": Mit eingängigen Sprüchen will eine Kampagne in Berlin dafür sorgen, dass sich Restaurantbesucher an die Corona-Regeln halten. Mit Humor will die Berliner Wirtschaftsverwaltung Kneipengänger und Restaurantbesucher an die Maskenpflicht ... mehr

Staatsanwaltschaft ermittelt - Corona-Ausbruch in Garmisch: Massentest-Ergebnisse erwartet

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Nach einem Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen haben sich Hunderte Menschen auf das Virus testen lassen. Erste Ergebnisse der rund 1000 Tests, die von Freitag bis Montag genommen wurden, sollen heute Nachmittag vorliegen ... mehr

Corona-Ausbruch in Garmisch: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen "Superspreaderin"

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Nach einem schweren Corona-Ausbruch in Garmisch-Partenkirchen ermittelt die Staatsanwaltschaft München II gegen eine mutmaßliche "Superspreaderin". Dabei gehe es um den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung, teilt ... mehr

Frankfurt: Weihnachtsmarkt soll laut Stadt trotz Corona stattfinden

Die Stadt Frankfurt plant, den Weihnachtsmarkt dieses Jahr trotz der Pandemie stattfinden zu lassen. Noch gibt es aber einiges zu klären. Vorweihnachtlichen Budenzauber könnte es auch dieses Jahr in Frankfurt geben: Der Weihnachtsmarkt solle trotz Corona stattfinden ... mehr

Dutzende Infektionen - Superspreaderin auf Kneipentour: Corona-Ausbruch in Garmisch

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Der heftige Corona-Ausbruch im oberbayerischen Garmisch-Partenkirchen geht nach Behördenangaben wohl zu einem großen Teil auf das Konto einer feierfreudigen jungen Frau. Davon ist zumindest das zuständige Landratsamt ... mehr

Deutsche kaufen ihr Eis häufiger im Supermarkt

Wegen der Corona-Pandemie waren Restaurants oder Freizeitparks wochenlang geschlossen. Darunter leidet der Verkauf von Speiseeis. Die Deutschen greifen stattdessen in die Tiefkühltruhe im Supermarkt. Die Lust der deutschen Verbraucher auf Speiseeis ist auch in Zeiten ... mehr

OB Ebling: Handel und Gastronomie reichen Mainz nicht mehr aus

Nicht nur der Einzelhandel und die Gastronomie beleben die Innenstadt. Ein wechselndes Angebot ist für den Mainzer OB Michael Ebling das A und O. Es gebe in Mainz bereits Projekte, die es vormachen. Eine Mischung aus lebhafter Gastronomie, Handel, attraktiven ... mehr

Debatte um Heizstrahlern: CDU-Politiker Altmaier schlägt Kompromiss vor

Wirtschaftsminister  Altmaier hat sich für die Wiedereinführung von Heizstrahlern in der Gastronomie ausgesprochen – und zwar zumindest bis Herbst. Im Gegenzug schlug er einen klimapolitischen Ausgleich vor.    Im Streit um die Rückkehr von Heizstrahlern ... mehr

Alkoholverbot in München erlassen – wegen kritischen Corona-Zahlen

Da zuletzt die Corona-Zahlen in München gestiegen sind, gilt nun im öffentlichen Raum ein zuvor beschlossenes Alkoholverbot. Der Verkauf und der Verzehr von Getränken sind betroffen.  In München gilt nach einem weiteren Anstieg der Corona-Zahlen von Freitag ... mehr

Wegen Corona-Krise: Deutsche kauften deutlich Wein mehr als sonst

Während des Corona-Lockdowns waren Restaurants zu. Das hielt die Deutschen offenbar nicht vom Weinkonsum ab – im Gegenteil. Sie deckten sich mit dem Traubensaft ein. Besonders heimische Weine waren beliebt. Restaurants und Bars waren wochenlang geschlossen ... mehr

Coronavirus: Wie könnten Familienfeiern im Herbst und Winter aussehen?

Hochzeit, Taufe, Partys – laut Gesundheitsminister Spahn gehen lokale Corona-Ausbrüche oft auf private oder öffentliche Feiern zurück. Ärztevertreter verlangen einheitliche Konzepte – und feste Grenzen.  Der Ärzteverband Marburger Bund fordert bundesweit einheitliche ... mehr

München: Bürgermeisterin Habenschaden will Innenstadt vor Verödung retten

Die Corona-Krise und der damit wegfallende Tourismus bringt die Wahrheit über Münchens Innenstadt ans Licht: Anwohner verbringen wenig Zeit in der City. Das soll sich mit einem neuen Konzept ändern. Münchens Zweite Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (Grüne) warnt ... mehr

Eisdiele in Rheinland-Pfalz schafft Bargeld ab: "Es hat mich angeekelt"

2018 wurden die Plastikstrohhalme ausgemustert, 2019 die Plastikschälchen für Bananasplit – und jetzt war das Bargeld dran: Eine Eisdiele in Rheinland-Pfalz erlaubt nur noch digitales Bezahlen. Der Eismacher erklärt es im Interview. Wer bei Manuel Costantin ... mehr

Oktoberfest, Wasen & Co.: Corona-Krise bedroht Schaustellerbranche

In fast allen deutschen Städten gibt es regelmäßig Volksfeste. Doch durch die Pandemie ist die Schaustellerbranche bedroht. Betroffene berichten – von ihren Ängsten und ihrer Wut.  "Bis hier hin haben wir es geschafft: Über den Ersten und den Zweiten Weltkrieg ... mehr

Corona-Krise: Bruttolöhne in Deutschland sinken – kaum Nettoverluste

Brutto haben Millionen Deutsche durch die Corona-Krise weniger Geld verdient. Beim Netto zu spüren bekommen es aber die wenigsten. Dafür gibt es einen Grund. Die Corona-Krise hat sich im zweiten Quartal auch auf die Bruttoverdienste der Beschäftigten in Deutschland ... mehr

Dehoga-Chefin Hartges: "Viele Betriebe haben Angst vor dem Winter"

Die Bundeschefin des Hotel- und Gaststättenverbandes schlägt Alarm: Jedes dritte Unternehmen der Branche könnte wegen Corona pleitegehen – trotz brummendem Deutschland-Tourismus im Sommer. Es ist das Jahr des Heimaturlaubes: Statt am Strand ... mehr
 


shopping-portal