Thema

Hochwasser

Verstärkung des Elbdeichs in Mühlberg gestartet

Verstärkung des Elbdeichs in Mühlberg gestartet

Die Verstärkung des Elbdeichs in Mühlberg (Elbe-Elster) hat mit einem symbolischen ersten Spatenstich begonnen. Auf einer Strecke von 1,7 Kilometern soll der Abschnitt zwischen den Ortsteilen Brottewitz und Köttlitz nahe der Landesgrenze zu Sachsen besser gesichert ... mehr

"Finanztest" nimmt Hausratversicherungen unter die Lupe

Eine Hausratversicherung ist ein sinnvoller Schutz. Zum Teil bestehen erhebliche Unterschiede sowohl im Preis als auch in der Leistung. "Finanztest" hat die Policen einem Test unterzogen. Die teuersten Tarife kosten ... mehr
Kälte, Sturm und Schnee lassen Deutschland zittern

Kälte, Sturm und Schnee lassen Deutschland zittern

Das Winterwetter hat Deutschland weiterhin fest im Griff. In ganz Deutschland sind die Temperaturen in der Nacht zum Sonntag unter null Grad gefallen. Heute kann es sogar zu Schneefall kommen. In der Nacht zu Sonntag sind die Temperaturen in ganz Deutschland unter ... mehr
Spundwand im Deich soll seltene Käfer retten

Spundwand im Deich soll seltene Käfer retten

Der Bau einer 220 Meter langen Spundwand im Deich soll zwei seltene Käferarten an der Elbe schützen. So würden die Bedürfnisse von Hochwasserschutz, Denkmal- und Naturschutz optimal zusammengeführt, teilte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz ... mehr

Hochwasser-Management für den Kappelbach aktualisiert

Die Stadt Chemnitz will ihr Hochwasser-Management für den Kappelbach aktualisieren und erhält dafür vom Land rund 178 000 Euro. Insgesamt kostet das Projekt knapp 238 800 Euro, 25 Prozent sind der Eigenanteil der Stadt, gab die Landesdirektion Sachsen am Montag bekannt ... mehr

Neues Warnsystem vor Hochwasser nach Starkregen in Betrieb

Für einen besseren Schutz vor Starkregen gibt es in Sachsen nun ein erweitertes Frühwarnsystem. Damit könne vor Hochwasser durch plötzliche, lokale Starkregenereignisse rechtzeitig gewarnt werden, sagte Umweltstaatssekretär Frank Pfeil am Mittwoch bei der Inbetriebnahme ... mehr

Hüttenteich bei Freiberg wird gegen Hochwasser gesichert

Der Hüttenteich bei Freiberg soll künftig gegen Hochwasser gerüstet sein. Wie die Landestalsperrenverwaltung am Montag in Pirna mitteilte, wurde jetzt mit dem sogenannten Abstauen des Teiches begonnen. Im April soll er abgefischt werden, um die Bauarbeiten ... mehr

Ärger über angeblich falsche Rhein-Pegelstände

Ärger über angeblich falsche Fluss-Pegelstände gibt es in Leutesdorf am Rhein im Kreis Neuwied. Die "Rhein-Zeitung" berichtete am Donnerstag über einen Gastwirt, der beim ersten Januar-Hochwasser beim Andernacher Pegelstand von vermeintlich 8,19 Metern nach dem Rechten ... mehr

Neuer Deich schützt Niederung in der Prignitz

Ein neuer Deich schützt jetzt die Karthane-Niederung in der Prignitz bei Wittenberge. Auf gut einem Kilometer Länge wurde der Deich erhöht, modernisiert und wegen des Wellenschlags mit einem Böschungspflaster verstärkt. Das teilte Umweltminister ... mehr

Hochwasser in Paris erreicht Höchststand

Paris (dpa) - Das Hochwasser in Paris hat seinen Höhepunkt erreicht. Der Wasserstand der Seine soll 24 Stunden stabil bleiben und voraussichtlich ab morgen sehr langsam wieder zurückgehen. Mit 5,85 Metern blieb der Pegelstand aber niedriger, als noch vergangene Woche ... mehr
 

Top Artikel zu Hochwasser

Gebäudeversicherung deckt nicht jeden Wasserschaden

Gebäudeversicherung deckt nicht jeden Wasserschaden

Die meisten Hausbesitzer unterschätzen die Gefahr durch Elementarschäden. Wer nicht am Fluss wohnt, muss auch keine Angst vor Hochwasser haben, denken offenbar viele. Doch dies ist ein gefährlicher Irrtum. Die Zerstörungskraft des Wassers hat sich im Bewusstsein vieler ... mehr
Unwetterzentrale: Hier ist die Unwetter-Gefahr heute am größten

Unwetterzentrale: Hier ist die Unwetter-Gefahr heute am größten

Überflutete Ortschaften, Schäden in dreistelliger Millionenhöhe und mehrere Tote - so die Schreckensbilanz der Unwetter in den letzten Tagen. Doch die Gefahr ist auch gegen Ende der Woche noch nicht vorüber. "Die Gewitterluft hat sich hier festgesetzt ... mehr
Neues Warnsystem vor Hochwasser nach Starkregen in Betrieb

Neues Warnsystem vor Hochwasser nach Starkregen in Betrieb

Für einen besseren Schutz vor Starkregen gibt es in Sachsen nun ein erweitertes Frühwarnsystem. Damit könne vor Hochwasser durch plötzliche, lokale Starkregenereignisse rechtzeitig gewarnt werden, sagte Umweltstaatssekretär Frank Pfeil am Mittwoch bei der Inbetriebnahme ... mehr

Hüttenteich bei Freiberg wird gegen Hochwasser gesichert

Der Hüttenteich bei Freiberg soll künftig gegen Hochwasser gerüstet sein. Wie die Landestalsperrenverwaltung am Montag in Pirna mitteilte, wurde jetzt mit dem sogenannten Abstauen des Teiches begonnen. Im April soll er abgefischt werden, um die Bauarbeiten ... mehr

Ärger über angeblich falsche Rhein-Pegelstände

Ärger über angeblich falsche Fluss-Pegelstände gibt es in Leutesdorf am Rhein im Kreis Neuwied. Die "Rhein-Zeitung" berichtete am Donnerstag über einen Gastwirt, der beim ersten Januar-Hochwasser beim Andernacher Pegelstand von vermeintlich 8,19 Metern nach dem Rechten ... mehr
 

Saisonale Artikel zu Hochwasser

Hochwasser-Betroffene im Harz können Soforthilfe beantragen

Hochwasser-Betroffene im Harz können Soforthilfe beantragen

Die Betroffenen des Harz-Hochwassers vom 24. bis 26. Juli können nun die Soforthilfe des Landes beantragen. Anträge könnten bis zum 31. Oktober bei den zuständigen Wohnsitzgemeinden eingereicht werden, teilte der Landkreis Harz am Freitag in Halberstadt mit. Nötig seien ... mehr
7000 Haushalte von Juli-Hochwasser betroffen

7000 Haushalte von Juli-Hochwasser betroffen

7000 Haushalte mit rund 20 000 Menschen in Niedersachsen haben nach ersten Erhebungen Schäden durch das schlimme Hochwasser Ende Juli erlitten. Das teilte Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) am Donnerstag im Landtag mit. Für die Opfer des Hochwassers ... mehr
Vermisste 69-Jährige ist Tote aus dem Hochwasserfluss

Vermisste 69-Jährige ist Tote aus dem Hochwasserfluss

Die Identität der am Harz-Fluss Holtemme entdeckten Toten ist geklärt. Es handelt es sich um die seit dem 25. Juli vermisste 69-jährige Frau aus Wernigerode, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das habe die Erbgutanalyse eindeutig ergeben. Es gebe keine Hinweise ... mehr

39 Millionen Euro für Hochwasserschutz im Dresdner Westen

Der Dresdner Westen ist künftig besser vor Hochwasser geschützt. Am Freitag wurde eine fünf Kilometer lange Schutzlinie an der Elbe vollendet. Sie kommt den Dresdner Stadtteilen Kemnitz, Stetzsch, Gohlis und Cossebaude zugute. Die Kosten belaufen sich auf 39 Millionen ... mehr

Identität noch immer nicht geklärt

Rund eineinhalb Wochen nach dem Fund einer toten Frau am Harz-Fluss Holtemme ist deren Identität noch nicht zweifelsfrei geklärt. Es spreche viel dafür, dass es sich bei der Toten um eine seit dem 25. Juli vermisste 69-Jährige aus Wernigerode handele, sagte ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018