Sie sind hier: Home > Themen >

Hochwasser

Thema

Hochwasser aktuell: Alle News zum Hochwasser 2016

Köln: So warnt die Stadt im Notfall die Bevölkerung

Köln: So warnt die Stadt im Notfall die Bevölkerung

Nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz wurde vielfach kritisiert, dass Warnungen zu spät oder gar nicht veröffentlicht wurden. Die Stadt Köln hat nun erklärt, wie sie die Bevölkerung bei Unwettern und anderen Lagen warnen kann. Die Stadt ... mehr
Flutkatastrophe 2021: Der Staat sollte künftig nicht mehr zahlen

Flutkatastrophe 2021: Der Staat sollte künftig nicht mehr zahlen

Unwetter werden sich häufen. Deshalb muss jetzt beschlossen werden, welche Lasten in Zukunft die Allgemeinheit übernimmt – und für welche Schäden Privatleute und Versicherungen aufkommen sollten. Immer noch werden Menschen vermisst, immer noch wird aufgeräumt, immer ... mehr
Köln/Erftstadt: Helfer steigen in Hochwasser-Keller – und finden Granate

Köln/Erftstadt: Helfer steigen in Hochwasser-Keller – und finden Granate

Übungshandgranaten, Gewehre, eine Pistole, ein Säbel und mehrere tausend Schuss Munition – das alles hatte ein Mann aus Erftstadt in seinem von der Flutkatastrophe betroffenen Haus gelagert. Ein Helfer fand einen Teil davon im vollgelaufenen Keller ... mehr
Zocker lassen sich von Hochwasser nicht beeindrucken

Zocker lassen sich von Hochwasser nicht beeindrucken

Das Wasser steht ihnen bis zum Hals: Eine Gruppe von Computerspielern, kann das zocken einfach nicht sein lassen - trotz Wassermassen im Internetcafé. (Quelle: KameraOne) mehr
Unwetter | Bayern fordert Katastrophen-Lagezentrum auf Bundesebene

Unwetter | Bayern fordert Katastrophen-Lagezentrum auf Bundesebene

Vorbild Terrorabwehrzentren: Nach Willen von Bayerns Innenminister Herrmann soll es eine gemeinsame Koordinierungsstelle für Naturkatastrophen geben. Alle Infos im Newsblog. Heftiger Starkregen hat Mitte Juli in Deutschland eine beispiellose Katastrophe ausgelöst: Viele ... mehr

Hochwasser in Köln-Dünnwald: Wie konnte der Mutzbach so stark anschwellen?

Das Hochwasser vor knapp zwei Wochen hat eine Siedlung in Dünnwald hart getroffen. Doch woher kamen die Fluten? Möglicherweise war ein Rückhaltebecken in Bergisch Gladbach an der Katastrophe beteiligt. Zahlreiche Häuser standen unter Wasser, Keller wurden ... mehr

Nach Hochwasser in Dortmund: Freibad wegen Vandalismus weiter dicht

Die Freibäder in Dortmund konnten pandemiegedingt erste Mitte Juni wieder öffnen. Nachdem anschließend das Hochwasser für Probleme sorgte, hat das Bad Wellinghofen nun auch mit Vandalismus zu kämpfen. Unbekannte haben in einem Freibad in Dortmund ihr Unwesen getrieben ... mehr

Köln nach Flutkatastrophe: Bis zu 3.500 Euro Soforthilfe für Betroffene

200 Millionen Euro Soforthilfe stellt die Landesregierung für die Opfer der Flutkatastrophe bereit. Für betroffene Kölnerinnen und Kölner gibt es 1.500 Euro, Gewerbetreibende bekommen pauschal 5.000 Euro. Knapp zwei Wochen nach den verheerenden ... mehr

Schwere Gewitter und Überschwemmungen in Bayern – Feuerwehr pumpt Keller aus

Hochwasser: In Eglfing im Landkreis Weilheim-Schongau (Südbayern) haben Sturm und starke Regenfälle am Montag neue Überschwemmungen verursacht. (Quelle: dpa) mehr

Hochwasser-Katastrophe: Tierheim kümmert sich nach Flut um viele Tiere

Remagen (dpa) - Nach der Flutkatastrophe im Ahrtal werden viele Tiere ins Tierheim gebracht. Dabei handele es sich zum einen um Fundtiere, die von Helfern oder Nachbarn entdeckt würden, sagte die Leiterin des zuständigen Tierheims in Remagen im Kreis Ahrweiler ... mehr

Hochwasserkatastrophe - ARD-Spendenaktion: 57 Millionen Euro für Hochwasser-Opfer

Köln (dpa) - Mit der Spendenaktion "Wir halten zusammen" hat die ARD nach eigenen Angaben bisher mehr als 57 Millionen Euro für die Hochwasser-Opfer gesammelt. Allein 211.200 Euro seien mit der Versteigerung eines Bildes von Udo Lindenberg erzielt worden, teilte ... mehr

Köln: Die "Höhner" mit Song zu Flutkatastrophe

Ein Song für eine Spende: Die Kölner Band "Höhner" ("Viva Colonia") hat ein neues Lied zur Hochwasserkatastrophe aufgenommen. Die " Höhner" veröffentlichten am Montag einen Song, mit dem sie eine Spendenaktion für Betroffene der Flutkatastrophe unterstützen wollen ... mehr

WDR will mit Task Force Berichterstattung bei Unwettern verbessern

Für die zu Beginn der Flutkatastrophe spärliche Berichterstattung war der WDR heftig kritisiert worden. Mit einer Task Force reagiert der Sender nun – und will bei künftigen Gefahrenlagen die Menschen besser erreichen. Der WDR will für Unwetterlagen ein digitales ... mehr

Flutkatastrophe: Betroffene können von Rundfunkbeitrag befreit werden

ARD, ZDF und Deutschlandradio haben sich darauf verständigt, Betroffenen der Flutkatastrophe unter Umständen den Rundfunkbeitrag zu erlassen. Die Abmeldung sei unbürokratisch.  Flutopfer können unter bestimmten Voraussetzungen ab sofort von ihren ... mehr

Wenn die Flut kommt: Das Haus besser vor Überschwemmung schützen

Bonn (dpa/tmn) - Schon ein heftiges Sommergewitter reicht und Wassermassen pressen sich urplötzlich durch Straßen, die noch nie zuvor geflutet wurden. Selbst Keller von Häusern am Hang laufen voll - und ihre Besitzer haben kaum eine Chance, noch etwas zu retten ... mehr

Hochwasser in London: Polizei warnt vor überfluteten Tunneln

London wird von heftigen Gewittern getroffen, Teile der Stadt sind bereits überschwemmt worden. Menschen waten durch die Fluten, Wohnungen und Autos stehen unter Wasser, wie Videos zeigen.  Heftige Gewitter haben am Sonntag in Teilen Londons ... mehr

Gewitter und starke Regenfälle auch zum Wochenanfang

Die Wetterlage wird sich vorerst kaum entspannen. Bereits am Sonntag erwartet der Deutsche Wetterdienst neue Unwetter in vier Bundesländern. Vereinzelt seien Hochwasser nicht auszuschließen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet in der neuen Woche erneut mit Gewittern ... mehr

Katastrophengebiet: Ahrtal bleibt für Individualverkehr gesperrt

Bad Neuahr-Ahrweiler (dpa) - Im Hochwasser-Katastrophengebiet an der Ahr wird tonnenweise Unrat abtransportiert. Unterstützt von Landwirten sollen Entsorgungsfirmen ihn auf Deponien bringen, wie die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) mitteilte. Sie untersagt ... mehr

Flutkatastrophe in Ahrweiler: Gerettetes Klavier gibt Hoffnung

Das Klavier sollte eigentlich auf den Müll. Wie so vieles im Haus war es vom Hochwasser angegriffen. Doch dann begann ein Mann darauf zu spielen. Jetzt soll es bleiben. Der Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz war mit am schwersten von der Flutkatastrophe ... mehr

Starke Niederschläge: Helfer sollen Katastrophengebiet Ahr schnell verlassen

Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa) - Nach den verheerenden Überflutungen blicken die Menschen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen mit Sorge auf die aktuellen Wetterprognosen. Freiwillige Helfer im Krisengebiet Ahr sollen dieses wegen der schwierigen ... mehr

Wetter in Deutschland: Unwetter könnte Krisenregionen treffen

In den nächsten Tagen zieht eine neue Gewitterfront mit Starkregen über Deutschland hinweg. Auch in den Hochwassergebieten sind erneut Unwetter möglich. Lokal könnte das schlimme Folgen haben. Während in den schlimm getroffenen Hochwassergebieten im Westen ... mehr

Wetter in Köln/NRW: Gewitter mit Starkregen erwartet – auch in Krisengebieten

Im Westen Deutschlands kämpfen Menschen noch immer gegen die Folgen des Hochwassers der letzten Woche an. Doch der nächste Starkregen bahnt sich schon an. Laut Wettervorhersagen soll es bis zum Wochenende mit dem sonnigen Sommerwetter in Köln wieder vorbei sein. Regen ... mehr

Flutkatastrophe 2021: Stadt Hagen warnt vor verseuchtem Hochwasser-Schlamm

Nach der Flutkatastrophe sind auch in Hagen die Aufräumarbeiten in vollen Gange. Nun warnt die Stadt aber vor dem Hochwasser-Schlamm. Denn er kann Krankheitserreger enthalten. Beim Aufräumen der  Hochwasser-Schäden sollten Helfer unbedingt wasserabweisende ... mehr

Unwetter in Erzgebirge: Vermisster nach in Jöhstadt tot aufgefunden

Vor zehn Tagen richtete ein Sturzflut im Erzgebirge schwere Schäden an. In Jöhstadt rissen die Wassermassen einen Mann fort, der seither verschwunden war. Nun hat man ihn gefunden. Zehn Tage nach einer Sturzflut in Jöhstadt im  Erzgebirge ist die Leiche eines vermissten ... mehr

Weilerswist/Euskirchen: Drei Arbeiter im Hochwassergebiet vergiftet

Sie wollten im Katastrophengebiet helfen und sind dabei verletzt worden. Drei Arbeiter erlitten bei einem Unfall in einem Keller eine Kohlenmonoxidvergiftung. Im  Hochwassergebiet bei Weilerswist sind bei einem Arbeitsunfall in einem Mehrfamilienhaus drei Mitarbeiter ... mehr

Deutsche Bahn: Flutschäden werden auf Milliardenhöhe geschätzt

Die Flutkatastrophe hat auch viel Infrastruktur zerstört: Die Deutsche Bahn gibt nun einen ersten Überblick über die Schäden. Die Kosten für die Reparaturen sind gewaltig. Die Hochwasserkatastrophe im Westen  Deutschlands hat nach Angaben der Deutschen ... mehr

Tiefbauer riskiert an Talsperre sein Leben: "Ich habe mich gesegnet"

Als die Steinbachtalsperre bei Euskirchen zu brechen drohte, schnappte sich Hubert Schilles einen Bagger, um den Abfluss von Geröll zu befreien – eine lebensgefährliche Aufgabe, für die er nun als Held gefeiert wird. Mehrere Politiker heben seinen Baggereinsatz ... mehr

Hochwasser in Prüm: Helfer entdecken Toten am Ufer

Nach der Flutkatastrophe gelten noch viele Menschen als vermisst. In Prüm hat die Polizei nun eine Leiche gefunden. Es könnte sich dabei um einen Vermissten handeln. Mit dem Rückgang des Hochwassers ist in der Westeifel eine männliche Leiche gefunden worden ... mehr

Starkregen und Hochwasser: Wie kann ich mich warnen lassen?

Die Flut offenbart Lücken beim Katastrophenschutz: Die meisten Sirenen sind abgebaut. Stattdessen warnen Apps, Radio, Fernsehen und das Internet. Die Voraussetzung: Strom. Und wenn der ausfällt? Apps, Sirenen, Lautsprecherwagen, Warnungen in Radio und Fernsehen ... mehr

Putzen nach der Flut: Was bringt Desinfektionsmittel?

Das erste Aufräumen nach einer Überschwemmung ist beendet. Und dann? Wie sollte man Möbel und Kleidungsstücke am besten reinigen? Experten geben Tipps – unter anderem zum Bügeln von Büchern. Beim Reinigen nach einer Überschwemmung sollte man Desinfektionsmittel nicht ... mehr

Wieder Gewitter in NRW? Wetterdienst warnt vor neuen Überflutungen

In Nordrhein-Westfalen hat das Unwetter die Stadt Hagen besonders erwischt. In den Flüssen befinden sich schätzungsweise noch 100.000 Tonnen Schlamm und Geröll. Das könnte zur Gefahr werden. In Hagen besteht wegen der Geröllmassen im Wasser weiterhin die Gefahr ... mehr

Erftstadt-Blessem nach der Flutkatastrophe: "Die Rückkehr ist belastend"

Nach der Flutkatastrophe in Erftstadt kehren die ersten Bewohner dauerhaft zurück. Sie haben ihr Zuhause seit der Flucht nicht mehr gesehen –  und oft erkennen sie es kaum wieder. Ein Ortsbesuch. Scharen von Helfern am Straßenrand säumen die Einfahrt nach Erftstadt ... mehr

Bundesliga - Flut-Hilfe: FC Bayern bestreitet Benefizspiel gegen Schalke

München (dpa) - Der FC Bayern München wird als Hilfsaktion nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ein Benefizspiel beim FC Schalke 04 austragen. Aus der Partie, die in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen ausgetragen wird, will der deutsche ... mehr

Einsatz im Hochwassergebiet: RTL-Reporterin entschuldigt sich für Schlamm-Aktion

Köln (dpa) - Weil sich RTL-Reporterin Susanna Ohlen bei der Berichterstattung aus dem Hochwassergebiet offensichtlich für mehr Anpack-Authentizität selbst mit Matsch einrieb, hat der Sender die Moderatorin beurlaubt. "Das Vorgehen unserer Reporterin widerspricht ... mehr

Corona-Ausbruch in Deutschland: Hier ist die Inzidenz jetzt am höchsten

Wie sinnvoll die alten Grenzwerte in der neuen Phase der Pandemie sind – darüber wird noch debattiert. Faktisch gelten weiterhin die alten Inzidenzmarken. Das hat Folgen für die Kreise, in denen die Infektionszahlen nun wieder steigen ... mehr

Flutkatastrophe-Eklat: RTL beurlaubt Moderatorin Susanna Ohlen

Um einen Beitrag über die Hochwasserkatastrophe authentischer wirken zu lassen, beschmierte sich Susanna Ohlen heimlich mit Schlamm. Ein Video davon ging im Netz viral, RTL zog Konsequenzen. Darauf hat die Moderatorin nun reagiert. Seit mehr als zehn Jahren steht ... mehr

Wetter am Wochenende: So gefährlich wird das neue Tief

Neuer Starkregen am Wochenende: Wetterexpertin Michaela Koschak erklärt, wie gefährlich das nächste Höhentief wird und welche Regionen betroffen sind. (Quelle: t-online) mehr

Naturkatastrophe - Nach Hochwasser: Bestattern fehlt es teils an Transportwagen

Düsseldorf (dpa) - Nach der Hochwasserkatastrophe fehlt es einigen Bestattern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz offenbar an Transportwagen. "Es gibt nur eine sehr begrenzte Anzahl von Bestattungsfahrzeugen, die sind erst mal unersetzlich", sagte ein Sprecher ... mehr

Beängstigende Wettervorhersage: Wie schütze ich schnell mein Haus vor Starkregen?

Berlin (dpa/tmn) - Keine Frage, die Fluten nach Starkregen in Teilen Deutschlands waren nicht zu bändigen. Die Auswirkungen mancherorts nicht abzumildern. Bei moderaten Starkregenfällen gilt aber: Man kann sein Haus bis zu einem bestimmten ... mehr

Erst Pudding, dann Beton - Sehr nasse Gartenböden: Nach Starkregen hacken und mulchen

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Nach starken Regenfällen sollten sich Hobbygärtner ihren Gartenboden anschauen. Ist er triefend mit Wasser vollgesogen, braucht er Ihre Hilfe. Denn die Böden werden von moderaten Überschwemmungen und Stark- oder Gewitterregen auf besondere ... mehr

Wetter in Deutschland: Hier sorgt die Gewitterfront für Starkregen

Am Wochenende bringt ein Tiefdruckgebiet vom Atlantik eine neue Gewitterfront nach Deutschland. Eine Animation zeigt, in welchen Regionen dadurch erneut Starkregen droht. Die Bilder der Flutkatastrophe im Westen und Süden Deutschlands sind immer noch präsent. Starkregen ... mehr

Flutkatastophe 2021: Menschen in Krisengebiet teils traumatisiert

Die Flutkatastrophe 2021 hat vielen Menschen ihr zu Hause genommen –  und sie durch das Ausmaß der Zerstörung auch traumatisiert. Dabei geht es laut DRK nicht nur Betroffenen so. Nach der Hochwasserkatastrophe an der Ahr im Norden von Rheinland-Pfalz sind viele Menschen ... mehr

Nach Flut droht wieder Starkregen in Deutschland: Ist das noch normal?

Die Flutkatastrophe in Deutschland ist kaum überstanden, da kündigen Meteorologen schon wieder Starkregen an. Hinter dem Niederschlag stecken ein klarer Trend und ein Wetterphänomen. Erst das verheerende Hochwasser, jetzt der angekündigte Starkregen: Was passiert ... mehr

Corona in Düsseldorf: Inzidenz steigt weiter – wegen Reiserückkehrern?

In Düsseldorf liegt die Corona-Inzidenz wesentlich höher als im Rest des Bundeslandes. Viele der Neuinfektionen werden offenbar aus dem Ausland eingeschleppt. Die Stadt  Düsseldorf führt steigende Corona-Zahlen vor allem ... mehr

Nach Flutkatastrophe: Anwaltverein bietet kostenlose Rechtsberatung

Auf die Menschen in den Flutgebieten kämen derzeit viele rechtliche Fragen zu, sagt der Deutsche Anwaltverein. Er will sie nun kostenlos beraten.  Der Deutsche Anwaltverein hat angekündigt, den Opfern der Hochwasserkatastrophe wie auch den Helferinnen und Helfern ... mehr

Flutkatastrophe 2021 in Wuppertal: Stadt gibt Fehler bei Warnung zu

In Deutschland ist eine Diskussion darüber entbrannt, ob die Flutkatastrophe durch richtige Warnungen hätte verhindert werden können. Nun gibt die Stadt Wuppertal zu, Fehler gemacht zu haben. Die Stadt  Wuppertal hat Fehler eingeräumt bei der Warnung der Menschen ... mehr

Nach Flutkatastrophe: Polizei warnt vor Internet-Betrügern

Skrupellose Betrüger machen sich die Notlage in den Katastrophengebieten zu Nutze. Die Polizei warnt deshalb vor Fake-Shops und Privatverkaufsplattformen im Netz. Worauf Nutzer jetzt unbedingt achten sollten. Die Polizei hat vor Internet-Betrügern gewarnt ... mehr

Flutkatastrophe: DRK stellt sich auf langen Hilfseinsatz ein

Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa) - Das Rote Kreuz rechnet mit einem langen Hilfseinsatz im Katastrophengebiet an der Ahr. "Wir stellen uns schon darauf ein, dass wir noch mehrere Monate Hilfe zu leisten haben", sagte die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Gerda ... mehr

Kriminalität: Polizei warnt Hochwasser-Geschädigte vor Internet-Betrügern

Erkelenz (dpa) - Die Polizei hat vor Internet-Betrügern gewarnt, die sich mit "Fake-Shops" oder auf Privatverkauf-Plattformen die Notlage in den Katastrophengebieten zunutze machen wollen. "Bezahlen Sie nicht im Voraus", appellierte die Polizei Heinsberg heute in einer ... mehr

Hochwasserkatastrophe: Mehrere Bundesländer wollen Flutgebieten finanziell helfen

Berlin (dpa) - Mehrere Bundesländer haben ihre Bereitschaft signalisiert, die geplante Aufbauhilfe für die Hochwassergebiete finanziell zu unterstützen. "Sachsen-Anhalt wird sich solidarisch an den finanziellen Herausforderungen durch einen Aufbaufonds beteiligen ... mehr

Wetter-Animation zeigt: Hier erreicht uns die nächste Unwetterfront

Tief breitet sich in Deutschland aus: Diese Animation zeigt, wann uns am Wochenende die nächste Gewitterfront erreicht und in welchen Regionen dann Starkregen droht. (Quelle: t-online) mehr

Spenden für Flutkatastrophe: Hier können Sie für die Opfer des Hochwassers spenden

Die Überschwemmungen im Westen Deutschlands haben dramatische Folgen für die Bewohner. Viele Gebäude sind eingestürzt – und Existenzen bedroht. Wo Sie jetzt spenden können. Es ist eine angespannte Lage: Die Unwetter und damit einhergehende Regenfälle haben ... mehr

Grünen-Politikerin Lisa Badum: Folgen der Flut – Eine Frage von Leben und Tod

Die Flutkatastrophe hat zu bislang unvorstellbarem Leid geführt. Die Bundesregierung muss sich vorwerfen lassen, nicht genug Vorsorge getroffen zu haben, meint Grünen-Klimapolitikerin Lisa Badum – und macht Vorschläge. Es ist Sommer und wir reden wieder ... mehr

Hirschhausen über Flut und Corona: "Es ist absurd, von der Rückkehr in die Normalität zu träumen"

Das Hochwasser in Teilen Deutschlands zeigt: Die Auswirkungen des Klimawandels sind verheerend. Und uns drohen noch andere Gesundheitsgefahren, meint Moderator und Klimaaktivist Eckart von Hirschhausen. Ein Gespräch über die Effekte der globalen Erwärmung. Teile ... mehr

Emotionale Szenen in Erftstadt-Blessem: Bewohner kehren ins Sperrgebiet zurück

Im vom Hochwasser betroffenem Erftstadt-Blessem dürfen Anwohner nach einer Woche nun wieder in ihre Häuser zurück. Für viele ist es eine Rückkehr ins Ungewisse – und dennoch eine Erleichterung. Im Katastrophengebiet Erftstadt-Blessem dürfen einige Anwohner ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: