t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballEM

EM: Virus legt wohl Frankreich-Team flach – Österreich-Spiel in Gefahr?


Bayern-Star offenbar am schlimmsten getroffen
Virus legt wohl französische Nationalelf flach

Von t-online, MEM

14.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Didier Deschamps: Er soll sich ebenfalls nicht gut gefühlt haben.Vergrößern des BildesDidier Deschamps: Er soll sich ebenfalls nicht gut gefühlt haben. (Quelle: IMAGO/Kirchner-Media/DI/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Am Freitag startet die Fußball-EM in Deutschland. Das französische Team hat jedoch große Sorgen. Ein Virus infizierte offenbar Teile der Mannschaft.

Die Nationalmannschaft von Trainer Didier Deschamps gehört zu den Favoriten bei der Fußball-EM in Deutschland. Allerdings ist das französische Team offenbar kurz vor dem Start des Turniers von Sorgen geplagt. Laut Berichten hat ein Virus große Teile der Mannschaft flachgelegt. Besonders schlimm soll es wohl Bayern-Star Kingsley Coman getroffen haben.

Auch Deschamps selbst soll sich am Mittwoch nach der Rückkehr vom Training laut "L'Equipe" geschwächt gefühlt haben. Am Donnerstag seien laut dem TV-Sender RMC Sport Teile der Mannschaft Frankreichs aufgewacht und hätten das Gefühl gehabt, eine Erkältung zu bekommen. Auch über Kopfschmerzen sollen Spieler demnach geklagt haben.

Dembélé: "Ich hatte die Grippe"

Die Verantwortlichen der französischen Nationalmannschaft sollen jedoch optimistisch sein, dass am Montag gegen Österreich (ab 21 Uhr im t-online-Liveticker) alle wieder fit sind und die Partie wie geplant stattfinden kann.

Offensivspieler Ousmane Dembélé sagte in einer Pressekonferenz: "Aus meiner Sicht laufen die Dinge viel besser, ich hatte die Grippe am Dienstag. Ich hatte ein bisschen Fieber und habe es vielleicht ins Rollen gebracht." Weiter erklärte er: "Aber es ist jetzt besser, dem ganzen Team geht es besser – abgesehen von Coman, der etwas stärker krank ist."

Abgesehen von den Erkältungen trainierte Kylian Mbappé am Donnerstag nicht voll und absolvierte nur eine Einheit im Innenraum des Stadions in Paderborn. Er hat Knieprobleme und war schon bei der EM-Generalprobe Frankreichs gegen Kanada (0:0) geschont worden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website