Sie sind hier: Home > Themen >

Verbraucherschutz

$self.property('title')

Verbraucherschutz

Kreuzfahrten: Trinkgeld darf nicht automatisch abgebucht werden

Kreuzfahrten: Trinkgeld darf nicht automatisch abgebucht werden

Auf vielen Kreuzfahrten werden sogenannte Zwangstrinkgelder automatisch abgebucht. Das führt immer wieder zu Unmut bei den Passagieren und auch beim Verbraucherschutz. Ist das überhaupt erlaubt? Das sagen Gerichte. Nicht auf jedem Ozeanriesen können Reisende selbst ... mehr
Änderungen für Verbraucher im September: Abgasnorm, Waffentransport und Co.

Änderungen für Verbraucher im September: Abgasnorm, Waffentransport und Co.

Schnellere Terminvergabe für Patienten, sichere Bankgeschäfte im Internet, ein neuer Abgastest für Neuwagen – diese und weitere Neuerungen treten im September in Kraft. Im ersten Herbstmonat des Jahres gibt es wieder einige gesetzliche Änderungen und Neuregelungen ... mehr
Bier: Rückruf – Verbraucherschutz warnt vor Reinigungsmitteln im Getränk

Bier: Rückruf – Verbraucherschutz warnt vor Reinigungsmitteln im Getränk

Manche zählen es zu den Grundnahrungsmitteln: Bier. Wegen Rückständen von Reinigungsmitteln muss eine Brauerei jetzt 30.000 Flaschen zurückrufen. Wegen einer möglichen Gesundheitsgefährdung haben die Verbraucherschutzbehörden vor einem verunreinigten Bier der Brauerei ... mehr
Markus Söder will Strafzinsen auf kleinere Bankguthaben verbieten

Markus Söder will Strafzinsen auf kleinere Bankguthaben verbieten

In Zeiten niedriger Zinsen können Spareinlagen für Banken Kosten verursachen. Deshalb erwägen manche Geldhäuser Strafzinsen. Dagegen will der bayerische Ministerpräsident Söder jetzt vorgehen. Bayerns Ministerpräsident  Markus Söder will Guthaben von Kleinsparern ... mehr
Rewe: Rückruf von Sauerkirsch-Fruchtaufstrich – wegen Glasstückchen

Rewe: Rückruf von Sauerkirsch-Fruchtaufstrich – wegen Glasstückchen

Rewe hat vorsorglich einen Bio-Fruchtaufstrich zurückgerufen. Die Supermarktkette könne nicht ausschließen, dass in den Gläsern kleine transparente Glasstückchen sein könnten, hieß es in einer Mitteilung.  Ein Sauerkirsch-Fruchtaufstrich von Rewe wird wegen ... mehr

So kann Salat zum Gesundheitsrisiko werden

Abgepackte Salate sind im Trend und in jedem Supermarkt zu kaufen. Doch gerade im Sommer kann so ein fertiger Salat hygienische Mängel aufweisen. Wer zur Sicherheit darauf verzichten sollte. Ein abgepackter Salat aus der Kühltheke zum schnellen Mittagessen ... mehr

Neue Regeln fürs Onlinebanking: Was sich für Verbraucher ändert

Eine EU-Richtlinie verbannt TAN-Listen aus Papier und öffnet neuen Dienstleistern den Weg zum Bankkonto. Verbrauchern bringt das Vor- und Nachteile – und mehr Aufwand. Verbraucher müssen sich vom 14. September an auf Änderungen beim Onlinebanking einstellen. Zum einen ... mehr

Darum sollten Sie Beeren vor dem Verzehr waschen

Frische Beeren sollten stets gründlich gewaschen und Tiefkühlbeeren erhitzt werden. Darauf weist das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hin. Andernfalls drohen Infektionen. Beerenobst kann Träger von Krankheitserregern ... mehr

DHL-Packstation: Was Paketempfänger im Schadensfall tun können

Die Lieferung von Paketen und Päckchen an DHL-Packstationen soll einfach und unkompliziert sein. Doch was können Sie tun, wenn das Fach leer ist oder die Sendung gar nicht bestellt wurde? Mit der DHL-Packstation können Verbraucher rund um die Uhr Pakete ... mehr

"Higher Living": Dennree ruft grünen Tee zurück – zu hoher THC-Gehalt

Dennree hat einen grünen Tee zurückgerufen. Der Grund: Das Produkt kann psychoaktive Substanzen enthalten, die eine berauschende Wirkung entfalten können. Wegen eines erhöhten THC-Gehalts hat der Bio-Großhändler Dennree einen Grüntee mit Hanf als Zutat ... mehr

Anbieter stets prüfen: Verbraucherschützer warnen vor Betrug bei Aktienkäufen

Berlin (dpa) - Verbraucherschützer warnen vor einer Betrugsmasche mit angeblichen Aktienkäufen. Betrüger lockten demnach Anleger mit bekannten Unternehmensnamen zum Kauf von Wertpapieren, wie die Marktwächter der Verbraucherzentrale Hessen mitteilten ... mehr

Verhandlung vor BGH: Deutsche Umwelthilfe darf wohl weiter abmahnen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) muss sich gegen den Vorwurf wehren, aus ihrem Status als Verbraucherschutzverband missbräuchlich Profit zu schlagen. Der Fall wird nun vor dem Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt. Wie stehen die Chancen für den DUH?  Der Bundesgerichtshof ... mehr

Verbaucherschutz – Gratis-Proben im Netz: Nicht auf diesen Trick reinfallen

Etwas im Internet gratis testen zu können, klingt zunächst verführerisch. Aber Vorsicht: Nicht immer bekommen sie die versprochene Probe. Stattdessen gibt es hohe Rechnungen.  Immer wieder tappen Verbraucher im  Internet in Abofallen. Betroffene sollten hohen ... mehr

Kartellamte: Darauf müssen Sie bei Vergleichsportalen achten

Verbraucher sollen dem Kartellamt zufolge vorsichtig bei Vergleichsportalen im Netz sein. Nicht immer ist der erste Anbieter auf der Liste auch der beste.  Ob Hotel-Rankings oder Listen für die besten Handytarife – bei Vergleichsportalen im Internet ... mehr

Ab 1. April: Lidl, Rewe, Aldi & Co. starten Tierwohllabel für Fleisch

Viele würden beim Schnitzel in der Kühltheke gern wissen, wie die Tiere gelebt haben. Nur woran sieht man das? Jetzt startet der Handel ein neues Logo – es gibt aber Unterschiede zu Plänen der Politik. Beim Fleischeinkauf soll es ab Montag, den 1. April 2019, einfacher ... mehr

SEPA-Lastschrift: Fristen, Rechte und Kosten bei EU-Zahlungen

Das SEPA-Zahlungssystem soll den europaweiten Zahlungsverkehr vereinheitlichen und sicherer machen. Die Einzugsermächtigung wurde durch die SEPA-Lastschrift ersetzt. Was das für Verbraucher bedeutet. Die Einzugsermächtigung gehörte in Deutschland ... mehr

Urteil: Service-Hotline von Sky darf nichts extra kosten

Wenn Sky-Kunden Hilfe benötigen und die Hotline des Bezahlsenders wählen, kostet das Geld. Verbraucherschützer werten das als Abzocke – und bekommen vor Gericht Recht.  Der Bezahlsender Sky darf keine zusätzlichen Gebühren für seine Service-Hotline für Vertragskunden ... mehr

"Chipsletten": Mogelpackung des Jahres 2018 – bis zu 70 Prozent teurer

Weniger Inhalt, mehr Müll: Der Gewinner des Negativpreises "Mogelpackung des Jahres" hat über die Hälfte der Stimmen erhalten. Welche Produkte noch nominiert waren. " Mogelpackung des Jahres" in diesem Jahr sind die Chipsletten von Lorenz. Bei einer Onlineumfrage ... mehr

Richtig reklamieren – So klappt's auch ohne Kassenbon

Der Fernsehbildschirm bleibt schwarz, das Auto streikt und an der Jacke fehlt der Knopf? Wenn Ihnen Fehler erst nach dem Kauf auffallen, dann können Sie die Ware reklamieren. So setzen Sie Ihre Rechte durch. Wenn gekaufte Ware mangelhaft ... mehr

Zehntausende Beschwerden: Ärger über unerlaubte Telefonwerbung nimmt zu

Die Stimme ist freundlich, aber bestimmt: Wenn sich ein Callcenter-Mitarbeiter meldet, um ein angeblich tolles Produkt oder eine vorgeblich wichtige Dienstleistung zu bewerben, ist er häufig hartnäckig. Immer mehr Menschen empfinden ... mehr

Beschwerde: No-Show-Klausel für Fluggäste soll verboten werden

Verbraucherschützer setzen sich dafür ein, dass Passagiere ihren Rückflug antreten dürfen – auch wenn sie den Hinflug nicht wahrgenommen haben. Diese Regelung hat sich bei einigen Fluggesellschaften noch nicht durchgesetzt. Wer seinen Hinflug nicht antritt ... mehr

Achtung falsche Paypal-Mails: Polizei warnt vor Phishing-Nachrichten

Nutzer müssen sich vor Phishing-Mails hüten. Polizei und Verbraucherschützern warnen vor falschen PayPal-Nachrichten. Auch Porno-Erpressungs-Mails sind verstärkt im Umlauf. Derzeit kursieren massenhaft gefälschte PayPal-E-Mails mit angeblich offenen Rechnungen ... mehr

Verbraucherschützer warnen: Viele Inkassoforderungen sind Experten zufolge unberechtigt

Berlin (dpa) - Verbraucher sind laut Experten häufig mit erfundenen Inkassoforderungen konfrontiert. "Jedes fünfte Anschreiben ist nach Angaben von Nutzern der Plattform Inkasso-Check unberechtigt", sagte der Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Brandenburg ... mehr

Was das Kraftfahrt-Bundesamt Millionen Autofahrern schrieb

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) klüngele mit Autobauern, heißt es seit langem. Ein Brief der Flensburger gießt neues Öl ins Feuer. Die Pannen-Chronik der Behörde. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) schreibt einen Brief an 1,5 Millionen Diesel-Halter – und wird von Kritik ... mehr

Unkrautgift: Regierung im Streit über Glyphosat-Minimierung

Das Umweltbundesamt fordert strengere Auflagen für den Einsatz des Totalherbizids. Den einen geht der Glyphosat-Vorstoß zu weit, den anderen nicht weit genug. Es geht um Zuständigkeiten. Die große Koalition streitet über Wege, die Anwendung ... mehr

Teppiche mit krebserregenden Chemikalien belastet

Die Händler Teppich Kibek und XXXLutz haben zwei Teppiche aus dem Verkauf genommen. Der Grund: Die Produkte enthalten hohe Konzentrationen eines gesundheitsgefährdenden Stoffes. Zwei Teppiche der Händler Teppich Kibek und XXXLutz enthalten hohe Schadstoffwerte ... mehr

Mehr zum Thema Verbraucherschutz im Web suchen

Ministerium involviert Schweizer Behörden für Obike-Rückruf

Im Streit um die Verkehrssicherheit von Obike-Rädern ist noch nicht absehbar, ob es zu einer Rückrufaktion kommt. 10 000 silber-gelbe Fahrräder waren im August aus einer Lagerhalle im Kreis Stormarn für 70 Euro pro Stück verkauft worden. Sie waren ... mehr

Gartenarbeit & Schwermetalle: Was sich im Oktober für Verbraucher ändert

Strengere Grenzwerte für Schadstoffe und eine Änderung für Gärtner – im Oktober gibt es neue Regelungen für Verbraucher. Von einer Umstellung profitieren kleine Unternehmen besonders. Spielzeug soll weniger Schadstoffe enthalten Die Anforderungen an die Sicherheit ... mehr

Online-Handel: Minister Jost gegen Abstriche beim Widerruf

Die Länder-Verbraucherschutzminister sind gegen Verschlechterungen beim Widerrufsrecht für Verbraucher im Online-Handel. Das sagte der saarländische Minister Reinhold Jost (SPD) am Dienstag nach einem Treffen mit seinen Kollegen aus anderen Bundesländern sowie ... mehr

Vorschlag der EU-Kommission: Verbraucherminister gegen Einschränkung beim Online-Widerruf

Berlin (dpa) - Die Länder-Verbraucherschutzminister haben sich gegen ein verschlechtertes Widerrufsrecht für Verbraucher im Online-Handel ausgesprochen. Das sagte der saarländische Minister Reinhold Jost (SPD) nach einem Treffen mit seinen Ressortkollegen sowie ... mehr

Kreditkosten: Abzocke bei Schufa-freien Krediten

Die Verbraucherzentrale Thüringen rät zu Vorsicht bei Krediten ohne Bonitätsprüfung. Denn in manchen Fällen riskierten die Verbraucher eine zusätzliche Kostenfalle. Verbraucher sollten sich auf Darlehen ohne Schufa-Prüfung nicht einlassen. Einige Anbieter werben ... mehr

Eiskontrollen im Saarland: Jede zehnte Probe beanstandet

Bei Kontrollen saarländischer Eishersteller hat das Landesamt für Verbraucherschutz nahezu jede zehnte Probe beanstandet. An 14 von bislang 133 untersuchten Proben hätte die Behörde etwas auszusetzen gehabt, teilte das Ministerium für Verbraucherschutz am Montag ... mehr

Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Mahnungen

Die Verbraucherzentrale warnt aktuell vor gefälschten Mahnungen. In diesen forderten die E-Net Payment Group oder die BDME Group Verbraucher dazu auf, angeblich noch offene Forderungen von Gewinn- und Zeitschriftenverlagen zu begleichen. Die Verbraucherzentrale ... mehr

Handelsabkommen mit Japan: So will die EU Europas Wohlstand erhalten

Eigentlich wollte die EU mit den USA die weltgrößte Freihandelszone aufbauen. Donald Trump begrub diese Pläne. Nun gibt es ein anderes "historisches Abkommen". Darum geht es. Donald Trump irrt - wer sich abschottet, verliert: Mit dieser Botschaft haben die EU und Japan ... mehr

Arsen im Reis: Was Sie wissen sollten.

Reis gehört neben Kartoffeln und Nudeln zu den Standardbeilagen und ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt aber immer wieder vor dem Verzehr von Reis in großen Mengen. Denn er enthält oft Arsen ... mehr

Rückrufaktion für Hackepeter: Norma ruft Hackfleisch zurück

Die Firma Goldschmaus ruft Schweinemett zurück. Das Produkt ist bei dem Discounter Norma verkauft worden. Es könnte mit Salmonellen verunreinigt sein. Bei dem Lebensmitteldiscounter Norma gibt es einen Rückruf: Die Firma Goldschmaus ruft "Die Marke der Bauern ... mehr

Bundesamt warnt: Vorgeschnittenes Obst lieber nicht essen

Als Dessert nach dem Mittagessen oder als gesunde Alternative zum Nachmittagskaffee: Im Sommer greifen wir gerne zu Obst. Doch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt jetzt vor Obstbechern und in Folien verpackte Blattsalate – diese ... mehr

Mikroplastik-Alarm: Diese Produkte sollten Sie nicht kaufen

Plastikmüll ist in der Umwelt überall zu finden. Doch nicht nur Flaschen, Tüten und Verpackungen aus Plastik belasten Natur, Tier und Mensch. Eine besondere Gefahr geht von kleinen Kunststoffteilchen aus, auch Mikroplastik genannt. Das Tückische: Die winzigen Partikel ... mehr

Aldi, Lidl, Netto & Co.: Eier wegen Salmonellen-Befall zurückgerufen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ruft wegen Salmonellen-Befalls Konsumeier aus ökologischer Haltung zurück, die in mehreren Bundesländern verkauft wurden. Lesen Sie hier mehr.   Verkauft wurden die Bio-Eier der Eifrisch-Vermarktungs ... mehr

Ölpreis: Worauf Verbraucher beim Heizöl achten müssen

Angesichts der großen Schwankungen bei den Energiepreisen bleibt es für Verbraucher schwierig den richtigen Zeitpunkt für den Heizölkauf zu bestimmen. Das ist nicht das einzige Problem, mit dem sie kämpfen haben. Auch wenn im Sommer die Gedanken ... mehr

Horrende Rechnung: Handynutzung auf Kreuzfahrt soll Familie 12.000 Euro kosten

12.000 Euro für ein paar Videos auf dem Handy – eine Mini-Kreuzfahrt zwischen Kiel und Oslo ist für eine Familie aus Berlin zur Mega-Kostenfalle geworden. Wie NDR 1 Welle Nord berichtete, nutzte der zwölfjährige Sohn der Familie auf der Fähre der Reederei "Color ... mehr

"Illegale Kosmetik" – Rossmann, dm und Douglas attackieren Amazon

Ärger zwischen großen deutschen Drogerieketten und großen Online-Händlern: In Briefen an das Bundeskanzleramt und das Verbraucherschutz-Ministerium erheben die Firmen schwere Vorwürfe gegen Internet-Plattformen wie Amazon. Die Handelsketten  Rossmann, dm und Douglas ... mehr

SPD-Politikerin will Altersbeschränkung für Energie-Drinks

Für eine SPD-Politikerin haben "Red Bull" und Co. nichts in Kinderhänden verloren. Ihr Vorschlag: Energie-Drinks bekommen eine Altersbeschränkung. Ärzte begrüßen diese Idee.  Die SPD-Gesundheitspolitikerin Ursula Schulte will Kinder und Jugendliche mit einem ... mehr

Was das neue Reiserecht für Sie bedeutet

Viele Urlauber stellen sich ihre Reise heute mit wenigen Klicks im Internet zusammen. Mit dem neuen Reiserecht sind sie dabei weitreichender geschützt.  Ab 1. Juli gilt in Deutschland ein neues Pauschalreiserecht. Damit sollen Onlinebuchungen besser abgesichert werden ... mehr

40 140,89 Euro im Fonds für Verbraucherrecht-Klagen

40 140,89 Euro befanden sich Ende vergangenen Jahres in einem Prozesskostenfonds zum Verbraucherrecht, den die rheinland-pfälzische Landesregierung im Jahr 2013 eingerichtet hatte. Das geht aus der Antwort des Verbraucherschutzministeriums auf eine Kleine Anfrage ... mehr

Verbraucher fürchten Antibiotikaresistenzen und gentechnisch veränderte Lebensmittel

Halbjährlich befragt das Bundesinstitut für Risikobewertung Verbraucher, wovor sich diese am meisten fürchten. In der ersten Befragung im Jahr 2018 führten das Rauchen un die Klima-/Umweltbelastung die Liste an. Das hat sich jetzt geändert. Antibiotikaresistenzen ... mehr

Von Mindestlohn bis Ferien – Das ändert sich für Verbraucher ab Mai

Alles neu macht der Mai? Zum Monatsbeginn gibt es wieder einige Änderungen und Neuregelungen für Verbraucher. Vor allem geht es dabei um Ihre Daten – ob als Fluggast oder Internetnutzer. Datenschutz-Grundverordnung: Was mit Ihren Daten passiert ... mehr

Bayern will neues EU-Verbraucherrecht verhindern

Bayern will im Bundesrat die neuen EU-Regeln für den Online-Handel stoppen. Die Staatsregierung fordert dringende Korrekturen zugunsten der Käufer. "Das Widerrufsrecht im Online-Handel darf nicht ausgehöhlt werden. Der Verbraucher muss das Widerrufsrecht auch in Zukunft ... mehr

"Big Brother Award" geht an Microsoft und Amazon

Für Verstöße gegen den Datenschutz vergibt ein Verein aus Bielefeld jedes Jahr einen Negativpreis. Diesmal trifft es auch Microsoft und Amazon. " Big Brother Awards" gibt es 2018 auch für Software, mit deren Hilfe Angestellte und Flüchtlinge analysiert werden. Microsoft ... mehr

Sammelklagen sollen bald europaweit möglich sein

Die EU-Kommission will einem Zeitungsbericht zufolge  mit der Einführung von europaweiten Sammelklagen den Verbraucherschutz stärken. Damit reagiert sie auf den Abgasskandal in der Autoindustrie. In künftigen Fällen von "Massenschäden" wie im Abgasskandal sollen ... mehr

Welche Reiseveranstalter jetzt Urlaub auf Pump anbieten

Reisen Sie heute, zahlen Sie erst nach dem Urlaub. Das versprechen immer mehr Reiseanbieter. 45 Prozent aller Deutschen würden laut einer Umfrage für ihre Traumreise einen Kredit aufnehmen. Doch Verbraucherschützer warnen. Zehn Prozent der Reisenden nehmen einen Kredit ... mehr

Patientenverfügung oft zu ungenau: So formulieren Sie sie richtig

Eine  Patientenverfügung  muss so unmissverständlich wie möglich formuliert sein, sonst können Ärzte im Ernstfall nicht entsprechend reagieren. Das zeigt nun ein Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH). Er entschied, dass die Formulierung ... mehr

Verbraucherschützer fordern Transparenz bei künstlicher Intelligenz

Der Antrag auf einen Bankkredit, das Fahren in einem autonomen Auto und selbst beim Online-Einkauf - Künstliche Intelligenz arbeitet stets im Hintergrund. Doch wer kontrolliert die Algorithmen? Politik und Verbraucherschützer fordern dafür staatliche Institutionen ... mehr

Gefahren im Alltag: Vom Akku bis zur Spielzeugpuppe

Giftige Puppen, gefährliches Spielzeug, entzündliche Akkus: Europäische Verbraucherschutzbehörden haben 2017 mehr als 2.200 gefährliche Produkte gemeldet. Es folgten europaweit fast 4.000 Rückrufaktionen, Verkauf- oder Importstopps, wie die EU-Kommission berichtet ... mehr

Darauf sollten Sie bei Lebensmittel-Lieferdiensten achten

Die Organisation Foodwatch hat eine Reihe von Online-Lebensmittelhändlern unter die Lupe genommen und auf ihre Tauglichkeit getestet. Verbraucher sollten sich vor dem Füllen des virtuellen Einkaufskorbs gut informieren. Welche Anbieter gibt es? Die Supermärkte Edeka ... mehr
 


shopping-portal