Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltung

Theaterstück: Hillary Clinton wird zur Broadway-Figur in New York


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRussische Oligarchenjacht gesichtetSymbolbild für einen TextGünter Lamprecht ist totSymbolbild für einen TextStreit um Grab von Helmut KohlSymbolbild für einen TextNach 45 Jahren: SWR streicht TV-ShowSymbolbild für einen TextÄltester Hund der Welt ist totSymbolbild für einen TextMelanie Müller: Termin beim Jugendamt?Symbolbild für einen TextBVB vs. Bayern: Zwei Topstars fallen ausSymbolbild für einen TextSchwere Vorwürfe gegen FußballprofiSymbolbild für einen TextEurofighter rollt über BundesstraßeSymbolbild für einen TextErotikstar: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen Text13-Jährige seit Wochen vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserFCB-Präsident spricht über Mega-TransferSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Hillary Clinton wird zur Broadway-Figur in New York

Von dpa
Aktualisiert am 06.10.2018Lesedauer: 1 Min.
Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton wird zur Broadway-Figur.
Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton wird zur Broadway-Figur. Das Theaterstück soll "Hillary and Clinton" heißen. (Quelle: Patrick Semansky/AP./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

New York (dpa) - Die frühere US-Außenministerin und unterlegene Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton wird zur Broadway-Figur. Ein Stück über Clinton solle im kommenden Jahr Premiere feiern, berichtete die "New York Times".

"Hillary and Clinton" handele von einer Präsidentschaftskandidatin, die im Wahlkampf 2008 gegen einen charismatischeren Gegner (Barack Obama) kämpft und ihren Ehemann um Hilfe bittet. In dem von Lucas Hnath geschriebenen Stück werde Laurie Metcalf die Hauptrolle übernehmen.

Clinton war als Ehefrau des früheren US-Präsidenten Bill Clinton zwischen 1993 und 2001 First Lady der USA, anschließend unter anderem Senatorin und Außenministerin. 2008 bewarb sie sich um die demokratische Nominierung zur Präsidentschaftskandidatin, unterlag jedoch dem späteren US-Präsidenten Barack Obama. 2016 trat sie dann als Präsidentschaftskandidatin an und unterlag zur allgemeinen Überraschung erneut - diesmal ihrem republikanischen Gegenkandidaten Donald Trump.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Streit um Grab von Helmut Kohl
Barack ObamaHillary ClintonNew YorkNew York Times
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website