Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Kunstevent: Bauhaus & Co locken Tausende zur Berliner Museumsnacht

Kunstevent  

Bauhaus & Co locken Tausende zur Berliner Museumsnacht

01.09.2019, 15:01 Uhr | dpa

Kunstevent: Bauhaus & Co locken Tausende zur Berliner Museumsnacht. Besucher schauen sich bei der Langen Nacht der Museen in der James-Simon-Galerie die Ausstellung "Nah am Leben - 200 Jahre Gipsformerei" an.

Besucher schauen sich bei der Langen Nacht der Museen in der James-Simon-Galerie die Ausstellung "Nah am Leben - 200 Jahre Gipsformerei" an. Foto: Christoph Soeder. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die lange Nacht der Museen gilt als Berliner Erfindung. Auch in der 39. Variante scheint die nächtliche Öffnung kultureller Einrichtungen nicht an Attraktivität verloren zu haben.

Mehr als 40 000 Interessierte strömten in die 75 beteiligten Museen, wie die Organisatoren von Kulturprojekte Berlin mitteilten. Bis Sonntagfrüh um zwei Uhr konnten rund 750 Veranstaltungen besucht werden. Im vergangenen Jahr waren 35.000 Tickets abgesetzt worden, das waren bereits 4000 mehr als 2017.

Eröffnet wurde die diesjährige lange Nacht der Museen auf der imposanten Freitreppe der James-Simon-Galerie, die sich seit Eröffnung des Empfangsgebäudes für die Museumsinsel vor einigen Wochen zu einem Publikumsmagneten entwickelt hat. Dort tanzten Paare des Landesjugendballetts der Staatlichen Ballettschule Berlin zu einer Streichersuite von Karl Jenkins.

Auf der Museumsinsel wollten 9700 Besucher die Nofretete im Neuen Museum sehen, 6600 kamen zum Ischtartor im Pergamonmuseum, 6000 strömten nebenan ins Pergamon-Panorama. 10.500 Interessierte konnte das Museum für Naturkunde unter anderem mit seinen riesigen Dinosaurierskeletten locken. Viel Zuspruch wurde auch verzeichnet im Spionagemuseum (8500 Besucher), im Deutschen Historischen Museum (8300) oder im Technikmuseum (6900).

Ein Schwerpunkt war das Jubiläum 100 Jahre nach Gründung der Kunst- und Designschule Bauhaus. So konnten etwa bei "Bauhaus zum Anfassen" im Kulturforum Möbelklassiker auf Bequemlichkeit und Ästhetik geprüft werden. Damit war die lange Nacht der Museen auch Auftakt der Bauhauswoche Berlin, mit der die Stadt noch bis zum 8. September das Jubiläum begeht.

Die nächtlichen Museumsschwärmer können sich auch schon auf die nächste lange Nacht freuen: Sie ist für den 29. August 2020 angekündigt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal