HomeUnterhaltung

Einschaltquoten: Fast neun Millionen sehen den "Tatort" aus Wien


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSpektakuläre Bruchlandung in FrankreichSymbolbild für einen TextMotorradprofi stirbt in HockenheimSymbolbild für ein VideoRussen streiten über KriegsdienstSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextAuto fährt in feiernde GruppeSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextBierhoff mit klarer Ansage ans DFB-TeamSymbolbild für einen TextSarah Engels in Lack-und-Leder-OutfitSymbolbild für einen TextBrowser-Test checkt Ihre PC-SicherheitSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Fast neun Millionen sehen den "Tatort" aus Wien

Von dpa
Aktualisiert am 10.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) sind einer Verschwörung auf der Spur.
Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) sind einer Verschwörung auf der Spur. (Quelle: ARD Degeto/ORF/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Der "Tatort" aus Österreich hat am Sonntagabend die Konkurrenz auf Abstand gehalten. 8,82 Millionen (28,7 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr das Erste ein. In der neuen Episode "Verschwörung" war Oberstleutnant Moritz Eisner alias Harald Krassnitzer in Ungnade gefallen und musste bei der Arbeitsberatung sein Glück suchen.

Die ZDF-Romanze "Marie fängt Feuer: Spiel des Lebens" mit Christine Eixenberger, Stefan Murr und Wolfgang Fierek erreichte zeitgleich 4,00 Millionen (13,0 Prozent).

RTL strahlte die Geschicklichkeits-Show "Ninja Warrior Germany - Allstars" aus: 1,91 Millionen (6,8 Prozent) verfolgten, wie Sportkletterer Kim Marschner alle 35 Stufen an der endlosen Himmelsleiter in 34,64 Sekunden bezwang und am Ende 50 000 Euro Preisgeld einstrich. Die US-Comicverfilmung "X-Men: Dark Phoenix" mit Sophie Turner und Jennifer Lawrence wollten auf ProSieben 1,83 Millionen (6,3 Prozent) sehen.

Vox hatte die Kochshow "Grill den Henssler" im Programm, dafür konnten sich 1,32 Millionen (5,2 Prozent) erwärmen. Mit der deutschen Lehrer-Komödie "Fack ju Göhte 2" auf Sat.1 verbrachten 1,21 Millionen (4,2 Prozent) den Abend. Den Actionthriller "96 Hours - Taken 2" auf RTLzwei holten sich 990 000 Leute (3,3 Prozent) ins Haus. Der Krimi "Ein starkes Team: Alte Wunden" mit Maja Maranow und Florian Martens auf ZDFneo hatte 700 000 Zuschauer (2,3 Prozent).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Micaela Schäfer hat sich wieder die Brustwarzen tätowiert
Eine Analyse von Charlotte Koep
AdeleEinschaltquoteRTLTatortÖsterreich
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website