Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen Text├ťberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild f├╝r einen TextBVB-Torh├╝ter findet neuen KlubSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r ein VideoGewaltiger Erdrutsch begr├Ąbt AutobahnSymbolbild f├╝r einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild f├╝r ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss z├Ąhlt Mick Schumacher an

Protest gegen Corona-Ma├čnahmen: Haarschnitte auf der B├╝hne

Von dpa
Aktualisiert am 19.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein neuer Schnitt im Concertgebouw auf der B├╝hne - und die Musik spielt dazu.
Ein neuer Schnitt im Concertgebouw auf der B├╝hne - und die Musik spielt dazu. (Quelle: Peter Dejong/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Amsterdam (dpa) - Mehr als 70 Theater, Museen und Konzerts├Ąle in den Niederlanden haben trotz des Verbots am Mittwoch ihre T├╝ren ge├Âffnet und mit ungew├Âhnlichen Aktionen gegen die strengen Corona-Ma├čnahmen protestiert.

B├╝hnen wurden zu Friseursalons oder Yoga-Studios umgewandelt, gleichzeitig traten K├╝nstler auf. Die Protestaktion "Friseursalon Theater" hatte sich der bekannte Schauspieler und Kabarettist Diederik Ebbinge ausgedacht.

Theatermacher klagen, dass Menschen zwar shoppen, aber kein Museum besuchen d├╝rfen. Friseure d├╝rften Kunden empfangen, Fitnessstudios seien wieder ge├Âffnet, aber Theater blieben geschlossen. Der harte Lockdown war zwar am vergangenen Samstag beendet worden. Doch Kultureinrichtungen und Gastst├Ątten sind weiterhin geschlossen, seit dem 19. Dezember.

Gro├čer Zuspruch - Termine sofort ausverkauft

Das Van Gogh-Museum in Amsterdam wandelte sich um zu einem Friseur- und Beautysalon. Kunden lie├čen sich die N├Ągel feilen oder rasieren, w├Ąhrend sie echte Gem├Ąlde von Vincent van Gogh betrachten konnten. "Wir wollen betonen, dass der Museumsbesuch sicher ist", sagte Museumsdirektorin Emilie Gordenker.

In einem Amsterdamer Theater waren die 200 Friseur-Termine innerhalb weniger Minuten ausverkauft. W├Ąhrend des Haareschneidens traten popul├Ąre Kabarettisten auf. Im ber├╝hmten Concertgebouw in Amsterdam konnten sich Besucher die Haare schneiden lassen und gleichzeitig klassische Musik h├Âren.

B├╝rgermeister ├Ąu├čerten zwar Verst├Ąndnis f├╝r die Proteste, griffen aber auch ein. Einige Theater mussten ihre Aktion im Freien fortsetzen, andere erhielten eine offizielle Warnung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
F├╝rst Heinz hat eine neue Freundin
Von Nils K├Âgler
AmsterdamCoronavirusNiederlande
Musik




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website