• Home
  • Unterhaltung
  • Royals: Wird Prinz Charles eine Art heimlicher Regent?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-R├╝ckrufSymbolbild f├╝r einen TextUS-Senator legt sich mit Sesamstra├če anSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextBritney Spears' Mann spricht ├╝ber EheSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Wird Prinz Charles eine Art heimlicher Regent?

Von dpa
11.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Noch liegt die Krone neben ihm: Thronfolger Charles bei der formales Er├Âffnung des britischen Parlaments.
Noch liegt die Krone neben ihm: Thronfolger Charles bei der formales Er├Âffnung des britischen Parlaments. (Quelle: Dan Kitwood/PA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

London (dpa) - Die Krone trug er noch nicht. Dieses Zeichen der Macht steht Prinz Charles bisher nicht zu.

Doch als der ├Ąlteste Sohn von Queen Elizabeth II. in Galauniform formal das britische Parlament er├Âffnete, thronte die schwere Imperial State Crown des Monarchen ganz in seiner N├Ąhe auf einem samtenen Kissen. Das Bild macht deutlich: Auch ohne Kr├Ânung wird Charles immer mehr zum Gesicht der britischen Monarchie.

"Der Thronfolger steht kurz davor, de facto Prinzregent zu werden", sagte Peter Hunt, einst Royals-Kommentator der BBC, der Nachrichtenagentur PA.

Blick in eine Zukunft ohne Elizabeth II.

Offiziell sprang Charles beim sogenannten State Opening of Parliament am Dienstag nur kurzfristig f├╝r seine Mutter ein, die seit l├Ąngerem wegen gesundheitlicher Probleme k├╝rzertritt. Doch die historische Zeremonie bot bereits einen Blick in die Zukunft, in eine Zeit, in der die Herrschaft von Elizabeth II. unweigerlich beendet ist.

Zwar ├╝bertrug die Queen ihrem Sohn nur vor├╝bergehend eines ihrer konstitutionellen Rechte. Denn f├╝r den Fall, dass die Monarchin aus irgendeinem Grund unp├Ąsslich ist, ist nat├╝rlich vorgesorgt. Mehrere sogenannte State Counsellors, ├╝blicherweise die n├Ąchsten in der Thronfolge, ├╝bernehmen dann. Doch zentrale Rechte wie Ernennung des Premierministers oder - formale - Zustimmung zu Gesetzen bleiben unber├╝hrt.

Nun weisen erstmals britische Medien darauf hin, dass es theoretisch denkbar w├Ąre, dass die Queen grunds├Ątzlich ihre Aufgaben an Charles ├╝bertr├Ągt, aber im Amt bleibt. Eine solche Regentschaft gab es zuletzt vor mehr als 200 Jahren: Damals ├╝bernahm Prinz Georg, sp├Ąter K├Ânig Georg IV., die Amtsgesch├Ąfte von seinem Vater Georg III. bis zu dessen Tod 1820. Queen Elizabeth II. nimmt allerdings weiter ihre Pflichten wahr, daher stellt sich die Frage nicht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische Pr├Ąsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei ausl├Ąndische Staaten.


Die Queen sammelt ihre Kr├Ąfte

Doch der Einsatz machte deutlich, dass Prinz Charles mittlerweile die zentrale Rolle im K├Ânigshaus einnimmt. Zumal es keinesfalls danach aussieht, dass seine Mutter ihre Malaisen bald ├╝berwindet. Im Gegenteil.

Die 96-J├Ąhrige wirkt immer gebrechlicher. Sie k├Ânne sich nicht bewegen, sagte die Queen k├╝rzlich selbst. Es wird nicht damit gerechnet, dass sie je wieder das Parlament er├Âffnen wird. Die Ausnahme Charles d├╝rfte nun zur Norm werden - und ist eine Z├Ąsur.

Schon l├Ąnger verzichtet die K├Ânigin auf Auslandsreisen und l├Ąsst sich von Mitgliedern der Royal Family vertreten. Mittlerweile nimmt die Queen auch immer weniger Termine im Inland wahr, selbst Veranstaltungen in Windsor nahe ihrer Residenz sagte sie zuletzt ab.

Die Queen, so die verbreitete Einsch├Ątzung, sammelt ihre Kr├Ąfte, um Anfang Juni bei den Feierlichkeiten zu ihrem 70. Thronjubil├Ąum m├Âglichst viele Veranstaltungen miterleben zu k├Ânnen.

Prinz William stand seinem Vater im Parlament zur Seite

Seit Jahrzehnten wird der 73-j├Ąhrige Thronfolger auf seine k├╝nftige Aufgabe vorbereitet, er ist der am l├Ąngsten amtierende "heir apparent" der britischen Geschichte. Als "weiteres Training" bezeichneten Royals-Experten den Auftritt im Parlament, den die Queen nach Auskunft aus Palastquellen am TV verfolgte.

"Es ist eine der vielen Aufgaben, die er lieber noch nicht ├╝bernehmen w├╝rde", sagte Joe Little von der Zeitschrift "Majesty". "Aber angesichts des fortgeschrittenen Alters seiner Mutter passiert all dies zwangsl├Ąufig. Selbstverst├Ąndlich wird er es als Ehre empfinden, es in ihrem Auftrag zu ├╝bernehmen."

Beachtung fand zudem, dass Queen-Enkel Prinz William seinem Vater Charles im Parlament zur Seite stand. Auch der 39-J├Ąhrige wird einmal Staatsoberhaupt sein. Der gemeinsame Auftritt bei der "Queen's Speech", die nun eher eine "Prince's Speech" ist, war "ein bedeutender Moment f├╝r zwei zuk├╝nftige K├Ânige", wie Experte Hunt sagte. "Da sich die Queen zunehmend aus dem ├Âffentlichen Leben zur├╝ckzieht, will der Palast zeigen, dass die Monarchie in den H├Ąnden von Vater und Sohn sicher ist."

Denn auch wenn Charles nun verst├Ąrkt ins Rampenlicht tritt - klar ist, dass nicht die Person des Thronfolgers im Fokus steht. "Es geht um die Monarchie als Institution", sagte Royals-Expertin Tessa Dunlop dem Sender Sky News. Charles sei ein Teil der Institution. Das Haus Windsor sendet ein klares Zeichen: Auch mit dem ├Ąltesten Sohn von Elizabeth II. bleibt die Monarchie stabil.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Elizabeth II.Prinz Charles
Musik




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website