• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Super Bowl 2022 | Halbzeitshow: Rapper Eminem sorgt mit Kniefall f├╝r Wirbel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextNasa warnt vor Chinas Mondpl├ĄnenSymbolbild f├╝r einen TextSchlagerstars sorgen f├╝r SensationSymbolbild f├╝r einen TextNawalny muss unter Putin-Portr├Ąt sitzenSymbolbild f├╝r einen TextFu├čball-Traditionsklub verkauftSymbolbild f├╝r einen TextRekordpreise f├╝r Lufthansa-TicketsSymbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Eminem sorgt bei Halbzeitshow mit Kniefall f├╝r Wirbel

Von t-online, aj

Aktualisiert am 14.02.2022Lesedauer: 3 Min.
Eminem geht in die Knie: Die Geste sorgte in den sozialen Netzwerken f├╝r Diskussionen.
Eminem geht in die Knie: Die Geste sorgte in den sozialen Netzwerken f├╝r Diskussionen. (Quelle: Mike Segar/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auch der diesj├Ąhrige Super Bowl gl├Ąnzte mit einer Halbzeitshow der Extraklasse. Neben Snoop Dogg, Dr. Dre und Mary J. Blige gab es einen ├ťberraschungsgast. Eminem sorgte f├╝r eine Kontroverse.

In den sozialen Medien wurde die diesj├Ąhrige Halbzeitshow des Super Bowl, in der eine Reihe von Hiphop-Superstars zu sehen waren, von vielen Zuschauern gelobt. Zudem sorgte eine kontroverse Geste von Eminem f├╝r Aufsehen.

Die umjubelte Rap-Party wurde von Snoop Dogg, Dr. Dre, Eminem, Mary J. Blige und Kendrick Lamar in der Halbzeitpause des Football-Spiels zwischen den Los Angeles Rams und den Cincinnati Bengals geschmissen. Bei dem spektakul├Ąren Auftritt gab es zudem einen ├ťberraschungsgast: Der bekannte Rapper 50 Cent stand auf einmal mit den anderen K├╝nstlern auf der B├╝hne.

Umringt von zahlreichen T├Ąnzern pr├Ąsentierten die sechs Musiker ein Medley aus ihren gr├Â├čten Hits, darunter "The Next Episode", "California Love", "In Da Club", "Family Affair" und "Lose Yourself". Als B├╝hne war am Sonntag (Ortszeit) eine Art kleine Stadt mit H├Ąusern, L├Ąden und schicken Autos davor aufgebaut.

Eminem, Kendrick Lamar, Dr. Dre, Mary J. Blige, 50 Cent und Snoop Dogg: Die Halbzeitshow war eine gro├če Rap-Party.
Eminem, Kendrick Lamar, Dr. Dre, Mary J. Blige, 50 Cent und Snoop Dogg: Die Halbzeitshow war eine gro├če Rap-Party. (Quelle: Mark J. Rebilas-USA TODAY Sports/ap)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
B├Âses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Eminems kontroverser Auftritt

Am meisten Aufsehen erregte jedoch der Moment, in dem Eminem die B├╝hne betrat. Der 49-J├Ąhrige kniete sich hin, eine Geste des Protests gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA. US-Medien hatten zuvor berichtet, die amerikanische National Football League (NFL) habe die Idee des Kniefalls w├Ąhrend der Show bei einem Streit hinter den Kulissen abgelehnt. Eminem lie├č sich davon aber offenbar nicht abhalten, wof├╝r er von vielen in den sozialen Netzwerken gefeiert wurde.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Eminems Kniefall war eine Anspielung auf den Protest des ehemaligen NFL-Spielers Colin Kaepernick. Dieser begann 2016 damit, sich w├Ąhrend der US-Nationalhymne vor Spielen hinzuknien, womit er eine jahrelange politische Kontroverse ausl├Âste. In der Folge wurde der Kniefall zu einem Symbol der "Black Lives Matter"-Bewegung und erlangte nach der Ermordung des Amerikaners George Floyd durch einen Polizisten globale Aufmerksamkeit.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Spielfeld verwandelt sich in eine Karte von L.A.

F├╝r die Show wurde das Spielfeld in eine riesige Karte von Los Angeles verwandelt. Dutzende T├Ąnzer unterst├╝tzten die einzelnen Auftritte. Snoop Dogg er├Âffnete die Show zusammen mit Dr. Dre mit dem Gangsta-Rap-Song "The Next Episode". Anschlie├čend zollten die beiden der 1996 erschossenen Rap-Legende Tupac Shakur mit "California Love" Tribut.

Beim Song "In Da Club" hatte der von der Decke h├Ąngende Rapper 50 Cent seinen Auftritt. Im Anschluss sang die R&B-S├Ąngerin Mary J. Blige ihre Hits "Family Affair" und "No More Drama", bevor Rapper Kendrick Lamar "Alright" vortrug. Den Abschluss bildete Eminem, bevor alle K├╝nstler noch mal gemeinsam auf die B├╝hne kamen und "Still D.R.E" sangen. Die Rams gewannen die Partie schlie├člich mit 23 zu 20 gegen die Bengals.

Viele Stars unter den Zuschauern im Stadion

Der Super Bowl ist jedes Jahr nicht nur ein gro├čes Sportereignis, sondern auch eine Riesenplattform f├╝r die Werbeindustrie und ein Musikspektakel, das in diesem Jahr zum ersten Mal komplett im Zeichen von Hip-Hop, R&B und Rap stand. In der Vergangenheit standen schon Stars wie Michael Jackson, Madonna, Prince oder die Rolling Stones auf der Halbzeitshow-B├╝hne. Um die 100 Millionen Menschen allein in den USA verfolgen das Finale um die Meisterschaft in der National Football League live im Fernsehen.

Unter die Zuschauer im ausverkauften Stadion mischten sich in diesem Jahr auch Stars wie das Glamour-Paar Jennifer Lopez und Ben Affleck, Matt Damon, Charlize Theron und die Musiker The Weeknd und Cardi B. Country-Star Mickey Guyton sang vor dem Spiel die US-Nationalhymne, der Schauspieler Dwayne Johnson sagte die Mannschaften an.

If you smeeeeell... Hollywood-Star Dwayne Johnson kurz vor dem Kickoff.
If you smeeeeell... Hollywood-Star Dwayne Johnson kurz vor dem Kickoff. (Quelle: Mario Anzuoni/Reuters-bilder)

NFL wird Diskriminierung vorgeworfen

Die NFL steht derzeit wegen Diskriminierungsvorw├╝rfen in der Kritik. US-Pr├Ąsident Joe Biden sagte vor dem Finale in einem Interview mit dem Sender NBC, dass die Liga "aus so vielen farbigen Athleten (...) und nicht genug qualifizierten afroamerikanischen Trainern besteht, um diese NFL-Teams zu managen". Selbst NFL-Chef Roger Goodell habe zugegeben, "dass sie ihre Verpflichtungen nicht eingehalten haben", betonte Biden.

Derzeit entstammen nur f├╝nf Trainer der insgesamt 32 Mannschaften einer US-Minderheit. Nur zwei von ihnen sind schwarz ÔÇô in einer Liga, in der 70 Prozent der Spieler schwarz sind. Der Anfang Januar von den Miami Dolphins entlassene afroamerikanische Trainer Brian Flores hatte deshalb die NFL sowie drei Vereine wegen Diskriminierung verklagt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Axel Kr├╝ger
Von Sebastian Berning, Axel Kr├╝ger
Los AngelesNFLSuper BowlUSA
Musik

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website