Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Nach Hochhausbrand in London: Adele besucht Feuerwehrmänner

...

Nach Hochhausbrand  

So überrascht Adele die Londoner Feuerwehr

21.06.2017, 14:15 Uhr | lc, t-online.de

Eine Woche nach dem katastrophalen Brand im Londoner Grenfalltower hat Sängerin Adele einige Feuerwehrleute besucht. (Foto: Facebook/Rob Petty)
Sängerin Adele besucht Londoner Feuerwehr

Auf einer Wache im Stadtteil Chelsea trank sie eine Tasse Tee.

Die Sängerin hat Feuerwehrmänner auf einer Wache im Londoner Stadtteil Chelsea überrascht. (Quelle: Zoomin.tv)


Mit dieser Überraschung hätte die Londoner Feuerwehr sicher nicht gerechnet. Knapp eine Woche nach dem verheerenden Hochhausbrand im Stadtteil Kensington steht plötzlich Sängerin Adele mit ihrem Ehemann vor der Tür. Und ein kleines Geschenk hatte der Megastar auch dabei.

Der Besuch der 29-Jährigen kam bei den Feuerwehrmännern sehr gut an. Auf Facebook schreibt Rob Petty: "Nicht jeden Tag schaut die wunderbar geerdete und fürsorgliche Adele in der Feuerwache in Chelsea zu einer Tasse Tee und einer Umarmung vorbei."

Not everyday the wonderfully grounded and caring Adele pops into Chelsea Firestation for a cup of tea and a cuddle....

Gepostet von Rob Petty am Montag, 19. Juni 2017

Adele hatte Kuchen dabei

Die Britin besuchte die Wache gemeinsam mit ihrem Ehemann Simon Konecki. "Sie klopfte am Fenster und sagte, sie hätte Kuchen für uns", zitierte die Nachrichtenagentur "PA" den Leiter der Wache, Ben King. Die Musikerin hat offenbar ein großes Herz, denn schon kurz nach dem Brand war sie zum Grenfell Tower gekommen und hatte Betroffenen Trost gespendet.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018