Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Oliver Pocher in Quarantäne: Seine Frau Amira hat das Coronavirus

"Bleibt alle zuhause!"  

Amira Pocher hat das Coronavirus – Ehemann in Quarantäne

20.03.2020, 10:37 Uhr | loe, t-online

Oliver Pocher in Quarantäne: Seine Frau Amira hat das Coronavirus. Oliver und Amira Pocher: Sie befinden sich in Quarantäne. (Quelle: Future Image / imago images)

Oliver und Amira Pocher: Sie befinden sich in Quarantäne. (Quelle: Future Image / imago images)

Oliver Pocher hetzt seit Tagen gegen Menschen, die aus seiner Sicht unverantwortlich in der Coronavirus-Krise handeln. Jetzt hat sich auch seine Frau Amira das Virus eingefangen. In einem Instagram-Video schildern beide die Lage.

Am Donnerstagmorgen veröffentlichte Oliver Pocher ein vierminütiges Video auf seinem Instagram-Kanal. Darin spricht zuerst seine Frau Amira und erzählt, sie sei mit Covid-19 infiziert. Pocher plädiert erneut dafür, dass alle Menschen zuhause bleiben sollten.

"Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, geht es mir seit ein paar Tagen nicht gut", beginnt Amira Pocher. Sie und ihr Mann seien vor zwei Tagen zum Arzt gegangen, um sie auf Covid-19 testen zu lassen. Nun hätte das Paar das Ergebnis: positiv. Oliver Pocher müsse davon ausgehen, ebenfalls infiziert zu sein. "Das heißt natürlich, dass auch ich ab sofort in Quarantäne bin. Wir werden uns nirgendwo mehr draußen sehen." Die Infizierung habe nun auch Folgen für Menschen, mit denen sie in Kontakt gewesen seien: "Das waren aber sowieso nicht viele. Wir sind auf jeden Fall sehr entspannt", sagt Pocher.

Amira: "Du warst immer sehr unentspannt"

Amira Pocher mache sich nur um das gemeinsame Kind Sorgen. Sie sei außerdem froh, seit ihrem letzten Shooting nicht mehr draußen gewesen zu sein. Der Comedien dagegen war in Amerika und wüsste gerne, wer es wo zuerst bekommen hat.

Die 26-Jährige schildert ihren Instagram-Fans auch ihre Symptome: "Es fing an mit Husten, dann hatte ich eine Art Verkühlung. Ich hatte ganz, ganz schlimme Kopf- und Gliederschmerzen." Das Fieber sei bei ihr ausgeblieben. "Macht euch nicht wahnsinnig, wir sind ja noch jung. Wir werden es überleben. Bleibt einfach zuhause."

"Geht nicht raus"

Pocher greift die Worte seiner Frau auf: "In den letzten Tagen habe ich meinen Kontakt komplett minimiert. Feiert keine Coronapartys, geht nicht raus grillen." Als abschließende Worte schießt er erneut gegen Influencerin Sarah Harrison: "Und fahrt nicht nach Dubai!" Harrison postete vor ein paar Tagen Bilder aus Dubai und schrieb dazu, wie schön es dort doch noch sei.

Pöbelnd im Park: Beim Spaziergang kritisiert Oliver Pocher, wie seine Mitbürger mit dem Coronavirus umgehen. (Quelle: t-online.de)

Pocher kritisierte ihre Äußerung und ihr Verhalten in der aktuellen Coronavirus-Zeit. Seiner Frau fällt dazu nichts weiter ein, als abschließend zu sagen: "Er kann es einfach nicht lassen. Leute bleibt gesund!"

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: