Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Coronavirus: Alan Merrill mit 69 Jahren an Covid-19 gestorben

"I Love Rock 'n' Roll"-Songwriter  

Alan Merrill mit 69 Jahren an Covid-19 gestorben

30.03.2020, 19:50 Uhr | loe, t-online.de

Coronavirus: Alan Merrill mit 69 Jahren an Covid-19 gestorben. Alan Merrill: Der Sänger war in den Siebzigerjahren ein Star in Japan. (Quelle: imago images)

Alan Merrill: Der Sänger war in den Siebzigerjahren ein Star in Japan. (Quelle: imago images)

Alan Merrill ist tot. Der Frontsänger der Band Arrows erlag den Folgen seiner Covid-19-Erkrankung. Er wurde 69 Jahre alt. 

Er war der Songschreiber der weltbekannten Rock-Hymne "I Love Rock 'n' Roll" von 1975. Jetzt, 45 Jahre später, ist Alan Merrill tot. Der Sänger infizierte sich mit dem Coronavirus und starb mit nur 69 Jahren an den Folgen der Krankheit Covid-19. Das teilte seine Tochter Laura seinen Fans via Facebook mit. 

In mehreren emotionalen Beitragen beschreibt sie ihre Gefühle und die letzten Momente mit ihrem Vater. "Ich hatte zwei Minuten Zeit, mich zu verabschieden, bevor ich rausgeschoben wurde. Er schien friedlich zu sein und als ich ging, gab es immer noch einen Hoffnungsschimmer", so Laura. "Ich ging 50 Blocks nach Hause, immer noch mit Hoffnung in meinem Herzen. Als ich die Türen zu meiner Wohnung betrat, erhielt ich die Nachricht, dass er gegangen war." Ihr Vater habe die "Erkältung" heruntergespielt, schreibt sie weiter.

As thick as thieves daddy. You were more than a father...you were one of my best friends. We spoke EVERYDAY. We’ve...

Gepostet von Laura Merrill am Montag, 30. März 2020

Sie bittet ihre Follower darum, die Corona-Krise ernst zu nehmen: "Leute sterben. Bleibt zuhause! Wenn schon nicht für euch, dann für andere. Für meinen Vater."


Vor einer Woche teilte Alan Merrills selbst noch ein kleines Instagram-Video auf seinem Kanal. Dort ist er und ein Golden Retriever auf einer Terrasse zu sehen. Auf einem Tisch steht ein Glas Sekt. Unter diesem und den nachfolgenden Postings sammeln sich nun traurige und betroffene Kommentare von Fans.

1951 wurde der Sänger in New York geboren. Er trat mit mehreren Bands auf, ehe er Ende der Sechzigerjahre nach Japan zog. Sein Durchbruch in Asien folgte mit seinem Solo-Projekt "Alone in Tokyo", durch das er zu einem der ersten US-Popstars in Japan wurde.

1974 zog er nach London und startete mit der Rockband Arrows. Der Originalsong "I Love Rock 'n' Roll" feierte zuerst keinen großen Erfolg. Erst als Songversion von Joan Jett & the Blackhearts wurde er zum Welthit der Achtzigerjahre.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal