Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Fred The Godson stirbt an Corona: US-Rapper mit nur 35 Jahren gestorben

Im Alter von 35 Jahren  

US-Rapper Fred The Godson an Corona-Erkrankung gestorben

24.04.2020, 13:31 Uhr | aj, t-online

Fred The Godson stirbt an Corona: US-Rapper mit nur 35 Jahren gestorben. US-Rapper Fred The Godson: Mit nur 35 Jahren ist der Musiker an Covid-19 gestorben. (Quelle: imago images)

US-Rapper Fred The Godson: Mit nur 35 Jahren ist der Musiker an Covid-19 gestorben. (Quelle: imago images)

Trauer um US-Rapper Fred The Godson: Mit nur 35 Jahren hat der Musiker aus New York den Kampf gegen Covid-19 verloren. 

Bronx-Rapper Fred The Godson ist am Donnerstag (Ortszeit) im Mount Sinai Krankenhaus in New York an einer Coronavirus-Erkrankung gestorben. Davon berichteten mehrere US-Medien übereinstimmend. Der Musiker wurde nur 35 Jahre alt. 

Sein Tod kam den Berichten zufolge überraschend: Erst kurz zuvor habe seine Frau LeeAnn Jemmott von einer Verbesserung seines Gesundheitszustandes gesprochen. Ihr Mann sei ein Kämpfer. Die Liebe für seine Familie und seine Fans würden ihm die Kraft geben, die Krankheit zu überstehen.



Fred selbst hatte seiner die Erkrankung mit den neuartigen Coronavirus erst zu Anfang des Monats in den sozialen Netzwerken bekannt gegeben. Mit einem Post auf Instagram, ein Foto das den Rapper mit einer Beatmungsmaske zeigt, bat er seine Fans, für ihn zu beten.

Fred machte sich in der Hip-Hop-Szene unter anderem mit Songs wie "Toast To That" oder "Doves Fly" einen Namen. Er hinterlässt nicht nur seine Frau sondern auch zwei kleine Töchter.  

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal