Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Popstar Chris Trousdale stirbt mit 34 Jahren

Von spot on news, Seb, loe

Aktualisiert am 05.06.2020Lesedauer: 2 Min.
Chris Trousdale: Mit der End-90er-Boygroup Dream Street feierte der Musiker Erfolge.
Chris Trousdale: Mit der End-90er-Boygroup Dream Street feierte der Musiker Erfolge. (Quelle: imago images / MediaPunch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Chris Trousdale ist im Alter von 34 Jahren gestorben. Sein ehemaliger Bandkollege Jesse McCartney nannte als Todesursache Komplikationen nach einer Covid-19-Erkrankung.

US-Popstar Chris Trousdale ist tot. Der Sänger, der als Mitglied der Boyband Dream Street bekannt wurde, ist im Alter von 34 Jahren gestorben, wie CNN unter Berufung auf seine Managerin berichtet.


Diese Stars sind zuletzt von uns gegangen

Michael Degen: Der Schauspieler starb am 9. April 2022 im Alter von 90 Jahren.
Uwe Bohm: Der Schauspieler starb am 8. April 2022 im Alter von 60 Jahren.
+57

In einem Statement heißt es demnach, dass Chris Trousdale am 2. Juni an einer unbekannten Krankheit verstorben sei. "Seine Familie, Freunde und Fans auf der ganzen Welt werden ihn sehr vermissen."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Bandkollege meldet sich zu Wort

Trousdales ehemaliger Dream-Street-Bandkollege Jesse McCartney schrieb auf Instagram: "Es schmerzt mich zu sagen, dass ein alter Freund, Chris Trousdale, aus meinen frühen Tagen in der Musikbranche aufgrund von Covid-19-Komplikationen verstorben ist."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Nordkorea versinkt im Corona-Chaos
Kim Jong Un: Der nordkoreanische Machthaber hat in seinem Land mit einem heftigen Corona-Ausbruch zu kämpfen.


Und er fügte hinzu: "Chris war eine sehr charmante Person mit grenzenlosem Talent." Als unglaublich begabter Tänzer habe Trousdale in wenigen Minuten eine ganze Tanznummer aufstellen können; "etwas, für das wir Tage brauchten. Ich habe ihn wirklich beneidet", erklärt McCartney weiter.

Und auch auf Twitter postete er ein kurzes Statement mit Bildern der Vergangenheit. Zahlreiche Fans kommentierten darunter oder in eigenen Postings ihre Anteilnahme.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Trousdale trat bereits im Alter von acht Jahren in einer tourenden Broadway-Produktion auf. Er spielte neben dem späteren Disney-Star Ashley Tisdale in der Produktion "Les Misérables". Mit zehn zog er nach New York und spielte neben Latin-Popstar Ricky Martin in der Aufführung von "Glee" mit.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Danach wagte sich Trousdale an die eigene Pop-Karriere: 1999 schloss er sich der Boyband Dream Street an, die bis 2002 bestand und mit Songs wie "It Happens Every Time" und "I Say Yeah" bekannt wurde.

Weitere Artikel

Das Debütalbum verkaufte sich in den USA über eine Million mal. Die Gruppe war zudem unter anderem mit Britney Spears und Aaron Carter auf Tour. Nachdem sich die Band trennte, arbeitete Trousdale als Solokünstler und Schauspieler.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
CNNCOVID-19Instagram
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website