Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Corona – Sophia Thomalla über Loris Karius: "Man geht sich auf den Sack"

Über Beziehung mit Loris Karius  

Sophia Thomalla: "Irgendwann geht man sich auf den Sack"

15.06.2020, 10:14 Uhr | dpa, JaH, t-online

Corona – Sophia Thomalla über Loris Karius: "Man geht sich auf den Sack". Loris Karius und Sophia Thomalla: Die beiden sind seit 2019 ein Paar.  (Quelle: dpa/Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++)

Loris Karius und Sophia Thomalla: Die beiden sind seit 2019 ein Paar. (Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++/dpa)

Die Ausgangsbeschränkungen in der Corona-Krise waren für die Beziehung von Sophia Thomalla und Loris Karius eine harte Probe. Viel länger hätte der Lockdown für das Paar nicht dauern dürfen.

Sophia Thomalla ist dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Über die noch recht junge Beziehung mit dem Torwart Loris Karius sprach das Model jetzt ungeschönt in einem Interview. Der Lockdown während der Corona-Krise habe dem Liebesglück offenbar nicht ganz so gut getan. Die Maßnahmen seien wohl gerade rechtzeitig gelockert worden. 

"Da spreche ich allen Paaren aus dem Herzen" 

"Noch zwei Wochen länger und es hätte einen Toten gegeben. Da spreche ich aber, glaube ich, allen Paaren aus dem Herzen", sagte Thomalla in der "NDR Talk Show" mit Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt. "Irgendwann geht man sich einfach super auf den Sack", erklärte sie weiter. Die 30-Jährige ist mit dem 26-jährigen Fußballer seit 2019 liiert. Der Torwart stand zuletzt für Besiktas Istanbul auf dem Platz.

"Ich habe die ersten drei Wochen nur gefressen" 

Ihre Gestaltung der Corona-Auszeit sah nach ihren Worten wie folgt aus: "Ich habe die ersten drei Wochen nur gefressen. Dann habe ich die nächsten drei Wochen damit verbracht, die Extra-Kilos wieder runterzubekommen. Ich habe mir vorgenommen, mehr zu lesen – ich habe nicht ein Buch gelesen. Ich habe zweimal am Tag gekocht."

View this post on Instagram

Reunited with the gym! 🦾 #fuckcorona

A post shared by S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) on

Auf Instagram stellte sie ein Foto online, das die Entertainerin in Sportkleidung zeigt. Darauf zeigt sich Thomalla in Topform, von Corona-Pfunden ist offensichtlich keine Spur mehr. 


Mit dem Wissen, dass der sogenannte Lockdown bald kommen und mit ihm der Flugverkehr eingestellt wird, sei sie in die Türkei geflogen. "Wenn Loris nicht an Corona stirbt, dann wäre er verhungert. Deswegen habe ich mich freiwillig zweimal am Tag in die Küche gestellt", verriet sie weiter. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal