Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Lena Dunham über ihre Corona-Symptome: "wie ein Rave, der schiefgelaufen ist"

Ungewöhnlich lange  

Lena Dunham über schwere Symptome nach Coronavirus

01.08.2020, 12:08 Uhr | JaH, t-online.de, dpa

Lena Dunham über ihre Corona-Symptome: "wie ein Rave, der schiefgelaufen ist". Lena Dunham: Die Schauspielerin spricht über schwere Symptome ihrer  Covid19-Erkrankung.  (Quelle: imago images / Future Image International)

Lena Dunham: Die Schauspielerin spricht über schwere Symptome ihrer Covid19-Erkrankung. (Quelle: imago images / Future Image International)

US-Schauspielerin Lena Dunham hat auf Instagram unter dem Titel "Meine Covid Geschichte" ausführlich ihre schwere Covid-19-Erkrankung beschrieben. Mitte März sei sie positiv getestet worden, schrieb Dunham am Freitag. 

Das Coronavirus wirkt sich bei den Menschen sehr unterschiedlich aus. Während einige Patienten nur leichte Auswirkungen spüren, kann es bei anderen schon zu heftigen Reaktionen bis zum Tod kommen. Lena Dunham beschreibt jetzt ihren Krankheitsverlauf. Auch sie wurde positiv auf das Coronavirus getestet. 

Drei Wochen lang starke Symptome

Drei Wochen lang habe sie starke Symptome gehabt, darunter hohes Fieber, harten Husten, heftige Kopfschmerzen, Atembeschwerden und "erdrückende Müdigkeit", wie sie jetzt in einem Eintrag auf Instagram schreibt. Ihren rund 2,9 Millionen Followern erklärt sie detailliert, wie sie die Krankheit erlebt hat. 

View this post on Instagram

My Covid Story

A post shared by Lena Dunham (@lenadunham) on

Ihr Körper habe plötzlich rebelliert. "Die Nerven in meinen Füßen brannten und die Muskeln arbeiteten nicht mehr. Meine Hände waren taub. Ich konnte keine lauten Geräusche vertragen", führte Dunham aus. Es sei gewesen, "wie ein Rave, der schiefgelaufen ist". Erst nach einem Monat sei sie negativ getestet worden, aber viele Beschwerden hätten angedauert.

Dank an die Ärzte

Sie schätze sich glücklich, dass sie von Ärzten, Familie und Freunden gut versorgt worden sei. Vielen Menschen in den USA fehle es an medizinischer Hilfe. Sie wolle offen über ihre Erkrankung sprechen, denn viele Leute würden immer noch unvorsichtig sein, keinen Abstand halten oder auf das Tragen von Masken verzichten. Es gebe keine andere Wahl, als vernünftig und mitfühlend zu sein, mahnte Dunham.

Zahlreiche Follower pflichteten der Schauspielerin auf Instagram bei, darunter Kolleginnen wie Demi Moore und Diane Kruger. Dunham ist vor allem als Schöpferin und Protagonistin der Hit-Serie "Girls" um vier junge Frauen und ihre Alltagsprobleme in New York bekannt.

Erst kürzlich richtete sich auch "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston an die Öffentlichkeit. Er wurde ebenfalls positiv auf das Virus getestet. Der Schauspieler hatte aber nur leichte Symptome. Auch er rief seine Fans dazu auf, sich weiterhin gewissenhaft an die Maßnahmen zu halten.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal