Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Vater über Michael Wendler: "Lügen, betrügen, das war seine Art"

Betrog er Ex-Frau Claudia?  

Vater über Michael Wendler: "Er ist sexbesessen"

29.10.2020, 13:19 Uhr | mbo, t-online

 (Quelle: RTL)
Vater von Michael Wendler: "Lügen und betrügen war seine Art"

Rund zwei Jahre nach der Trennung von Michael Wendler und Claudia Norberg erhebt der Vater des Sängers schwere Vorwürfe. Sein Sohn sei "sexbessesen" und ein Fremdgänger. (Quelle: RTL)

"Lügen und betrügen war seine Art": Im Interview rechnet der Vater von Michael Wendler mit seinem berühmten Sohn ab. (Quelle: RTL)


Viele Menschen haben aktuell etwas über den Schlagersänger zu sagen. Besonders sein Vater kennt eine Menge private Geschichten. Die packt er ganz offenbar nur zu gerne aus.

Anfang Oktober gab Michael Wendler seinen Ausstieg aus der Jury von DSDS bekannt, stellte die Coronavirus-Pandemie infrage und äußerte verschwörungstheoretische Ansichten. Wenige Wochen später rührt sein Vater Manfred Weßels, mit dem der Musiker seit Jahren verstritten ist, ordentlich die Werbetrommel. Er hat ein Buch geschrieben. Der Titel: "Die Wahrheit über meinen Sohn". In einem Interview dazu plaudert Weßels jetzt schon mal aus dem Nähkästchen – besonders über angebliche Fremdgehgeschichten Wendlers während der Ehe mit Claudia Norberg, mit der er insgesamt 29 Jahre lang liiert gewesen ist.

"Das waren reichlich viele Frauen"

"Die Frauen, die der alle auf sein Zimmer mitgenommen hat, das waren reichlich viele Frauen. Da sag ich mir, der ist sexbesessen", erklärt Manfred Weßels im Gespräch mit RTL. Und erzählt auch, dass sein Sohn bei einem Auftritt in einer Düsseldorfer Diskothek seinen ersten Seitensprung kennengelernt habe – "auch so ein junges Mädchen". Mit ihr sei er angeblich an Ort und Stelle fremdgegangen. Auch sagt Weßels: "Lügen, betrügen, das war seine Art." Zu den Vorwürfen hat sich Michael Wendler bislang nicht persönlich geäußert.

Im Video oben sehen Sie, was Weßels noch zu erzählen hat. Er berichtet auch von Michael Wendlers Betrug an seiner Schwester. Diese Geschichte können Sie auch hier nachlesen.

Michael Wendler hatte Anfang Oktober überraschend seinen DSDS-Ausstieg öffentlich gemacht. Der Sänger hatte für die neue Staffel einen Jurystuhl neben Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly eingenommen. Aufsehen erregte Wendlers Begründung für den Ausstieg: Er werfe der Bundesregierung in der Corona-Krise "grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor", erklärte er. Weiter beschuldigte er die Fernsehsender – darunter RTL – "gleichgeschaltet" zu sein. Seine Karriere, die eigentlich gerade volle Fahrt aufgenommen hatte, liegt damit flach. Der Musiker hat Ärger mit vielen Werbepartnern und zahlreiche Verträge verloren, darunter auch mehrere große RTL-Shows. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal