Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Ein Herz für Kinder": Red Carpet mit Sylvie Meis, Franziska Kuppe und Co.

Roter Teppich in Corona-Zeiten  

Stars genießen Blitzlichtgewitter bei "Ein Herz für Kinder"

06.12.2020, 14:09 Uhr | mbo, t-online

"Ein Herz für Kinder": Red Carpet mit Sylvie Meis, Franziska Kuppe und Co.. "Ein Herz für Kinder"-Gala: Sylvie Meis, Franzsika Knuppe und Franziska Giffey auf dem Red Carpet. (Quelle: dpa / Jens Kalaene)

"Ein Herz für Kinder"-Gala: Sylvie Meis, Franziska Knuppe und Franziska Giffey auf dem Red Carpet. (Quelle: dpa / Jens Kalaene)

Die "Ein Herz für Kinder"-Spendengala fand am Samstagabend ohne Publikum statt, auf dem roten Teppich war aber trotzdem einiges los. Von Sylvie Meis bis Joachim Llambi posierten bekannte Gesichter für die Fotografen vor Ort.

Prominente riefen bei "Ein Herz für Kinder" zum Spenden auf. Gut 80 Stars – darunter Verona PoothSylvie MeisFlorian Silbereisen und Uschi Glas – saßen im Studio und nahmen Anrufe entgegen. Im Rahmen der Gala gab es auch einen glamourösen Red Carpet. Nicht alle, aber doch viele der Promis ließen es sich nicht nehmen, darüber zu flanieren und in schicken Roben zu posieren. Dass sie den großen Auftritt genossen, war wohl erwartbar, immerhin sind solche Events seit Beginn der Coronavirus-Pandemie im März zur absoluten Rarität geworden.

Kein Wunder also, dass es auf dem roten Teppich nur so funkelte. Sylvie Meis kam in einem glitzernden schwarzen Abendkleid, Model Franziska Knuppe setzte auf weihnachtliches Rot, "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi kam in samtigem Blau und Schauspielerin Uschi Glas wählte graue Spitze. Auch die Politikerinnen Franziska Giffey, Manuela Schwesig und Julia Klöckner waren vor Ort und zeigten sich in feiner Abendrobe. Wer sonst so auf dem Red Carpet dabei war, sehen Sie in unserer Fotoshow.

Rekordsumme an Spenden erhalten

Schlagerstar Helene Fischer feierte auf der Bühne ihr Comeback, performte gleich zwei Songs. Einen davon gemeinsam mit Andrea Bocelli. TV-Arzt Johannes Wimmer zeigte sich in tiefer Trauer und sprach über den Tod seines Töchterchens, das am 21. November mit nur neun Monaten an einem Hirntumor gestorben war. Ein emotionaler Abend, der mit einer Rekordsumme endete. 25.977.285 Euro wurden insgesamt gesammelt, sieben Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

"Damit werden Schulen und Kindergärten, Waisenhäuser und Sportplätze gebaut, lebensrettende Operationen finanziert, Hilfsgüter in Katastrophengebiete gebracht, die Kinderkrebsforschung unterstützt und vieles mehr", heißt es von der Organisation, die 1978 von Verleger Axel Springer und "Bild" gegründet wurde. 

Verwendete Quellen:
  • "Ein Herz für Kinder"-Spendengala vom 5. Dezember 2020
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • eigene Recherchen
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal