Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Promis trauern um Willi Herren (✝45): "Sprachlos, geschockt, unendlich traurig"

Promis und Fans reagieren  

Trauer um Willi Herren: "Das ist jetzt eindeutig zu früh"

21.04.2021, 09:00 Uhr | mbo, t-online

Schlagerstar und Schauspieler Willi Herren ist tot

Der Schlagerstar Willi Herren ist tot. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, starb der Ballermann-Star mit nur 45 Jahren. Sein Manager und auch die Kölner Polizei bestätigten den überraschenden Tod des Schauspielers. (Quelle: t-online)

Tod im Alter von 45 Jahren: Per Instagram gewährte "Lindenstraße"-Star Willi Herren seinen Fans immer wieder tiefe Einblicke in sein bewegtes Leben. (Quelle: t-online)


Willi Herren ist tot. Der Ballermannsänger und Ex-"Lindenstraße"-Star wurde nur 45 Jahre alt. Fans und Kollegen können die schreckliche Nachricht kaum glauben. Im Netz bringen sie ihre Trauer zum Ausdruck. 

Am Montagabend konnte das Publikum ihn noch bei "Promis unter Palmen" sehen, nun ist Willi Herren tot. Er wurde leblos in seiner Kölner Wohnung aufgefunden, Untersuchungen zur Todesursache wurden eingeleitet. Das bestätigten am Dienstag sein Management und die Kölner Polizei. Laut "Bild" starb er an einer Überdosis.

Nun trauern Fans und Weggefährten im Netz um den Schlagerstar und Schauspieler. Viele können kaum glauben, welche Schlagzeile da gerade auf den Newsseiten erscheint, welche Pushbenachrichtigung auf dem Handy aufblinkt. Willi Herren war für viele ein absolutes Urgestein in der Trash-TV-Welt und selbstverständlich auf der Bühne am Ballermann als Entertainer. 

Viele Stars teilen Erinnerungen und trauern um Willi

Melanie Müller hat auf ihrem auf privat gestellten Instagram-Profil ein schwarzes Quadrat gepostet. Dazu schreibt sie wenige Worte: "Ich bin fassungslos und geschockt." Sie ist aktuell gemeinsam mit Willi in der zweiten Staffel der zuletzt vielfach kritisierten, schon vor längerem aufgezeichneten Sat.1-Show "Promis unter Palmen" zu sehen, man kannte sich außerdem vom Ballermann auf Mallorca.

Katy Bähm verbrachte ebenfalls wegen der Dreharbeiten zu "Promis unter Palmen" zuletzt viel Zeit mit Willi Herren. Die Dragqueen schreibt auf Instagram: "Es war schön, dass ich dich kennenlernen durfte." Sie ist sprach- und fassungslos, teilt gemeinsame Bilder: 

"Zutiefst erschüttert und tieftraurig, dass Willi nicht mehr unter uns ist"

DJane Giulia Siegel wendet sich unter Tränen über die Storyfunktion von Instagram an die Öffentlichkeit: "Ich bin zutiefst erschüttert, tieftraurig, ich bin fassungslos, dass Willi nicht mehr unter uns ist." Sie hätten in den vergangenen Monaten "sehr engen Kontakt" gehabt, er habe bei ihr übernachten wollen in den nächsten Tagen. Sie drückt ihr Beileid für die Kinder und Enkelkinder aus und teilt schließlich einige gemeinsame Fotos. 

Auch Ballermannkollege Mickie Krause hat einen Beitrag auf Instagram veröffentlicht. "Ich bin gerade echt geschockt. Mir fehlen die Worte. Willi, Du warst ein feiner Kerl, mit vielen Höhen, aber auch sehr vielen Tiefen in Deinem Leben", schreibt er unter anderem zu einem gemeinsamen Foto.

Natascha Ochsenknecht teilt einen kurzen Clip in Schwarzweiß. "Willi, willst Du mich verarschen. Dein Ernst einfach so zu gehen. Es war klar, dass dein Abgang mal anders aussehen wird, aber das ist jetzt eindeutig zu früh. Gute Reise, mein Freund und lass es da oben richtig krachen und schick 'ne Rakete. Machet jut, schwing de Hut."

Kurz nachdem bekannt wurde, dass Willi Herren mit nur 45 Jahren gestorben ist, trendet der Hashtag #WilliHerren auf Twitter. Viele User zeigen sich zutiefst schockiert über die Nachricht.

Zahlreiche Leute auf Twitter bringen ihre Anerkennung gegenüber Willi Herren zum Ausdruck: 

Auch mit seiner Rede gegen Homophobie nach Ausstrahlung der ersten Folge von "Promis unter Palmen" vergangene Woche hat er sich in viele Köpfe eingebrannt: 

Bekannt geworden war Herren als Schauspieler in der "Lindenstraße", wo er den Oliver Klatt verkörperte. Herren berichtete später, er sei wegen seines Kokainkonsums aus der mittlerweile eingestellten Serie geworfen worden, weil er nicht mehr tragbar gewesen sei. 2017 landete er auf dem dritten Platz bei "Promi Big Brother". Auch beim Dschungelcamp war er schon Kandidat gewesen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal