Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Das Baby der Queen-Enkelin bricht einen royalen Rekord

So etwas gab's seit Jahren nicht  

Das Baby der Queen-Enkelin bricht einen royalen Rekord

20.06.2018, 06:25 Uhr | elli, t-online.de

Das Baby der Queen-Enkelin bricht einen royalen Rekord. Mike Tindall und Zara Phillips: Sie sind wieder Eltern geworden. (Quelle: Getty Images)

Mike Tindall und Zara Phillips: Sie sind wieder Eltern geworden. (Quelle: Getty Images)

Zara Phillips und Mike Tindall sind nach der Fehlgeburt im Dezember 2016 zum zweiten Mal Eltern geworden – und das Neugeborene hat den anderen Royal-Babys etwas voraus.

Am Dienstagnachmittag verkündete der Buckingham-Palast das große Glück ganz offiziell. Zara Phillips und Mike Tindall haben Nachwuchs bekommen – und die ersten Daten des neuen Mitglieds der britischen Königsfamilie gab es natürlich auch sofort. Demnach erblickte die Tochter des Paares in der Grafschaft Gloucestershire das Licht der Welt und brachte bei ihrer Geburt umgerechnet stolze 4167 Gramm auf die Waage. 

Das Tindall-Baby stößt die kleine Savannah vom Thron

Damit löst der neueste Spross der Queen-Enkelin ein anderes royales Mädchen ab, das zuletzt bei der Geburtstags-Parade von Elizabeth II. mit ihrem Augenrollen und ihrer Geste gegen Prinz George für Aufsehen sorgte. 

Jetzt sei mal still: Die kleine Savannah Phillips hält Prinz George, dem zukünftigen König von England, einfach mal den Mund zu. (Quelle: imago images/Andrew Parsons/i-Images)Jetzt sei mal still: Die kleine Savannah Phillips hält Prinz George, dem zukünftigen König von England, einfach mal den Mund zu. (Quelle: Andrew Parsons/i-Images/imago images)

Die kleine Savannah Phillips, die Tochter von Zaras Bruder Peter, wog bei ihrer Geburt vor sieben Jahren umgerechnet etwa 3855 Gramm – und galt damit als schwerstes Royal-Baby aller Zeiten. Nun geht dieser Titel an die zweite Tochter von Zara und Mike, deren Name erst noch vom Palast bekannt gegeben werden muss. Damit führt das siebte Ur-Enkelkind der Queen jetzt die Liste der schwersten Royal-Babys aller Zeiten an.

Die drei Kinder von Herzogin Kate und Prinz William dagegen haben bei ihrer Geburt alle unter 4000 Gramm gewogen. Genauer gesagt landet Prinz Louis nach dem Baby der Tindalls und der kleinen Savannah auf dem dritten Platz. Danach folgen Prinz George, Prinzessin Charlotte und dann schon Zara Phillips. Die hatte als Baby 1981 ein Startgewicht von umgerechnet etwa 3657 Gramm. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal