Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

So erlebte Elton John die Hochzeit von Harry und Meghan

Bewegendes Geständnis  

So erlebte Elton John die royale Hochzeit

25.07.2018, 13:01 Uhr | elli, t-online.de

Meghan & Harry: Die schönsten Momente der royalen Hochzeit (Screenshot: Imago)
Die schönsten Momente der royalen Hochzeit

Meghan Markle und Prinz Harry haben sich in Windsor das Jawort gegeben. t-online.de zeigt die schönsten Momente der Hochzeit. (Quelle: t-online.de)

Meghan und Harry: Das sind die schönsten Momente der royalen Hochzeit. (Quelle: t-online.de)


Bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan war er nicht nur Gast, sondern stand auch auf der Bühne. Jetzt verrät Elton John, warum der große Tag für ihn so bedeutend war.

Millionen Zuschauer weltweit haben das Jawort von Prinz Harry und Herzogin Meghan gebannt vor dem Fernseher verfolgt. Zwei, die das Glück hatten, vor Ort zu sein, waren Sir Elton John und sein Ehemann David Furnish. Jetzt haben die Eheleute in einem Interview mit dem amerikanischen TV-Sender CNN über den Hochzeitstag geplaudert und dabei auch auf die historische Bedeutung der Vereinigung des Brautpaares hingewiesen.

"Es war sehr, sehr wundervoll, dabei gewesen zu sein", erklärte Elton John. Ein schwarzer Gospel-Chor, eine Braut mit afroamerikanischen Wurzeln, ein wunderbarer schwarzer Cellist und der Prediger, das alles habe sich wie eine Party angefühlt, sagte er weiter und auch, "wie ein Fortschritt, der gemacht wurde."

"Die Queen hatte viel damit zu tun"

Die Tatsache, dass sich Prinz Harry nicht nur für eine Frau aus dem Volk, sondern auch noch für eine geschiedene Schauspielerin entschieden hat, ist für den Musiker, der die royale Familie seit vielen Jahren kennt, ein historisches Ereignis. "Man schaut Serien wie 'The Crown' und Ähnliches und in den 50ern durfte Prinzessin Margaret nicht heiraten, weil er (Anm. d. Red. Fliegeroberst Peter Townsend) geschieden war. Schauen Sie doch mal, wie weit wir in dieser Hinsicht gekommen sind", betonte der Sänger. "Ich denke, die Queen hatte viel damit zu tun. Ich finde, dass sie großartig ist. Es war wundervoll, dabei zu sein."



"Wahre Liebe ist das, was an diesem Tag alle gespürt haben"

Seit dem 19. Mai sind sie Mann und Frau: Prinz Harry und Herzogin Meghan. (Quelle: imago images/i-Images/Pool)Seit dem 19. Mai sind sie Mann und Frau: Prinz Harry und Herzogin Meghan. (Quelle: i-Images/Pool/imago images)

Auch sein Ehemann David Furnish zeigte sich von der Hochzeit zwischen Prinz Harry und der bürgerlichen Meghan Markle tief bewegt. "Was so inspirierend war – und ich weiß, das klingt kitschig –  aber wahre Liebe ist das, was durchschien und was alle gespürt haben: die Ernsthaftigkeit und die Integrität der wahren Liebe an diesem Tag", erklärte der Filmproduzent und Regisseur. "Und es zeigt uns, dass solche Institutionen wie die Monarchie sich mit der Zeit entwickeln."

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal