Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

William, Harry, Meghan und Kate: Reunion für den guten Zweck

Nach Haushaltstrennung  

William, Harry, Meghan, Kate: Reunion für den guten Zweck

07.10.2019, 11:49 Uhr | mho, t-online.de

William, Harry, Meghan und Kate: Reunion für den guten Zweck. Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate: Für die gute Sache haben sie sich noch einmal zusammengeschlossen. (Quelle: Paul Grover- WPA Pool/Getty Images)

Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate: Für die gute Sache haben sie sich noch einmal zusammengeschlossen. (Quelle: Paul Grover- WPA Pool/Getty Images)

In diesem Jahr haben die Cambridges und die Sussexes nicht nur ihre Haushalte aufgeteilt. Sie gehen auch beruflich getrennte Wege. Nun machen sie eine Ausnahme. 

Seit einigen Monaten gehören Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht mehr zum royalen Haushalt des Kensington-Palastes, welchem nun nur noch Prinz William, Herzogin Kate und die Kinder zugeordnet sind. Auch in Sachen Wohltätigkeitsarbeit gehen die Sussexes und die Cambridges getrennte Wege. Für einen Werbespot, der auf die Wichtigkeit von mentaler Gesundheit hinweist, haben sich die vier aber nun doch gerne wieder zusammengetan.

Für die NHS, eine Einrichtung des englischen Ministeriums für Gesundheit und Soziales, haben Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und Herzogin Meghan einen Werbespot für die neue Kampagne "every mind matters" (Deutsch etwa: jeder Geist, jede Seele ist wichtig) eingesprochen. Das kurze Video zeigt mehrere Menschen, die in ihrem Leben mit ihrer psychischen Verfassung zu kämpfen hatten, die dadurch eingeschränkt waren. Darunter beispielsweise die Schauspielerinnen Gillian Anderson oder Glenn Close.


Der einminütige Clip soll am Montagabend auf mehreren Sendern in Großbritannien ausgestrahlt werden. Zuerst ist Williams Stimme zu hören, darauf folgt Harry, schließlich Meghan und dann Kate. Die Arbeit und die Vorarbeit daran haben laut dem Magazin "Hello" 18 Monate gedauert. "Public Health England hat in Zusammenarbeit mit dem NHS begonnen Menschen zu helfen, einfache Schritte zu unternehmen, um sich um ihre geistige Gesundheit zu kümmern, ihr geistiges Wohlbefinden zu verbessern und andere zu unterstützen", heißt es auf dem Twitter-Profil des Kensington-Palastes zu dem Projekt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal