Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Kronprinzessin Mette-Marit äußert sich zu zum Tod von Ari Behn

Ex-Mann von Märtha Louise  

Kronprinzessin Mette-Marit äußert sich zum Tod von Ari Behn

27.12.2019, 14:53 Uhr | rix, t-online

Kronprinzessin Mette-Marit äußert sich zu zum Tod von Ari Behn. Trauer im norwegischen Königshaus: Ari Behn mit Prinzessin Märtha Louise und Kronprinzessin Mette-Marit. (Quelle: imago images)

Trauer im norwegischen Königshaus: Ari Behn mit Prinzessin Märtha Louise und Kronprinzessin Mette-Marit. (Quelle: imago images)

Diese Meldung erschütterte ganz Norwegen: Am ersten Weihnachtsfeiertag hat sich Ari Behn das Leben genommen. Auch Kronprinzessin Mette-Marit trauert um den 47-Jährigen.

Um 16.47 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein. Von einem Todesfall in Lommedalen war die Rede. Es ist Ari Behn. Nur wenige Stunden später wurde die Presse über den plötzlichen Tod des Autors informiert. Sein Manager Geir Haakonsung teilte am Mittwochabend im Namen der Familie mit, dass Ari Behn im Alter von 47 Jahren Suizid begangen hat.

Kurz darauf veröffentlichten auch König Harald und Königin Sonja ein gemeinsames Statement zum plötzlichen Tod ihres ehemaligen Schwiegersohnes. 14 Jahre lang war er mit ihrer Tochter, Prinzessin Märtha Louise, verheiratet. Ari Behn sei viele Jahre ein "wichtiger Teil" der Familie gewesen. "Wir tragen warme, liebevolle Erinnerungen an ihn", so das Königspaar.

"Wir alle haben Ari sehr gern gehabt"

Auch Kronprinz Haakon und seine Frau, Kronprinzessin Mette-Marit, meldeten sich zu Wort. "Für uns war Ari ein guter Freund, ein geliebtes Familienmitglied und ein fantastischer Onkel, mit dem wir viele Jahre die kleinen und großen Augenblicke des Lebens geteilt haben." Weiter heißt es: "Mit großer Trauer haben wir die Nachricht von seinem Tod erhalten. Wir alle haben Ari sehr gern gehabt." Ihre Gedanken seien besonderes bei seinen Töchtern, seiner Ex-Frau und seiner engsten Familie.

Prinzessin Märtha Louise mit ihren Töchtern Maud Angelica, Leah Isadora und Emma Tallulah. (Quelle: imago images)Prinzessin Märtha Louise mit ihren Töchtern Maud Angelica, Leah Isadora und Emma Tallulah. (Quelle: imago images)

Ari Behn war 14 Jahre lang ein offizielles Mitglied der Königsfamilie. 2002 hatte er Prinzessin Märtha Louise, der ältesten Tochter von König Harald und Königin Sonja, das Jawort gegeben. Im Laufe der Jahre wurden sie drei Mal Eltern. Im April 2003 erblickte Tochter Maud Angelica das Licht der Welt. Es folgten zwei weitere Mädchen: die heute 14-jährige Leah Isadora und die drei Jahre jüngere Emma Tallulah. Im August 2016 gab das Paar das Ehe-Aus bekannt.

Der Tod des Autors erschüttert nicht nur Norwegen, auch die Royals aus Schweden zeigen sich bestürzt. Kronprinzessin Victoria veröffentlichte ebenfalls ein Statement. "Wir werden uns an Ari als warmen, herzlichen und spirituellen Mann erinnern. Es war ein Privileg, Ari kennen zu lernen."

Hinweis: Falls Sie viel über den eigenen Tod nachdenken oder sich um einen Mitmenschen sorgen, finden Sie hier sofort und anonym Hilfe.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal