• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Bericht: Ex-König Juan Carlos vor Rückkehr nach Spanien


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGewitter: EM in München unterbrochenSymbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextSchlimme Vowürfe: Aus für Springer-CoachSymbolbild für einen TextIkea-Filiale bietet keine Pommes mehr anSymbolbild für einen TextRentner tot auf Autobahn – neue DetailsSymbolbild für einen TextGladbach dementiert Eberl-GerüchtSymbolbild für einen TextFrau bei Spaziergang von Pferd getötetSymbolbild für ein VideoSee trocknet aus: Erneut Leiche gefundenSymbolbild für einen TextPorsches neuer Renner mit XXL-HeckflügelSymbolbild für einen TextBremerhaven: Krankenhaus geräumtSymbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Bericht: Ex-König Juan Carlos vor Rückkehr nach Spanien

Von dpa, t-online
15.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Juan Carlos: Der ehemalige spanische König lebt seit 2020 im Exil.
Juan Carlos: Der ehemalige spanische König lebt seit 2020 im Exil. (Quelle: Carlos Alvarez/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der frühere spanische König Juan Carlos lebt seit zwei Jahren im Exil in Abu Dhabi. Nachdem ein Strafverfahren gegen ihn eingestellt wurde, soll er nun planen, erstmals wieder in seine Heimat zu reisen.

Spaniens König Felipe VI. hat Medienberichten zufolge eingewilligt, seinen umstrittenen im Exil in Abu Dhabi lebenden Vater in Madrid zu treffen. Das habe Felipe bei einem Telefonat mit Juan Carlos I. zugesagt, berichteten der staatliche spanische TV-Sender RTVE und andere Medien am Sonntag unter Berufung auf das Königshaus.


Europas zukünftige Königinnen und Könige

Belgien: Kronprinzessin Elisabeth (geboren 2001)
Dänemark: Kronprinz Frederik (geboren 1968)
+10

Der König habe den Anruf von Abu Dhabi aus getätigt. Dorthin sei er am Sonntag geflogen, um dem bisherigen Kronprinzen von Abu Dhabi und neuen Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, Mohammed bin Sajid, zum Tode von dessen Halbbruder Chalifa bin Sajid, der viele Jahre Präsident war, zu kondolieren. Dieser war am Freitag im Alter von 73 Jahren gestorben.

Juan Carlos will weiter in Abu Dhabi leben

Ein Termin für die erste Reise des ehemaligen spanischen Königs in die Heimat, die er im Sommer 2020 verlassen hatte, sowie eine offizielle Bestätigung des Telefonats wurden zunächst nicht bekannt. Anfang März hatte Juan Carlos nach der Einstellung aller Strafermittlungen gegen sich verlauten lassen, er wolle vorerst zwar im Exil bleiben, der Heimat aber bald sporadische Besuche abstatten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin führt Russland in die Falle
Russlands autokratisch regierender Präsident Wladimir Putin setzt seinen aggressiven Kurs unbeirrt fort.


Die einflussreiche Tageszeitung "El Mundo", die dem Königshaus nahe steht, hatte am Freitag berichtet, Juan Carlos sei ungehalten, weil sein Sohn nur einen Kurzbesuch in der Königsresidenz Zarzuela bei Madrid ohne Übernachtung erlauben wolle. Felipe ist wie die linke Regierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez darauf bedacht, Schaden vom Königshaus durch zu große Nähe zu Juan Carlos abzuwenden.

Juan Carlos I. mit Sohn Felipe VI.: Der 54-Jährige ist seit der Abdankung seines Vaters König.
Juan Carlos I. mit Sohn Felipe VI.: Der 54-Jährige ist seit der Abdankung seines Vaters König. (Quelle: Carlos Alvarez/Getty Images)

Nach einer Umfrage vor gut einem halben Jahr ist eine knappe Mehrheit der Spanier (53 Prozent) davon überzeugt, dass die Monarchie eine nicht mehr zeitgemäße Institution ist, die abgeschafft gehört. Schuld daran trägt mit Sicherheit zu einem erheblichen Teil Juan Carlos.

Immerhin entging der heute 84-Jährige unter anderem nur deshalb einem Strafverfahren wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten, weil er entweder durch seine Immunität als König bis zu seiner Abdankung 2014 geschützt war oder die Taten verjährt waren. Sánchez betonte, der Ex-Monarch schulde dem spanischen Volk eine Erklärung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Abu DhabiMadridSpanien
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website