t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVDer Bachelor

"Der Bachelor": Kandidatin fühlt sich von David gequält – zwei verlassen die Show


"Völlig im Delirium"
Kandidatin fühlt sich vom Bachelor gequält – zwei verlassen die Show

Von spot on news, t-online, mbo

16.03.2023Lesedauer: 2 Min.
David und Lisa M.: Ihre Laune wird während des Dates besser.Vergrößern des BildesDavid und Lisa M.: Ihre Laune wird während des Dates besser. (Quelle: RTL+)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Gern startet Bachelor David Jackson früh zu Dates. Für viele Kandidatinnen eine Qual. Manch eine weint wegen des Schlafentzugs sogar.

Bachelor David Jackson ist ein Frühaufsteher. Während andere – besser gesagt: die Kandidatinnen – noch nicht mal reden wollen, will der 32-Jährige schon daten. Wer also gedacht hat, es sei erholsam, an der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" teilzunehmen, liegt, insbesondere in diesem Jahr, falsch.

In der neuen Folge lässt David alle Kandidatinnen morgens um sechs Uhr mit lauter Musik wecken – und lädt dann Lisa M. zu einem Date in seine Villa ein. Darüber ist sie gar nicht begeistert, denn sie hat kaum geschlafen. Sie ist so angenervt, dass sie sogar weint. "Das ist ein bisschen komisch, wir waren ja alle müde, aber sie hat nicht einmal gelacht", befindet eine Mitkandidatin. Lisa sagt angenervt: "Ich habe nicht gepennt, ich bin völlig im Delirium. Da ist nicht cool."

"Scheint nicht so gut zu passen"

Doch die Yoga-Session mit David lässt die Laune besser werden. Danach sprechen die beiden über Zukunftspläne. Bis auf Davids aktuellen Wohnort Dubai stimmen er und Lisa in vielem überein. Sie sagt nach dem Date in die Kamera: "Ich war da noch nie, aber von dem, was ich von außen dort aufnehme, scheint das nicht so gut zu mir zu passen." Im Pool umarmen sie einander dennoch liebevoll, küssen sich aber nicht. "Für mich wäre das nicht passend gewesen", so Lisa danach.

David ermittelt sein nächstes Date via Fragebogen. Er will herausfinden, mit welchen drei Frauen er am meisten und mit welchen er am wenigsten gemein hat. Es gibt dann ein "Gemeinsamkeitsboot", auf dem Leyla, Lisa und Giovanna sitzen, sowie ein "Gegensatzboot" mit Xenia, Alyssa und Henriette. David schwimmt zwischen den Booten hin und her.

Bei dem Date sollen zwei Sprichwörter überprüft werden. Was stimmt denn nun: Ziehen sich Gegensätze wirklich an oder ist eher was dran an der Aussage "gleich und gleich gesellt sich gern"? Es wird diskutiert – und später gibt es für Xenia ein Einzeldate.

Am nächsten Morgen klingelt der Musikwecker wieder. Fünf Kandidatinnen werden zum Adrenalindate gebeten: Rebecca, Yolanda, Maike, Angelina und Chiara. Mit dem Bachelor gehen sie auf Klettertour, schwimmen durch eine reißende Flussströmung und stürzen sich von Felsen ins Wasser. Trotz des frühen Aufstehens überwiegt die Begeisterung.

"Der richtige Weg"

In der Nacht der Rosen gibt es dann eine Abfuhr für David. Bevor er seine Blumen verteilen kann, erklärt ihm Fiona, dass sie die Show verlassen wird. "Ich habe gemerkt, dass das einfach nicht matcht zwischen uns", sagt sie. "Ich möchte ehrlich zu dir sein, ich möchte ehrlich zu mir sein und es ist für mich der richtige Weg, jetzt zu gehen."

Im Laufe der Episode erfährt das Publikum außerdem, dass Lisa R. die Show verlassen hat – aus familiären Gründen, wie nur aus dem Off kommuniziert wird. Letztlich gibt es auch noch zwei Frauen, gegen die sich David entschieden hat: Manina und Maike müssen gehen.

Verwendete Quellen
  • RTL: "Der Bachelor" vom 15. März 2023
  • Mit Material der Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website