Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Raus aus den Schulden: Peter Zwegat rettet Familienplanung eines Paares

Nach Hauseinsturz  

Peter Zwegat rettet Familienplanung eines Paares

24.10.2013, 11:47 Uhr | bas, t-online.de

Raus aus den Schulden: Peter Zwegat rettet Familienplanung eines Paares. Hauseinsturz: Peter Zwegat rettet junges Paar vor der Überschuldung.  (Quelle: RTL)

Hauseinsturz: Peter Zwegat rettet junges Paar vor der Überschuldung. (Quelle: RTL)

Diesmal steht Peter Zwegat in seiner RTL-Sendung "Raus aus den Schulden" im wahrsten Sinne des Wortes vor einem Trümmerhaufen: Das junge Paar Oliver (32) und Melanie (33) hatte ein großes Grundstück mit einem 100 Jahre alten Haus gekauft. Bei Baggerarbeiten an dem alten Gemäuer brach das Haus in sich zusammen. Zurück bleibt ein Berg Schulden, der die Familienplanung des Paares in Frage stellt.

OP-Schwester Melanie und Ingenieur Oliver wohnen seit dem Hauseinsturz in einer 35 Quadratmeter großen Wohnung und wünschen sich eigentlich sehnlichst Nachwuchs. Doch die Schulden von rund 120.000 Euro erdrücken die jungen Leute und lassen sie den Kinderwunsch zurückstellen. Eigentlich wollten sie ja bereits mit Kind und zwei Pferden auf dem 5.000 Quadratmeter großen Grundstück leben - glücklich und zufrieden. Sie wissen nicht mehr weiter - und genau da erscheint Peter Zwegat als rettender Engel auf der RTL-Bildfläche.

Zwegat bewahrt vor neuem Desaster

Und der Schuldnerberater geht frisch ans Werk: Was besitzt das Paar noch, wie verhandelt man mit den Banken und Versicherungen? Eigentlich wollte Ingenieur Oliver auch noch den Baggerfahrer verklagen, weil dessen Haftpflichtversicherung keinen Cent zahlen will. Doch Zwegat lenkt ein: Da würden sich im schlechtesten Falle erneut Schulden anhäufen. Und so kann er das Ruder noch herumreißen.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Sein bestes Argument: Das Paar hatte zwar sehr fleißig an dem Haus gebaut und gebastelt, doch keinerlei fachliche Hilfe in Anspruch genommen. Da wurden marode Holzdecken gegen Betondecken eingetauscht - Statiker oder Architekten wurden nie hinzugezogen. Die Tatsache könnte den beiden Grundstücksbesitzern vor Gericht womöglich das Genick brechen.

"Das nächste Mal unter anderen Umständen"

Dank Zwegats perfekt durchdachtem Schuldenplan bleibt das Pärchen am Ende auf ca. 30.000 bis 40.000 Euro (statt 120.000 Euro) sitzen. Doch das ist ein überschaubarer Betrag, und so freuen sich Melanie und Oliver auf ein Wiedersehen mit dem freundlichen TV-Schuldenberater. Und das Treffen soll dann bitte "unter anderen Umständen" stattfinden. Denn nach diesem Ergebnis steht der Familienplanung der Ex-Hausbesitzer nun fast nichts mehr im Weg.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal