Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

"Wer wird Millionär?": Eckart von Hirschhausen scheitert an Uwe Seeler

Promi-"Wer wird Millionär?"  

Eckart von Hirschhausen riskierte eine ziemlich dicke Lippe

07.06.2016, 19:35 Uhr | t-online.de

Bei allen anderen Kandidaten hat er sich ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt, doch als der gelernte Arzt Eckart von Hirschhausen schließlich selbst auf dem kleinen Stühlchen in der Promi-Ausgabe von "Wer wird Millionär?" saß, ging ihm allmählich die Luft aus. Was ihn aber nicht vom Zocken abhielt. 

So hatte von Hirschhausen in der Raterunde der Sportmoderatoren Jörg und Laura Wontorra zwischendurch ordentlich über einen Medizinerkollegen hergezogen. Die Wontorras hatten den Arzt als Telefonjoker eingesetzt, die medizinische Frage konnte von ihm jedoch nicht korrekt beantwortet werden. Von Hirschhausen erstaunte das nicht und er meinte ironisch: "Chirurgen sind Leute, die sich wundern, wie viel man aus einem Menschen rausholen kann, ohne dass er stirbt." 

Kommentare aus der zweiten Reihe

Auch bei den anderen prominenten Kandidaten gab von Hirschhausen gerne aus der zweiten Reihe seinen Senf dazu. Außer ihm und den Wontorras waren noch Ex-Handball-Nationalspieler Stefan Kretzschmar und Comedian Ralf Schmitz Gäste der beliebten Rate-Show.

Die prominenten Kandidaten bei "Wer wird Millionär?": Stefan Kretzschmar, Jörg und Laura Wontorra, Eckart von Hirschhausen, Moderator Günther Jauch, Ralf Schmitz (v.l.). Die prominenten Kandidaten bei "Wer wird Millionär?": Stefan Kretzschmar, Jörg und Laura Wontorra, Eckart von Hirschhausen, Moderator Günther Jauch, Ralf Schmitz (v.l.). (Quelle: RTL/ Stefan Gregorowius)

Schließlich nahm der Arzt und Moderator selbst gegenüber von Günther Jauch Platz - und wurde plötzlich recht kleinlaut. Er wirkte bei einigen Fragen unsicher und beschwerte sich schließlich sogar: "Es ist aber viel schwerer als bei den anderen, Herr Jauch."

Von Hirschhausen, ein Meister des Zockens

Dabei war das Lamentieren eigentlich nicht nötig. Denn man konnte Hirschhausen ebenfalls zugute halten, dass er sich trotz Unsicherheiten traute, ordentlich zu zocken und viele Antworten letztlich auch gut herzuleiten.

Bei der 64.000-Euro-Frage überstimmte er sogar den eigens ausgewählten Publikums-Zusatzjoker. "Wenn es ihn nicht interessiert, ist es dem...? A: Finnen Jakke wi Hoose, B: Polen ganc egal, C: Italiener latte, D: Briten wursht", wollte Jauch von ihm wissen. Der Abiturient, den Hirschhausen zu Hilfe nahm, sprach Polnisch und schloss B klar aus, weil das anders heißen würde. Doch Hirschhausen war anderer Meinung. "Ich riskiere was und entscheide mich ohne Joker für B", erklärte er - und lag richtig. 

Bei der 125.000-Euro Frage ("Wer kann beim Blick auf die Geburtsurkunde von sich behaupten, ein Kind der 80er zu sein? A: Taylor Swift, B: Miley Cyrus, C: Justin Bieber, D: Ed Sheeran") tippte sein Telefonjoker dann auf A und Hirschhausen zockte, bot aber an, die 64.000 Euro für den guten Zweck aus eigener Tasche zu zahlen, falls er scheitert. Die Antwort war jedoch richtig.

Bei der 500.000-Euro-Frage war für den Mediziner Schluss: "Wer stand bei seinem ersten Fußballbundesligaspiel gemeinsam mit seinem älteren Bruder auf dem Platz? A: Uwe Seeler, B. Gerd Müller, C: Lothar Matthäus oder D: Michael Ballack". Die Lösung war Uwe Seeler.

Keiner knackte die Million

Keiner der Promis hat am Montagabend die Million geknackt, insgesamt wurden 378.000 Euro erspielt. Die Wontorras konnten 64.000 Euro für einen guten Zweck sichern, Stefan Kretzschmar schaffte genauso viel. Ralf Schmitz und Eckart von Hirschhausen hingegen sahnten jeweils 125.000 Euro ab. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal