Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Merci Udo" floppt: Zeigte RTL die Gala für Udo Jürgens zu spät?

"Merci Udo"-Quote enttäuscht  

Wurde die Gala zu spät gezeigt?

03.12.2016, 15:19 Uhr | t-online.de

"Merci Udo" floppt: Zeigte RTL die Gala für Udo Jürgens zu spät?. "Merci Udo": Vicky Leandros, Howard Carpendale, Max Giesinger, Barbara Schöneberger, Conchita Wurst und Maite Kelly huldigen dem im Dezember 2014 gestorbenen Musiker.  (Quelle: RTL/Stefan Gregorowius)

"Merci Udo": Vicky Leandros, Howard Carpendale, Max Giesinger, Barbara Schöneberger, Conchita Wurst und Maite Kelly huldigen dem im Dezember 2014 gestorbenen Musiker. (Quelle: RTL/Stefan Gregorowius)

Knapp zwei Jahre ist es her, dass Udo Jürgens im Alter von 80 Jahren starb. Mit der großen Fernsehgala "Merci Udo - Deutschland sagt Danke" wollte RTL die Musik-Legende ehren - mit einem Riesen-Staraufgebot.

Doch die große Gala entpuppte sich quotenmäßig zu einer großen Enttäuschung, wie "Quotenmeter" berichtet. Nur 2,78 Millionen Zuschauer sahen zu. Das entspricht einem durchschnittlichen Marktanteil von 9,8 Prozent. In der für Privatsender traditionell besonders wichtigen werberelevanten Zielgruppe kam die von Barbara Schöneberger moderierte Gala sogar nur auf 0,84 Millionen Zuschauer sowie 9,1 Prozent Marktanteil.

Zu wenig Zuschauer für eine Freitagabendshow

Zum Vergleich: Erfolgreiche Freitagabend-Sendungen wie "Wer wird Millionär" (16,4/13,6 Prozent) oder "Die 2" (13,8/16,2 Prozent) erreichten in den letzten Wochen stets zweistellige Prozentzahlen, die vor allem bei den jüngeren Zuschauern deutlich höher waren.

An der hochkarätigen Gästeliste kann es nicht gelegen haben: Stars wie Vicky Leandros, Xavier Naidoo, Howard Carpendale, Max Giesinger, Maite Kelly, Conchita Wurst verneigten sich musikalisch vor Jürgens und interpretierten seine beliebtesten Hits. Allerdings kommt der Verdacht auf, dass der Sendetermin viel zu spät angesetzt war. Die Gala hätte vermutlich näher nach Jürgens' Tod ausgestrahlt werden müssen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal