Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Claudia aus München: Wer steckt eigentlich hinter der "Tagesschau"-Stimme?

Claudia aus München  

Wer steckt eigentlich hinter der "Tagesschau"-Stimme?

25.02.2019, 16:07 Uhr | t-online.de, hd

 (Quelle: t-online.de)
Das ist die Stimme hinter Angelina Jolie und der Tagesschau

Sie soll die Wunschstimme des Hollywood-Stars sein: Claudia Urbschat-Mingues ist im deutschen Fernsehen und Kino dauerpräsent. Im t-online.de-Interview gibt sie spannende Einblicke. (Quelle: t-online.de)

Präsent im deutschen Fernsehen und Kino: Das ist die Stimme der Tagesschau und von Angelina Jolie. (Quelle: t-online.de)


Diese Stimme kennt fast jeder. Sie spricht jeden Abend den "Tagesschau"-Satz. Sie gehört Claudia Urbschat-Mingues. Sie ist 48 Jahre alt, kommt aus München und leiht ihre Stimme gerne auch mal Angelina Jolie.

"Hier ist das erste deutsche Fernsehen mit der 'Tagesschau'." Dieser Satz läuft im Vorspann vor jeder "Tagesschau"-Sendung. Gesprochen hat ihn Claudia Urbschat-Minguez. Die ist selbst Schauspielerin, Sängerin und Sprecherin und leiht seit 1999 berühmten Kolleginnen wie Angelina Jolie ihre Stimme im Synchronstudio. Zuerst in "Girl Interrupted – Durchgeknallt", für den Jolie ihren ersten (und einzigen) Oscar bekam.

Claudia Urbschat-Mingues: Sie steckt hinter der "Tagesschau"-Stimme. (Quelle: imago/Raimund Müller)Claudia Urbschat-Mingues: Sie steckt hinter der "Tagesschau"-Stimme. (Quelle: imago/Raimund Müller)

Im Interview mit t-online.de erzählt die Münchnerin, wie sie gecastet wurde, weil ihre Hollywood-Stimme so gut zu der Musik von Hans Zimmer passte. Angelina Jolie selbst hat sie noch nicht persönlich kennengelernt, auch wenn sie die deutsche Wunsch-Stimme des Hollywood-Stars ist. Und trotz der vielen Arbeit im Studio schaut sie nur ungern Filme in der deutsche Synchronfassung. Den Grund verrät sie im Video. 
 

 
Auch bei den Oscars 2019 in der Nacht zum Montag fieberte Claudia Urbschat-Minguez mit; denn sie synchronisierte auch Rachel Weisz. Die F48-Jährige wurde 2016 für ihre Darbietung in "Der ewige Gärtner" mit dem Goldjungen in der Kategorie "beste Nebendarstellerin" ausgezeichnet. Dieses Jahr ging die Frau von Daniel Craig jedoch leider leer aus. Sie war als beste Nebendarstellerin in dem Film "The Favourite – Intrigen und Irrsinn" nominiert.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal