Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Sing meinen Song" – Alvaro Soler packt über J.Lo aus: "Halbes Team gefeuert"

"Halbes Team gefeuert"  

"Sing meinen Song": Alvaro Soler packt über J.Lo aus

29.05.2019, 07:29 Uhr | sah, t-online.de

"Sing meinen Song" – Alvaro Soler packt über J.Lo aus: "Halbes Team gefeuert". "Sing meinen Song": Alvaro Soler spricht über seine Zeit mit Jennifer Lopez. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)

"Sing meinen Song": Alvaro Soler spricht über seine Zeit mit Jennifer Lopez. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)

Von Toni Garrn über Birdy bis Jennifer Lopez – Alvaro Soler hat schon mit vielen Stars gearbeitet. Bei "Sing meinen Song" erzählt er Brisantes über die Zeit mit J.Lo.

"Bei ihm sind alle Mädchen geschmolzene Butter", sagt Jeanette Biedermann am Abend von Alvaro Soler bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert". Gastgeber Michael Patrick Kelly ist hingegen von den Erfolgen des Sängers beeindruckt. 

"Du hast 1,3 Milliarden Streams, über eine Milliarde Youtube-Klicks. Du bist ein Weltstar, du hast Features mit Jennifer Lopez, Flo Rida, Birdy gemacht. Hast du überhaupt verstanden, was in den letzten vier Jahren deines Lebens passiert ist?", fragt Kelly. "Es ist schwierig", gibt Soler zu und denkt an seine Zeit mit Jennifer Lopez zurück, mit der er seinen Song "El mismo sol" aufgenommen hat. 

So kam es zu "El mismo sol" mit J.Lo

"Das mit J.Lo war ja ganz am Anfang. Die erste Single kam raus und drei Monate später hatte sie den Song gehört und meinte: 'Ich will das mit dir machen'", berichtet er. "Ich war total nervös und schüchtern. Das war meine erste Single und ich dachte; 'Wie will ich mit dem Monster Jennifer Lopez neben mir da reinpassen?'"

Die beiden lernten sich dann in New York beim gemeinsamen Musikvideodreh kennen. "Es war sehr schön, denn sie kam an und meinte: 'Mega Song, ich mag deine Stimme. Schön, dass wir das zusammen machen.' Es war super, dass sie mir auf Augenhöhe begegnet ist", schwärmt er von der Sängerin. Doch nicht alles lief so glatt. 

Alvaro Soler packt über J.Lo aus

"Wir haben zweimal live performt, in Las Vegas und Miami. Es war verrückt, weil beim ersten Mal hab ich mich gar nicht gehört und meinen Einsatz verpasst. Dann kam ihr jetziger Ex-Freund zu mir und meinte: 'Na ja, beim ersten Mal ist es nicht schlimm.' Ich war so sauer: das erste Mal in Amerika mit J.Lo und dann passiert so etwas – und es sieht so aus, als ob es meine Schuld war. Ich war zwei Tage fertig", erzählt Soler.

"J.Lo hat am nächsten Tag wirklich das halbe Team gefeuert – das ist typisch Amerika. Bei der Miami-Performance war dann alles perfekt und das halbe Team war neu", sagt der Sänger, der einen deutschen Vater und eine spanische Mutter hat. "Das ist ja sehr sympathisch", findet Johannes Oerding.

"Ich hab immer den Google-Translater angemacht"

"Sing meinen Song": Jeanette Biedermann hat für Alvero Soler zum ersten Mal auf Spanisch gesungen. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)"Sing meinen Song": Jeanette Biedermann hat für Alvero Soler zum ersten Mal auf Spanisch gesungen. (Quelle: TVNOW / Markus Hertrich)

Den Abend eröffnet aber der Gastgeber, Michael Patrick Kelly, mit "La Cintura" selbst, der eine spezielle Verbindung zu Spanien hat. "Ich hab in meiner Kindheit, als ich zwischen drei und neun Jahre alt war, in Spanien in Pamplona gelebt und meine Mutter ist in Spanien begraben", erzählt er. 

Danach performt Wincent Weiss mit "Ella" eines von Solers persönlichen Lieblingsliedern und singt genau wie Jeanette Biedermann, die sich den Song "Cuando volveras" vorgenommen hat, einen Mix aus Deutsch und Spanisch. Bei der 39-Jährigen kam dabei sogar ein Hilfsmittel zum Einsatz. "Ich hab immer den Google-Translater angemacht und der Übersetzer war so unromantisch. Das war mein erstes Mal auf Spanisch", verrät sie.

Der Song des Abends

Seinen aktuellen Song "Loca" gibt Soler danach mithilfe einiger selbstgebastelter Roboter zum Besten. Schließlich runden Johannes Oerding mit "Sofia", Milow mit dem J.Lo-Song "El mismo sol" und Jennifer Haben mit "Niño Perdido" den Abend ab. 

"Mein Fazit ist, dass ich euch alle liebe. Nach den ganzen Abenden, die wir schon hatten, fühle ich mich euch näher. Wir werden Freunde haben nach der Show und das hab ich gar nicht erwartet", resümiert Soler am Ende der Sendung.


"Ich finde es gut, dass du uns Jennifer Lopez vorstellst, wenn wir Freunde sind", scherzt Oerding – und bekommt die Flöte für den Song des Abends von Soler überreicht. "Nicht nur bei meiner Performance, sondern alles was ich von dir gehört hab, ist einfach unglaublich. Die Version war unglaublich schön. Du hast einfach abgeliefert."

Verwendete Quellen:
  • "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" vom 28. Mai 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal