Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"ZDF-Fernsehgarten": Andrea Kiewel hält live Wutrede gegen Luke Mockridge

"Fernsehgarten"-Auftritt abgebrochen  

Andrea Kiewel hält live Wutrede gegen Luke Mockridge

19.08.2019, 07:34 Uhr | mho, t-online.de

"ZDF-Fernsehgarten": Andrea Kiewel hält live Wutrede gegen Luke Mockridge. Luke Mockridge und Andrea Kiewel: Er trat im "ZDF-Fernsehgarten" auf, die Moderatorin brach seinen Auftritt ab. (Quelle: imago / Eibner / Gartner)

Luke Mockridge und Andrea Kiewel: Er trat im "ZDF-Fernsehgarten" auf, die Moderatorin brach seinen Auftritt ab. (Quelle: imago / Eibner / Gartner)

Beste Stimmung beim "Fernsehgarten" im ZDF. Moderatorin Andrea Kiewel und ihre Gäste zelebrieren das Motto "Festival-Sommer" – bis zum Auftritt von Comedian Luke Mockridge. Der macht Kiwi regelrecht wütend.

"Die 'Fernsehgarten'-Redaktion verehrt ihn wie verrückt. Willkommen, Luke Mockridge", kündigte Andrea Kiewel den jungen Komiker an. Das Publikum im "ZDF-Fernsehgarten" jubelte und applaudierte. Sein Auftritt sorgte dann aber direkt für Empörung. Witze über alte Menschen, allgemein alte Witze, ein Telefonat mit einer Banane, sexistische Sprüche und die Imitation eines Affen: Lange dauerte es da nicht, bis die ersten Buhrufe zu hören waren. 

Andrea "Kiwi" Kiewel hat den Auftritt schließlich abgebrochen, woraufhin sich Luke Mockridge direkt verabschiedete. Nach einem Musikact äußerte sich die Moderatorin noch einmal zu dem, was da gerade geschehen war. Die 54-Jährige war sichtlich enttäuscht, sagte, dass Mockridge nicht zu den Proben am Morgen gekommen sei – offenbar bewusst, dass sie so etwas in den 19 Jahren, in denen sie den "Fernsehgarten" moderiert, noch nie erlebt habe. 

"Das mieseste Verhalten unter Künstlern"

Weiter stellte Kiwi klar: "Diese Sendung, lieber Kollege Mockridge, gibt es seit 33 Jahren und zwar sehr erfolgreich. Dass es dann ein junger Künstler wagt, auf meiner Bühne vor meinem Publikum wie ein Affe rumzuspringen – aus welchen Gründen auch immer –, halte ich für das mieseste Verhalten, was es unter Künstlern, unter Kollegen geben kann. Schäm dich, Luke Mockridge, never ever again."

Die Aktion von Luke Mockridge ist auch auf Twitter Thema. Einige User vermuten, er habe im Auftrag von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf agiert, die in der Vergangenheit immerhin auch schon mal ein Ryan-Gosling-Double bei der Verleihung der Goldenen Kamera eingeschleust haben. Auch eine Wette halten viele für möglich. Immerhin sagte Luke – als er mit seiner Hand unter der Achsel Pupsgeräusche machte – sogar: "Ich muss das leider so lange machen, bis ihr lacht."

Gemischte Reaktionen – ZDF nimmt sich selbst auf den Arm

Jemand anderes meint: "Heute das erste Mal von Luke Mockridge gehört und froh, schon seit zwölf Jahren keinen Fernseher mehr zu haben." Auch zu lesen: "Großes Kino. Vielen Dank. Stefan Raab hätte es nicht besser machen können. Stellt euch nicht so an, 'Fernsehgarten'." Gemischte Reaktionen im Netz, eine eindeutige bei Andrea Kiewel.


Der Sender nimmt es übrigens mit Humor und sich selbst auf die Schippe. "An alle 'Fernsehgarten'-Zuschauer: Wir haben leider vergessen, das Playback von Luke Mockridge einzuspielen", ist auf dem ZDF-Twitter-Account zu lesen. Dahinter ein Zwinkersmiley.

Verwendete Quellen:
  • "ZDF-Fernsehgarten" vom 18. August 2019
  • Twittersuche nach #Fernsehgarten
  • YouTube-Suche nach dem "Fernsehgarten"
  • ZDF auf Twitterhttps://twitter.com/ZDF
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal