Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Die Bachelorette": Gerda Lewis bekommt den nächsten Korb

Vierter Kandidat zieht Reißleine  

Bachelorette Gerda bekommt den nächsten Korb

22.08.2019, 08:46 Uhr | mho, t-online.de

 (Quelle: TV Now)
"Bachelorette": Florian zieht nach Mega-Korb Konsequenzen

Gerda sucht in der RTL-Sendung "Bachelorette" nach der Liebe ihres Lebens. Doch an einem Gespräch mit Florian hatte sie weniger Interesse. Der zieht daraufhin seine eigenen Konsequenzen. (Quelle: RTL)

"Bachelorette": Kandidat Florian zieht nach Gerdas Mega-Korb seine Konsequenzen. (Quelle: RTL)


In der aktuellen Folge von "Die Bachelorette" ist einiges passiert. Gerda Lewis besuchte vier Auserwählte zu Hause. Vorher gingen noch zwei Herren – einer davon freiwillig.

Am letzten Tag in Griechenland stand mit den verbliebenen sechs Männern noch ein Gruppendate an. Los ging es mit Ouzo und Eifersüchteleien unter den Männern. Während Gerda Lewis und Kandidat Keno zum Gespräch unter vier Augen mit Knutscheinlage verschwanden, fanden es andere "schon blöd", dass die Bachelorette keine Zeit für sie hatte. 

"Schon leicht einen sitzen"

Zwischen Keno und Gerda knisterte es. Er war der erste Kandidat der Staffel, mit dem die 26-Jährige knutschte und selbst beim Gruppendate konnten die beiden nicht die Finger voneinander lassen. Der Rest testete unterdessen schon mal den Wein, der eigentlich erst später geöffnet werden sollte – die Männer hatten dann "schon leicht einen sitzen". "Vielleicht mussten sie ein bisschen Frusttrinken", vermutete Keno.

Gerda, Keno, Marco, Tim, Serkan, David und Florian: Letzterer verteilt nach einem Korb von Gerda selbst einen Korb. (Quelle: TVNOW)Gerda, Keno, Marco, Tim, Serkan, David und Florian: Letzterer verteilt nach einem Korb von Gerda selbst einen Korb. (Quelle: TVNOW)

"Ich möchte auch gern noch quatschen. Oder ist es schon wieder vorbei?", wollte schließlich Florian von Gerda wissen. Für sie schon, auf ihrer Liste standen für das Gruppendate "nur die ernsten Gespräche" – "oh, okay", konnte daraufhin auch Florian nur rausbringen. Man wisse nun gar nicht, woran man eigentlich ist. Genau das wollte Florian dann auch nicht mehr erfahren. Denn schon in der ersten Nacht der Rosen der Folge, bei der Gerda aus sechs Männern vier machen sollte, kam Florian ihr zuvor. 

"Ich kann mir nicht vorstellen, dich meinen Eltern vorzustellen"

Er bedankte sich für Gruppen- und Einzeldates, stellte klar, dass für ihn persönlich einfach zu wenig rüberkommen ist, er hat kaum Zeit mit Gerda allein verbracht. "Ich kann mir nicht vorstellen, dich jetzt meinen Eltern vorzustellen, deshalb habe ich über Nacht entschieden, dass ich vorzeitig gehen werde. Auch aus Respekt den anderen Jungs gegenüber", erklärte er. Ihrem Blick nach hat Gerda mit diesem Korb nicht gerechnet, betonte aber, sie hätte ihm sowieso keine Rose gegeben. "Dann sind wir ja einer Meinung."

Die Entscheidung sei Florian nicht schwer gefallen: "Ich kenne die Frau jetzt flüchtig. Sie ist im Großen und Ganzen eine Bekanntschaft, aber mehr ist da auch nicht." Er könne mit einem Lächeln gehen, weil er viele Freunde gefunden habe. Eher unfreiwillig musste schließlich Serkan gehen. Homedates standen für Gerda mit Keno, Tim, David und Marco, der eigentlich gar nicht mehr damit gerechnet hat, an. 

Die Homedates liefen so:

  1. Kennenlernen von Tims Freunden / Zeit zu zweit / Knutscherei
  2. Kennenlernen von Davids Familie / Zeit zu zweit / Knutscherei (Kusspremiere zwischen den beiden)
  3. Kennenlernen von Marcos Schwester, Mutter und Oma / Zeit zu zweit / Knutscherei (ebenfalls Kusspremiere)
  4. Kennenlernen von Kenos Eltern / Zeit zu zweit / Knutscherei

Gerda und Tim: Nicht nur mit ihm hat die Bachelorette bei den Homedates geknutscht. (Quelle: TVNow)Gerda und Tim: Nicht nur mit ihm hat die Bachelorette bei den Homedates geknutscht. (Quelle: TVNow)

Danach wurden wieder Rosen verteilt. Die erste ging an Polizist Tim, die nächste an Projektingenieur Keno und die letzte an Fitnesstrainer Marco. Der hatte auch an diesem Punkt eigentlich gar nicht damit gerechnet. "Aber jetzt freue ich mich umso mehr." 


Definitiv mit einer Rose gerechnet hatte hingegen David. Er bekam nur keine. "Ich mag dich wirklich super gerne, aber es hat sich für mich nicht so weiterentwickelt, wie ich es mir gewünscht hätte", erklärte ihm Gerda. Die fliegt jetzt mit den drei Halbfinalisten auf die Seychellen. Dort finden die Dreamdates statt.

Verwendete Quellen:
  • "Die Bachelorette"-Folge vom 21. August 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal